Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Bescheiden gehts

Erstellt von MenM, 10.05.2007, 19:38 Uhr · 27 Antworten · 3.083 Aufrufe

  1. #21
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Bescheiden gehts

    da fällt mir der alte aus der Reihe ein:

    Patient: Herr Doktor, Herr Doktor - ich fühle mich immer übergangen

    Doktor: der nächste bitte... ;-D

    ich weis, der hat nen Bart

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Bescheiden gehts

    ich hatte heut nachmittag mit meinem Chef eine ziemlich heftige Auseinandersetzung. Eigentlich ging es um eine Lapalie und genau das ist es was mich auch sehr aufregte. Wir hatten einen sehr heftigen Wortwechsel, der mich hinterher sehr aufgwühlt hat.

    An eine konzentrierte Arbeit war danach sowieso nicht mehr zu denken, also habe ich vorzeitig die Firma verlassen und bin erstmal fast zwei Stunden durch die Stadt gelaufen, obwohl es sehr windig war.

    Ein Kännchen Kaffee getrunken und dann ab nach Hause.

    War immer noch sehr zerwühlt und bin dann noch eine dreiviertel Sunde auf meinen Crosstrainer, bis ich nassgeschwitzt war.

    Danach ging es mir schon sehr viel besser.

    Hab jetzt das zweite Weizenbier aufgemacht und bin mittlerweile richtig relaxed und zufrieden.

    Mein Chef geht mir die nächsten zwei Tage somit am Arsc. vorbei.

    resci

  4. #23
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Bescheiden gehts

    Zitat Zitat von resci",p="479983
    ...Mein Chef geht mir die nächsten zwei Tage somit am Arsc. vorbei....
    Is klar - ist ja auch Wochendende 2 Tage lang... Wünsche eine entspannte kommende Arbeitswoche...

  5. #24
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Bescheiden gehts

    Man kann keine Probleme ertränken, aber man kann Probleme lösen, und das nur wenn man klar im Kopf ist.

    Ich hatte vier Jahre lang gesoffen, nicht weil ich Probleme hatte, sondern weil ich zuviel Zeit hatte. Die Probleme kamen dann ganz von selbst. Oft ne Flasche Jackie leergemacht, vorher noch Bier oder Rotwein, so als Starter. Dazu Musik gehört, war geil und später immer den Drang verspürt noch irgendwo die Sau rauszulassen. Am nächsten Tag erst Nachmittags aufgewacht,zu faul was zu essen, mich widerwillig auf die Toilette geschleppt wenn ich ...... musste.
    Kotzen kannte ich schon, aber Depressionen waren mir bis dahin fremd. Hatte ne Zeitlang gebraucht um Diese als Solche zu erkennen.
    Dachte oft, hoffentlich kommt heute keiner zu Besuch, sehe aus wie Harpo. Oder mein Vater ruft mich an um irgendwas zu erledigen.


    Ich möchte diese Zeit nicht missen, gehört zu meinem Leben, hab daraus gelernt.

    Wenn ich Zeit hätte, würd ich hier ausführlicher über diesen meinen Lebensabschnitt berichten.

    Zwei Weizenbier zur Entspannung, dagegen ist nichts einzuwenden. Ich trinke heutzutage auch noch drei vier Bierchen, kann mir aber nicht mehr erlauben besoffen durch die Gegend zu wanken.

    Gerd

  6. #25
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Bescheiden gehts

    Zitat Zitat von Tana",p="480007
    Ich hatte vier Jahre lang gesoffen, nicht weil ich Probleme hatte, sondern weil ich zuviel Zeit hatte. Die Probleme kamen dann ganz von selbst. Oft ne Flasche Jackie leergemacht, vorher noch Bier oder Rotwein, so als Starter.
    war bei mir vor 10 Jahren ähnlich, heimgekommen wenn andere zur Arbeit gingen, fortgegangen dann nachmittags, das erste Bier um den Zitterer zu beruhigen, das zweite gegen die Ängste, nach dem dritten gings langsam wieder besser, usw., dauerte bei mir anderthalb Jahre, davon mehrere Monate in der Dom. Rep. mit all seinen Folgen, hab dann gottseidank noch rechtzeitig die Kurve gekriegt.

