Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 72

Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

Erstellt von Dukdiknoi, 02.08.2005, 14:40 Uhr · 71 Antworten · 6.668 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

    Zitat Zitat von Tramaico",p="267417
    ...Ausserdem stellt sich die Frage, ob ueberhaupt alle Unterlagen eines jedes Antrages an das OLG zur Pruefung und Entscheidung geschickt werden....
    tach richard,

    m.w. gehen die unterlagen alle zum olg. kann es nur von unserem in ka berichten, sehr umgänglich und kulant.
    wir hatten probleme den heiratstermin zu halten, auf tel. rücksprache wurde der antrag vorrangig bearbeitet.

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

    Jau, so ist es -> http://www.olg-stuttgart.de/html/lei.../leitfaden.htm

    Juergen

  4. #43
    mot daeng
    Avatar von mot daeng

    Re: Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

    hey dukdiknoy ,
    ich hatte nicht die musse alle beitrage dieses threads zu lesen , in vielen antworten die ich gelesen habe ,stimmen imho nur kleine details nicht . so wie ich es sehe :
    egal , wo du heiratest , der knackpunkt ist das sogenannte ehefaehigkeitszeugnis . ( beantragen auf dem standesamt )
    dazu brauchst du verschiedene unterlagen . von dir selbst , geburts- oder abstammungsurkunde , meldebescheinigung . da du das ehefaehigkeitszeugnis bestimmt auf dem standesamt in deinem wohnort beantragst , brauchst du keine ledigkeitsbescheinigung o. ae. selbst die meldebescheinigung laeuft amtsintern .
    deine verlobte muss allerdings auch ein paar papiere beibringen . fuer dein , euer ehefaehigkeitszeugnis .
    als da waeren geburtsurkunde , ledigkeitsbescheinigung aus dem ampoe wo sie wohnt , und i.d.r aus dem zentralregister in bkk , sie koennte ja auch schon in einem anderen district mal geheiratet haben . hatte sie frueher mal einen anderen namen , war sie schon mal verheiratet ? das familienhausbuch ( tha bian baan ) entspricht unserer meldebescheinigung , nicht vergessen . welche unterlagen sie beibringen muss sagt man,frau dir ja auf dem standesamt . deine verlobte kann die papiere auch schon in bkk uebersetzen lassen , kiesow will 1000 bht pro seite uebersetzen , in gog meistens teurer .

    dann wird deine verlobte dir die papiere zusenden muessen. zum schluss ist sie sehr wahrscheinlich eh in bangkok und sollte die papiere per EMS-service vom gpo ( General Post Office )nach gog schicken . das kostet nochmal bis zu 1000 bht , EMS ist aber sehr zuverlaesig und schnell ( max. 5 tage incl. woende )vom n der countryside dauert es grundsaetzlich laenger , und ob ueberhaupt haengt von der individuellen gesundheitlichen disposition des dorfbrieftraegers ab , will heissen , hat er gestern gesoffen , oder nicht ? ( manchem scheint das respektlos erscheinen , ich liebe unseren dorfbrieftraeger , ich habe ihm auch verziehen , aber er hat die sache nicht grade einfacher gemacht )
    dann hast du also alle papiere zusammen ?
    gib sie dem standesamt . die lassen sie vielleicht nochmal auf echtheit beim olg ueberpruefen. das liegt in deren ermessen , sie muessen das nicht tun , kommt auf den sachbearbeiter an .
    frueher o. spaeter wirst du aber dein ehefaehigkeitszeugnis bekommen , ausser du sitzt im knast , oder interpol sucht dich noch , oder deine verlobte ich mach witze !!
    jetzt hast du dein ehefaehigkeitszeugnis .
    nun , erst jetzt lohnt es sich mit dem aa kontakt aufzunehmen ,
    kannst du ein heiratsvisum beantragen ( bedenke , das dein ehefaehigkeitszeugnis nur 6 monate gueltig ist , in diesem zeitraum solltest du geheiratet haben , oder ein neues beantragen , wird aber nicht besser ) . i.d.r. werden sie der empfehlung des standesamtes folgen , und heiratsvisum genehmigen . das standesamt hat schliesslich dir UND deiner verlobten die ehefaehigkeit bescheinigt .
    die botschaft in bangkok ist dann nur noch uebergabestelle , die haben , auf gut koelsch , schon gar nix ze kamelle ( hi,hi, reimt sich sogar ).
    sollten das aa. querschiessen , nochmalige pruefung durch das olg , o. ae. , kostet alles nur zeit , fahr ( o.k. fliegen geht schneller )nach bangkok und heirate in bangrak .
    mir hat das auslaenderamt in koeln diesen weg empfohlen . wahrscheinlich , damit sie nicht soviel papierkram haben .
    in bangkok gehst du dann zur botschaft . der hr. dr. langer , oberamtsrat , stellt dir eine konsularbescheinigung aus , die du spaetestens 2 tage nach beantragung abholen kannst . das standesamt in bangrak ist auf mix-ehen spezialisiert , nimm die konsularbescheinigung unuebersetzt , steige in ein taxi , zahle 50 bht ( fuers taxi ) , fahre nicht ueber los ( jeder kluettenfahrer kennt das standesamt in bang rak ) , und heirate !
    das kostet dich dann aber !! nochmal 20 bht heiratsgebuehr , aber was solls , scheidung ist bestimmt teurer . :P
    o.k. serioes bleiben . die heiratsurkunde ist dann in thai schrift .
    wenn du ein fzv ( amtliche abkuerzung fuer das sogenannte " FAMILIENZUSAMMENFUEHRUNGSVISUM ") beantragen moechtest , heiratsurkunde ins deutsche uebersetzen lassen und ab auf die botschaft .
    die botschaft hat die moeglichkeit die eingerechten unterlagen per fax , fuer ca. 800 bht gebuehr , an die auslaenderbehoerde in gog zu schicken .guenstig ist es dann die faxnr. der heimischen auslaenderbehoerde zu haben . :-) die haben gar keine andere wahl , als dem antrag statt zu geben , kein olg , kein ja, aber , ihr seid verheiratet u. wollt zusammen in deutschland leben , fertig.
    dukdikdiknoy , so geht das gut . schreib noch mal wie weit du schon bist ...
    chook dii + jai yen
    von mot daeng
    (hihi, reimt sich schon wieder , naja , fast )

