Ergebnis 1 bis 9 von 9

Beerdigung

Erstellt von k_m_333, 16.06.2011, 11:21 Uhr · 8 Antworten · 1.673 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von k_m_333

    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    5

    Beerdigung

    Hallo!

    Bin gerade wieder aus Thailand von der Beeerdigung meiner Schwiegermutter zurück. Möchte hier nur einen kurzen Erfahrungsbericht abgeben, brauche keine Antwort.

    Die Mutter meiner Frau wurde in Kham Tale Sol nahe Nakhon Ratschasima beerdigt. Die Feiern im Tempel gingen über 4 Tage. Wir kamen am 2 Tag an und schliefen, wie alle nahen Verwandten im Tempel vor dem Sarg. Pro Tag kamen ca. 400 Leute in den Tempel für welche jeweils Mittags gekocht wurde. Die letzen 2 Tage ware 90 Mönche an den Feierlichkeiten beteiligt, ein Mönch pro Jahr, sie wurde zwar "nur" 85 aber es waren 90 Mönche. Am Abschluss der Feierlichkeiten, zur Einäscherung kamen zusätlich noch die Chefs eines ihrer Söhne (Polizei) sowie ein paar Stadtangestellte.
    Am nächsten Tag mussten die nahen Verwandten um 4.30 morgens hinaus um mit den Möchen die Asche in den Tempel zu bringen.
    So nun zu den Kosten, die natürlich von dem Farang bezahlt werden sollten. Sollten deswegen, weil meine Frau, untypisch Thai, sehr sparsam und vorausschauend ist. Sie hatte schon vor Jahren eine Sterbeversicherung für ihre Mutter eingerichtet, welche nahezu alle Kosten deckte.
    Das Essen erschien mir recht preiswert, ca. 60.000.- komplett für 2 Tage, wobei die Köchinen sich weigerten eine Bezahlung anzunehmen.
    Für die Mönche ca. 30.000.-, jeder bekommt sein Geld seperat in einen eigenen Umschlag.
    Für den Tempel ca. 15.000.-
    Und nochmals ca. 20.000.- für diverses, wie Sarg, Musikanlage, Bus und Benzingeld für Verwandte und Freunde.
    So alles in allem ca. 125.000.- (habe den Überblick aber wircklich verloren)
    Aus den Spenden, fast jeder bring einen Umschlag mit Geld mit, kamen 66.000.- zusammen.
    Zusammengefasst waren die Tage sehr anstrengend mit wenig Schalf. Jedenfalls eine Beerdigung ganz anders als hier in Europa.

    Schönen Tag
    Kurt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Ja ist schon strange, es wird fotographiert, gefeiert und ich durfte seinerzeit noch in den Ofen schauen und haben die Knochenreste rausgepickt am Morgen - ja, so eine Beerdigung kommt teurer als eine Hochzeit .... ist sehr beeindruckend.

  4. #3
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Ja, ich kam innerhalb eines Jahres gleich zwei mal in den "Genuss", eine Beerdigung ausrichten zur dürfen. Zuerst Schwiegermama und dann Schwiegervater. Die Beerdigung lief ähnlich wie beschrieben ab, jedoch mit weniger Trauergästen und weniger Monks. Hat mich jedes mal so um die 60.000 gekostet (leider keine Sterbeversicherung).

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    ... leider keine Sterbeversicherung.
    Gibt es so etwas auch in TH?

  6. #5
    Avatar von k_m_333

    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    5
    Ja,

    gibt es... weiss nicht genau wie sie heisst, kann aber meine Frau fragen wenn Sie wieder zurück ist. Sie bleibt noch 2 Wochen in TH.
    Weiss nur die Versicherung wird in 3 Teilen ausbezahlt, also nicht alles auf einmal. Teil 1 ist aber schon am Konto!

    Gruss
    Kurt

  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Gibt es so etwas auch in TH?
    ja, am Land ist das eine Versicherung - in der man monatlich zwischen 2-400 Baht einzahlt, je nachdem - wieviele Leute in diesem Bezirk (meist Amphoe-Bezirk) sterben.
    Man bekommt dann an die 100.000 Baht raus, je nachdem wie hoch man abschliesst. Dazu gibt es ein Heft, dort wird dann jede Einzahlung eingetragen.

    Hat hier fast jeder, vor allem die Älteren. Wer keine hat - bei dem dauert dann die Aufbahrung nur 1 Tag - wird also dann am nächsten oder übernächsten Tag schon verbrannt. Den Sarg gibt es dazu gratis.

    Bei 90 Mönchen und täglich 400 Personen, muss die Frau aber schon eine recht hohe Stellung gehabt haben. Ist nicht normal....
    Meist erst ab Che oder sogar Khun nai wird es teuer.

  8. #7
    siam2011
    Avatar von siam2011
    Danke für den Beitrag, hab ich wieder was gelernt ! Muß ich gleich mal checken, ob Schwiegermama + Papa sowas haben !

  9. #8
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    Facebook

    So nun ein paar Fotos von der Bestattung meiner Schwiegermutter in Bangkok

  10. #9
    Avatar von k_m_333

    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    5
    Schöne Bilder.

    Den Tempel in BKK kenn ich auch, war letzes Jahr ebenfalls auf einer Beerdigung dort. Wohnen (falls in BKK) in der Nähe O Nut Road Soi 59.

    Gruss
    Kurt

Ähnliche Themen

  1. Beerdigung in Thailand
    Von Oberkracher im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 09:40
  2. Beerdigung in Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.12.05, 11:58
  3. Beerdigung im Isaan
    Von Palawan im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.05, 20:55
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.04, 22:42
  5. Beerdigung in Thailand
    Von irrlicht im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.07.04, 23:21