Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 131 bis 140 von 140

Bedürftigkeitsnachweis, Kindergeld u.a.m.

Erstellt von socky7, 08.07.2008, 13:55 Uhr · 139 Antworten · 19.567 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Bedürftigkeitsnachweis, Kindergeld u.a.m.

    [quote="Rooy",p="817179Ich fang mal wieder von oben an :-)

    Die paar Piepen die nach TH gehen sind für den Opa! Davon kann er sich unabhängig von Familienspenden in TH mit Mekong verarzten und wenns hard wird auch vom Dorf Doktor!
    Wenn meine Frau anderswertig Nachkommen gezeugt hätte würde ich auch mit einem angemessenen Beitrag zusteuern!
    Aber warum soll man das wieder von der Steuer in D absetzen?
    [/quote]
    ganz einfach, weil du in D die Option hast, entweder Kindergeld, oder Freibetrag auch für die Steuer. Meist ist das Kindergeld günstiger.

    Im Ausland bleibt für das Kind nur der Freibetrag, da kein Kindergeld gezahlt wird.


    Die Kinder und Eltern, von mir aus auch Geschwister :-)
    einer Ehefrau von sonstwo, haben doch rein Einzahltechnisch überhauptnichts mit unserem Steuersystem zu tun!!!
    Wenn man einen gewissen Unterhalt für Familienmitglieder in TH zahlt dann sind das PRIVAT Ausgaben! Ich würde nie auf den Gedanken kommen die 50 - 100 Piepen die man so überweist von der Steuer ab zusetzen!
    Man Socky7 überleg doch mal ... wir können nicht für alle in der Welt aufkommen. Wenn Deine Frau ein, ... Kinder in TH hat dann zahle, aber aus der Privatschatulle!!! Ist doch Deine Sache und nicht von irgend jemandem!

    Rooy
    ROOY wer kaum Steuer zahlt braucht auch nichts abzusetzen. Wenn ich meine Eltern unterstütze ist es auch egal ob die in D oder F, E oder in den USA ... leben. Wieso dann nich die Eltern des Partners?

    Wenn ich ans WWF spende hat dies auch kaum was mit D zu tun. Das gleiche bei Haiti.

    Wenn jemand für Mutter, Vater und Kind 3 x die Freibeträge ausnutzt, dann sind dies ruck zuck 1000 - 2000 Euro Steuerersparnis. 50 - 100 Piepen da piepst auch bei keinem.

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: Bedürftigkeitsnachweis, Kindergeld u.a.m.

    weiss jemand, ob es stimmt, dass bei dem vierseitigen dokument nur die erste vom amt in th auszufüllen ist? demzufolge kann ich doch die anderen in deutsch ausfüllen und spare das übersetzen, oder?

  4. #133
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Bedürftigkeitsnachweis, Kindergeld u.a.m.

    Zitat Zitat von Rooy",p="817179
    Wenn man einen gewissen Unterhalt für Familienmitglieder in TH zahlt dann sind das PRIVAT Ausgaben! Ich würde nie auf den Gedanken kommen die 50 - 100 Piepen die man so überweist von der Steuer ab zusetzen!
    ???

    nach banksterbailaut, stasi 3.0 , hindukusch usw gibt es immer noch solche leute wie dich????? unfassbar

    den weiteren kommentar verkneife ich mir, ich will ja niemand beleidigen

  5. #134
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073
    Im letzten Jahr hatte der Sachbearbeiter vom zuständigen Amphoe sich aufgrund fehlender Schmiergeldzahlung (in Thai-Währung) geweigert, die Bedürftigkeits-Bescheinigung für meine Schwiegermutter auszufertigen. Ich hatte darüber berichtet.
    Heute hat meine Frau dem Mann einen neuen blauen Euro-Geldschein (mit der Zahl "20" darauf) als zusätzliche "Hilfe" für seine Arbeit übergeben. Noch nie erhielt sie so schnell eine "Bedürftigkeits-und Lebens-Bescheinigung" von einer thailändischen Behörde wie heute. Die ist jedoch nicht zweisprachig wie die o.a. PDF-Datei, sondern nur in Thai-Schrift. Die muss noch von einer amtlichen Dolmetscherin übersetzt werden. Die wird jedoch vom hiesigen Finanzamt für mehrere Jahre anerkannt.
    Unsere Steuerersparnis für die beiden Jahre 2013 und 2014 insgesamt rd. 1.000 €.

