Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Bauen, Land aufschütten

Erstellt von Pirat, 12.07.2009, 15:10 Uhr · 49 Antworten · 11.196 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von Marco Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,
    Ist schon was älter der Tread ich weiss. falls es doch noch jemanden interessiert bezüglich Preisen so kann ich aus aktuellem Anlass mitteilen dass 1LKW 300baht kostet, hab nämlich 100LKW-Ladungen bestellt für morgen.....
    Gruss
    Marco
    was für Boden, Sand, Geröll, oder machst Du die obere Schicht mit Humus, damit Dir da später die Pflanzen wachsen ?

    zweiter Faktor, wo ? es gibt regionale starke Unterschiede.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Mutterboden, also kein Lehm, kostet in Mueang Udon z.Zt. 500 Baht inkl. Planieren mit einem Hoklor. Lehmboden verlangt Abschläge, dennoch viele liefern ungefragt Lehmboden aus. Sofort den LKW zurückschicken.

    Schon zweimal habe ich bei uns in der Nähe beobachten koennen, daß sehr kleine Grundstücke mit Bauschutt aufgeschüttet wurden. Da tun mir die armen Burmesen aber leid, die bei uns für das Ausheben der Loecher für die Säulenfüße "zuständig" sind. Das Kalkül scheint so zu sein: Nach Errichtung des Hauses wird das gesamte Grundstück betonniert. Pflanzen gibt es dann nur im Tontopf. Man sieht ja so etwas auch in einigen Moobaans mit extrem kleinen Grundstücken (=also ohne Garten).

    Wie die aber eine Verdichtung des Bodens unter dem Haus hinkriegen wollen, steht in den Sternen. Da koennen ja nach gut 10 Jahren die ersten Risse auftreten, weil sich der Boden stellenweise erst dann absenkt.

  4. #33
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.460
    Zitat Zitat von Marco Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,
    Ist schon was älter der Tread ich weiss. falls es doch noch jemanden interessiert bezüglich Preisen so kann ich aus aktuellem Anlass mitteilen dass 1LKW 300baht kostet, hab nämlich 100LKW-Ladungen bestellt für morgen.....
    Gruss
    Marco
    auf Phuket? welche Erde? welcher LKW? es gibt 6lor und 10lor. 1 Fuhre mit dem grossen 10er ist gleich 3 Fuhren mit dem kleineren 6er....

  5. #34
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das Kalkül scheint so zu sein: Nach Errichtung des Hauses wird das gesamte Grundstück betonniert. Pflanzen gibt es dann nur im Tontopf.
    das sind die typischen Ferienhäuser, die viele Monate im Jahr leer stehen,
    und wo man sich das geld für einen Gärtner spart.

    Alles Beton gibt erstmal weniger Problem.

  6. #35
    Avatar von Marco

    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    27
    Hi
    Tja, auf dem Grundstück steht bereits ein Haus (Hütte) das heute abgerissen wurde. Es handelt sich um Mutterboden. Ist im "Dschungel" (Isaan), ca. 100km entfernt von Chaiyaphum. Danke für den Hinweis bzg. Lehmboden.
    Gruss
    Marco

  7. #36
    Avatar von Marco

    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    27
    Ist kleiner LKW => 6lor
    Gruss
    Marco

  8. #37
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Marco Beitrag anzeigen
    Ist kleiner LKW => 6lor Gruss Marco
    Aha... wieviele Kubik Meter..passen denn da drauf ? Oder geht das nach Gewicht..?

  9. #38
    Avatar von andymeier

    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    2

    Land aufschütten

    In Thailand muss Land nur aufgeschüttet werden, wenn es Überschwemmungsland ist.
    Wenn das Land das ganze Jahr trocken bleibt (also nicht überschwemmt wird), braucht man es nicht aufzuschütten. Es ist schade für das fruchtbare Land, die gute Muttererde mit schlechtem unfruchtbarem Lehm zuzuschütten. Wenn man ein Wohnhaus bauen möchte mit Garten braucht man gute Erde, sonst hat man mit dem harten Lehmboden nur Probleme, daran sind schon einige deswegen gescheitert und können auf so einem Land, dass aufgeschüttet ist nicht Leben.

    Also vorher immer schauen was für ein Land man kauft, ich würde nie Überschwemmungsland kaufen, es sollte immer etwas höher liegen wie die Reisfelder. Freunde oder Nachbarn oder die Familie der thailändischen Frau können sagen ob das Land trocken bleibt oder nicht.

    Gruss
    Andymeier

  10. #39
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    wenn eine Gegend erschlossen wird, und die Nachbarn aufschütten,
    und auch die govermend road alle 5 Jahre um einige cm Bodenbelag anwächst,

    ist es natürlich erfreulich,

    wenn man nicht das tiefste Grundstück, dank der Aufschüttung in der Nachbarschaft hat,
    und man dank deren Ab-Wassers absäuft.

    Auch wird der eigene Mutterboden in der Regenzeit abgeschwemmt, bis nur noch Steine zurück bleiben,
    wenn man das Wasser zB seiner Dachfläche nicht clever kanalisiert.

    Es spielen viele Faktoren eine Rolle

  11. #40
    Avatar von andymeier

    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    2
    das Wasser von der Dachfläche leite ich mit einer Regenrinne vom Haus weg nach hinten vom Grundstück.
    Trotzdem in unserem Dorf in Thailand hat niemand sein Grundstück aufgeschüttet, das Dorf ist wie eine Insel mitten im Reisfeld, so muss es sein.
    Ich kenne Leute die wegen dem aufgeschüttetem Land nur Probleme haben. Besonders dann wenn es sehr groß ist.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir bauen ein Haus in der Provinz
    Von Teddy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 663
    Letzter Beitrag: 02.08.16, 07:51
  2. Häusle bauen
    Von Chang.kk im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.13, 10:16
  3. Land aufschütten ??
    Von Harry Forster im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.12, 21:42
  4. Brücken bauen
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.07, 20:45