    Zitat Zitat von Tana",p="480007
    aber Depressionen waren mir bis dahin fremd. Hatte ne Zeitlang gebraucht um Diese als Solche zu erkennen.
    oder noch weitergehend die Phantasien wo man dann die bekannten weißen Mäuse/Elefanten o.ä. sieht in der sogenannten Bewußtseinserweiterung. Der Verlußt der Persönlichkeit verbunden mit Depressionen, Ängsten, Schlafstörungen, Lähmungserscheinungen.

    Ja das waren noch Zeiten

    resci

  7. #26
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Bescheiden gehts

    Resci schrieb: oder noch weitergehend die Phantasien wo man dann die bekannten weißen Mäuse/Elefanten o.ä. sieht in der sogenannten Bewußtseinserweiterung. Der Verlußt der Persönlichkeit verbunden mit Depressionen, Ängsten, Schlafstörungen, Lähmungserscheinungen.


    Ich hatte nie weiße Mäuse gesehen, geschweige weiße Elefanten. Aber ein Verlust meiner Persönlichkeit war gewiss vorhanden. Im "Zustand danach" war ich oft sehr kleinlaut und bescheiden. Nüchtern kriegt mich keiner unter.

    Und dann diese Träumereien. Stellte mir vor in Griechenland mit nem hübschen Mädel am Strand zu liegen, ne Bottle Rotwein in der Hand, mit Ihr nen Tzaziki tanzen usw.
    Oft bin ich einfach losgedüst, war noch nicht ganz nüchtern, auf´m St. Gotthart an der Tankstelle noch nen SixPäck und ne Flasche Wein gekauft und während der Fahrt nach Ankona leergesoffen. Dann ein Ticket für die nächste Fähre nach Patras gebucht und die Wartezeit mit ein par Bier in der Hafengegend überbrückt.Sauteuer. Wenn ich auf die Fähre drauf bin, musste ich mir meistens ein Auge zuhalten, damit ich den Einweiser nicht doppelt sah. Piepegal, dachte ich mir damals. Auf der Fähre ging´s dann weiter, war einer der Ersten wen die Rolladen der Bar hochgezogen wurden. Hatte trotz allem auch nette Frauen auf der Überfahrt kennengelernt, die mich total Süß fanden.
    Na egal.

    Gerd

    Ja das waren noch Zeiten

  8. #27
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Bescheiden gehts

    Wenn ich Marc so lese, glaube ich gar nicht dass er
    mit solchen Problemen kämpft.
    Ich habe eher den Eindruck dass er eigentlich schon
    weiss was zu tun ist, nut fehlt einfach die Energie,
    oder die Tatkraft, es auch umzusetzen.

    Das dürften viele schon mal ab und zu erlebt haben.
    Gerade wer normal aktiv ist, wird durch so was am
    meisten verwirrt.

    Das wird schon

    Gruss, René

  9. #28
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Bescheiden gehts

    Hallo Leute,
    der reneZ hats schon richtig erkannt, habe mit allohol keine problemen. Die paar mal im jahr wie ich den pfad der nuchternheit verlasse kann ich auf eine hand abzaehlen.
    Bin ja auch keine 20 mehr.
    Diesen zustand habe ich erst neuerdings kennen gelernt.
    Einfach muede und der bock ist nicht da, aber das wird schon wieder. Heute war wieder sommer, habe sogar mit unseren jungs im swimmingpool ein paar runden gedreht.
    So ist gleich zeit fur abendbrot, schauen wir mal was es so gibt.
    Bis danne

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Bordunterhaltung bei TG wirklich so bescheiden?
    Von samier09 im Forum Touristik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.09.04, 09:46
  2. Und LOS gehts....
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.12.03, 10:58
  3. Los gehts
    Von Pääng & Klaus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 22:33
  4. LOS gehts...
    Von quaxxs im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.02, 01:45
  5. Jetzt gehts los...
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.02, 21:53