    am Rande erwähnt :
    das wundert mich, dass sich die Euro-Währung auch in der thailändischen Provinz "bewährt."
    Übrigens sind thailändische Banken ganz heiß auf 500 Euro-Geldscheine mit der Begründung, dass sich 100 solcher Euro-Geldscheine (ein Päckchen von gut 1 cm Dicke) einfacher transportieren lassen als 1.000 Geldscheine von 2.000 Baht (ein Packen von gut 10 cm Dicke).

    http://www.stern.de/wirtschaft/news/...n-1997973.html

    (Nachtrag aufgrund der berechtigten Frage von Chak :
    Derzeit ist der 1.000 Baht - Geldschein der wertvollste Schein in Thailand. Es sollen jedoch irgendwann auch 2.000 Baht-Scheine erscheinen.)

  6. #135
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Gibt es neuerdings 2.000 Baht-Scheine?

  7. #136
    Avatar von Ralli

    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    253
    nein, es gibt keine 2.000 Baht-Scheine

  8. #137
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von Pak10 Beitrag anzeigen
    weiss jemand, ob es stimmt, dass bei dem vierseitigen dokument nur die erste vom amt in th auszufüllen ist? demzufolge kann ich doch die anderen in deutsch ausfüllen und spare das übersetzen, oder?
    du kannst doch alles in Deutsch ausfüllen, die Behörde muss ja nur bestätigen dass die Angaben rechtens sind

  9. #138
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    615
    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    du kannst doch alles in Deutsch ausfüllen, die Behörde muss ja nur bestätigen dass die Angaben rechtens sind
    Schade nur, dass die Antwort nur 4 Jahre zu spät kommt

  10. #139
    Avatar von maeeutik

    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    ...Übrigens sind thailändische Banken ganz heiß auf 500 Euro-Geldscheine mit der Begründung, dass sich 100 solcher Euro-Geldscheine (ein Päckchen von gut 1 cm Dicke) einfacher transportieren lassen als 1.000 Geldscheine von 2.000 Baht (ein Packen von gut 10 cm Dicke).
    (Nachtrag aufgrund der berechtigten Frage von Chak :
    Derzeit ist der 1.000 Baht - Geldschein der wertvollste Schein in Thailand. Es sollen jedoch irgendwann auch 2.000 Baht-Scheine erscheinen.)
    Ein solches Geruecht (dass seitens der Bank of Thailand eine "2.000-Baht Note" in Umlauf gebracht
    werden soll) gibt es schon seit Jahren - nur rechnen tun die Banken heutzutage ganz sicher noch nicht damit.

    Nichts-destro-trotz, werden 500 Euro-Banknoten von Thailands Banken (u.a.) natuerlich bevorzugt
    angenommen, auch weil sie im Werte-Vergleich zu der heute groessten thailaendischen Banknote,
    in deren Tresoren eben nur ein 20stel der Stapelhoehe bilden und im Volumen-Vergleich sogar noch
    besser abschneiden.
    Doch ist dies m.E. ein Vorteil der dabei gerne "mitgenommen" wird - nicht mehr und nicht weniger.

    Nur, mit 500 Euro-Noten koennen thailaendische Banken selbst so gut wie nichts anfangen - werden
    solche angenommen, dann gehen diese zur "Zentralbank" - und dort kommen dann die Vorzuege der
    Euro-Noten insgesamt (starke Fremdwaehrung, aber natuerlich auch Deine angefuehrten geringeren
    "Lagerkosten", etc.) erst richtig zur Geltung.

    maeeutik

  11. #140
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von maeeutik Beitrag anzeigen
    Nur, mit 500 Euro-Noten koennen thailaendische Banken selbst so gut wie nichts anfangen - werden
    solche angenommen, dann gehen diese zur "Zentralbank" - und dort kommen dann die Vorzuege der
    Euro-Noten insgesamt (starke Fremdwaehrung, aber natuerlich auch Deine angefuehrten geringeren
    "Lagerkosten", etc.) erst richtig zur Geltung.

    maeeutik
    Weil Zentralbanken ja ihre Devisenreserven vorzugsweise in bar lagern.

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314

Ähnliche Themen

  1. Kindergeld?
    Von mohs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 07.01.08, 10:17
  2. kindergeld
    Von DerLudwig im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.11.07, 20:40
  3. Kindergeld
    Von Castell im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.12.05, 22:24
  4. Kindergeld
    Von manao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.07.04, 16:30
  5. Kindergeld
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.03.04, 14:59