  5. #44
    mot daeng
    Avatar von mot daeng

    Re: Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

    ich lese grade nochwas und will hier klarstellen ,
    heiraten kannste in deutschland nur auf dem standesamt ! und sonst nirgends .
    daraus ergibt sich ja dann auch die zustaendigkeit , ok?
    ausser es liebt jemand sein kaninchen , das waere dann sittenwidrig und ein fall fuers bgb
    das das standesamt zuweilen das olg befragt , ob heiratskandidat oder kandidatin schon mal einschlaegig aufgefallen ist kann mann ,frau ihm nicht verwehren , wird bei uns in koeln i.d.r. aber auch nicht gemacht , weil mir koelsche ja sowieso immer nur engelche sin , ne?
    bitte im ernst . so kompliziert ist das ganze doch gar nicht , auch wenn im jahr des hahns groesstmoegliche widerstaende zu erwarten sind . die sind nur dazu da , sie zu ueberwinden ..

  6. #45
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

    Hatte heute leider Besuch und konnte kaum im Internet nachsehen. Es war übrigens pef mit Frau und Tochter und ein weiteres befreundetes Paar hier. Vielleicht bringe ich bei Gelegenheit einen kurzen Bericht.

    So aber nun zur Sache: Das EFZ des ausländischen Verlobten wird zur Eheschließung in Deutschland benötigt. Da Thailand kein nach deutschem Recht förmliches EFZ kennt, muss die Thailänderin von der Beibringung dieses EFZ befreit werden. Dies geschieht durch das OLG. Nun beantragst Du aber selbst ein EFZ, um im Ausland die Ehe schließen zu können. Der deutsche Standesbeamte hat dabei die "Ehefähigkeit" beider Verlobten nach beiden Rechten (hier deutsch und Thai) zu prüfen. Vom Grundsatz her müssen zum Antrag auf Ausstellung eines EFZ daher die gleichen Unterlagen beigefügt werden, wie beim Antrag auf Eheschließung. Nur muss die ausländische Verlobte nur einen Nachweis ihrer Ledigkeit führen. Ein Ehefähigkeitszeugnis braucht sie nicht, denn sie will Dich ja nicht in Deutschland heiraten. Dies geschieht eben mit der ausgestellten und legalisierten Ledigkeitsbescheinigung. Bis 1997 war mir kein Fall bekannt, dass ein Standesbeamter zur Ausstellung eines EFZ für den deutschen Verlobten die Ledigkeitsbescheinigung aus Thailand dem OLG vorgelegt hat, damit diese von der Beibringung des (thailändischen) EFZ befreit. In Aschaffenburg - das weiß ich aber auch nur sicher bis 1997 - wurde zur Ausstellung eines EFZ für den deutschen Verlobten auch auf die Legalisierung der thailändischen Ledigkeitsbescheinigung verzichtet. Diese kann allerdings von jedem Standesbeamten gefordert werden - wie bei Dir geschehen. Wird jetzt übrigens meist gefordert.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Standesbeamte die Ledigkeitsbescheinigung dem OLG vorlegt.

    Noch ganz kurz zur letzten Ausführung: Es ist nicht ganz richtig, dass in Deutschland nur auf dem Standesamt geheiratet werden kann. Auch deutsche Staatsangehörige können in Sonderfällen (z.B. Lebensgefahr) vor einem Standesbeamten, aber außerhalb des Standesamtes die Ehe schließen. Staatsangehörige bestimmter Staaten können auch auf ihrem Konsulat die Ehe schließen. Aber auf keinen Fall darf einer der Verlobten (auch) die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

    So, nun aber genug. Wünsche Dir zunächst bei dem "Papierkram", dann aber - und das ist m.E. viel wichtiger, für Deine Ehe alles Gute und viel Glück. Ein thailändsiches Sprichwort finde ich für die Ehe nicht schlecht und könnte als Grundsatz dienen:

    Tam dii - dei dii,
    Tam schua - dei schua

    Tue Gutes - erhalte Gutes,
    Tue Schlechtes - und erhalte Schlechtes.

    Grüße aus Pattaya
    K.J.

  7. #46
    Avatar von Dukdiknoi

    Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    144

    Re: Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

    Vielen Dank für Eure umfangreichen Antworten ...... da waren schon wieder einige hervorragende Infos dabei.

    Stand der Dinge bei mir ist folgender zur Zeit:

    Meine Freundin hat die Unterlagen zur Legalisation bei der Deutschen Botschaft in BKK eingereicht und parallel übersetzen lassen.

    Da meine Freundin bereits mal verheiratet war hat Sie folgende Unterlagen vorgelegt und auch übersetzen lassen:

    1. Geburtsurkunde
    2. Meldebescheinigung
    3. Auszug aus dem Familienregister
    4. Heiratseintrag
    5. Scheidungsurkunde
    6. Scheidungseintrag
    7. Bescheinigung des Zentralregistersamtes

    Die bereits übersetzten Unterlagen hat Sie mir mit UPS Express nach Deutschland geschickt (ca. 900 Baht).

    Ich habe dann die Unterlagen genommen und noch mal mit dem Standesbeamten abgeklärt ob die Unterlagen soweit vollständig sind.

    Der Standesbeamte war soweit zufrieden !

    Dann habe ich einen erneuten Versuch gestartet mit dem zuständigen Ausländeramt zu sprechen wegen dem Visa - aber da gibt es keine Chance sie bestehen weiterhin auf den Ablauf wie folgt:

    Die legalisierten Unterlagen dem Standesbeamten überreichen, damit dieser sie dann beim OLG einreichen kann - erst wenn die Unterlagen von dort wieder zurück sind und der Standesbeamte eine Bescheinigung ausgestellt hat daß die Unterlagen vollständig sind und vom OLG geprüft wurden und ein Termin zur Heirat festgelegt wurde - erst dann wird das Ausländeramt einem Heiratsvisa zustimmen .....

    Was soll man dazu sagen ????

    Naja jetzt warte ich halt auf die legalisierten Papiere um sie dem Standesbeamten zu übergeben, damit der sie dann zum OLG schicken kann.......

    Irgendwie drängt sich mir langsam der Verdacht auf, daß alles doch viel einfacher wäre einfach in Thailand zu heiraten .....


    Viele Grüße von Dukdiknoi

  8. #47
    Avatar von Dukdiknoi

    Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    144

    Re: Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

    @tira

    wir hatten probleme den heiratstermin zu halten, auf tel. rücksprache wurde der antrag vorrangig bearbeitet.

    Wie hast Du das gemacht - einfach selbst angerufen ??? Wie war Deine Begründung - oder welche Begründungen werden akzeptiert für eine vorrangige Bearbeitung ?


    Viele Grüße von Dukdiknoi

  9. #48
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

    Zitat Zitat von Dukdiknoi",p="267538
    ....erst dann wird das Ausländeramt einem Heiratsvisa zustimmen .....
    tach dukdiknoi,

    seit wann machen die das? touristvisa und heiratsvisa werden von der botschaft in bkk ausgestellt.
    meine frau kam mit heiratsvisa nach d, den ganzen zinnober mit olg hatten wir in d um nach d recht
    hier heiraten zu können. das zuständige aa hat der botschaft in bkk mitgeteilt, dass eine eheschliessung
    in d beantragt wurde.

    beim olg angerufen und mit einer verständnisvollen sachbearbeiterin das ganze klargemacht. ;-D

    gruss

  10. #49
    Avatar von Dukdiknoi

    Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    144

    Re: Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

    Tja das nennt man dann wohl diesen berühmten Ermessensspielraum .... ich glaube ich da ziemlich alleine mit diesem Problem, denn so wie Du es sagst ist es wohl bei den meisten gelaufen .....

    Das Auländeramt stellt sich stur und bleibt dabei - keine Chance irgendwas zu bewegen - duie meinte nur - "da müssen Sie halt warten" ...


    Viele Grüße von Dukdiknoi

  11. #50
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Benötige Dringend Hilfe wg. Heiratsvisa !!!!

    Well,

    der Weg der Dukdiknoi beschreiten darf/muss ist der offizielle Weg - alles andere ist good will. Wenn eine AB mal schlechte Erfahrungen gemacht hat, dann fährt sie halt wieder nach Vorschrift.

    @tira
    Das Visum wird zwar von der Botschaft ausgestellt, aber die AB entscheidet außer bei Schengenvisa.

    Juergen

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dringend Hilfe
    Von Edwin im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.05.11, 03:41
  2. Heiratsvisa - brauche hilfe von experten
    Von louc im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 15.09.09, 18:12
  3. Heiratsvisa - hilfe !
    Von louc im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.09, 14:14
  4. Benötige Hilfe von Thailand-Erfahrenen
    Von Piercer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 25.03.05, 22:05