Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

[Bau] Earthbags

Erstellt von oilx, 18.04.2013, 21:06 Uhr · 19 Antworten · 1.936 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von oilx Beitrag anzeigen
    je mehr ich drueber nachdenke desto mehr naehere ich mich aber dem Doppelwand system von Teddy
    Boohhh, und ich dachte schon ..............

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Das, Fachwerkhaeuser2.jpg


    optisch ev. mehr Thaistyle, mit mehr Dachüberstand und auf Stelzen bzw. auf ausreichend freistehenden Beto/Steinunterbau (Überschwemmung, Steh-Spritzwasser) könnte gehen. Lehm und Holz funktioniert ja schon ewig gut miteinander.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #13
    Avatar von peter123

    Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    3
    salaam, streifenfundament, 20er ytong, ringanker oben, dachsparren aus metall . iso und ent lueftung im dach, alu oder kunststoffenster, boden gefliest , haus erhoeht bauen == haus fertig. ging schnell

  5. #14
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Lehmbags, wozu??

    Viel teuer wird eine art Fachwerkhaus auch nicht,.... die Fächer mit Strohballen gepresst ausfüllen, dann Lehm von außen und innen and die Wände bringen, ... aber stabiler!!!!!

    Lehm als Baustoff--- wird ja auch hier wieder entdeckt, SAUTEUER nennt sich ÖKObau.
    Die Vorteile sind bekannt, gutes raumklima und und und...
    Das Stroh ist auch ein prima Isolator, bei uns gegen Kälte...aber in Asien, bleibt die Kühle der Aircon eben auch innen.

    Im Moment habe ich zwar nicht vor, in Thailand etwas aufzubauen, wenn ich es aber täte...nie im leben ein Standart Thaihaus ...höchstens eines dieser schönen alten Holzhäuser, aber die kann man kaum nachträglich isolieren, Strom wird auch in Asien teuer

  6. #15
    Avatar von oilx

    Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    81
    Holz ist schweineteuer in thailand, und Stohballen gibts hier natuerlich auch recht wenig, im vergleich zu DE,
    Erde / Lehm hingegen gibts reichlich, was mit Stroh vergleichbar waere ist der Reisspelz dens hier auch reichlich gibt, kommt aber von der Stabilitaet nicht mal ansatzweise an EB hin, mir gehts logischerweise darum die hitze garnicht erst ins haus zu lassen, da ich von vornerein eigentlich keine AirCon benuzten moechte, aber wie glaub schon mal erwaent die methode von Teddy erscheint mir am besten

  7. #16
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von oilx Beitrag anzeigen
    Holz ist schweineteuer in thailand, und Stohballen gibts hier natuerlich auch recht wenig, im vergleich zu DE,
    Erde / Lehm hingegen gibts reichlich, was mit Stroh vergleichbar waere ist der Reisspelz dens hier auch reichlich gibt, kommt aber von der Stabilitaet nicht mal ansatzweise an EB hin, mir gehts logischerweise darum die hitze garnicht erst ins haus zu lassen, da ich von vornerein eigentlich keine AirCon benuzten moechte, aber wie glaub schon mal erwaent die methode von Teddy erscheint mir am besten
    Hast Du Preise parat, für Holz ?

  8. #17
    Avatar von willihope

    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von oilx Beitrag anzeigen
    ...
    kommt aber von der Stabilitaet nicht mal ansatzweise an EB hin, mir gehts logischerweise darum die hitze garnicht erst ins haus zu lassen, da ich von vornerein eigentlich keine AirCon benuzten moechte, aber wie glaub schon mal erwaent die methode von Teddy erscheint mir am besten
    hast du dir das video genau angesehen und bei 4.07 auf den dachgiebel geschaut?



    gute tips und durch die dachentlüftung baust auch keinen der hier üblichen backofen mit oberhitze. :-)

    die reishülsen kriegst vermutlich gratis, eventuell kann man auch die restliche pflanze als strohersatz verwenden? säcke sind nicht nötig wenn du ganze blöcke machst.




    das rechte erdhügelhaus kommt mir bekannt vor, so ähnliche habe ich hier schon mehrfach gesehen, grad letzte woche! :-)

    https://earthbagplans.wordpress.com/

  9. #18
    Avatar von oilx

    Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Hast Du Preise parat, für Holz ?
    noe ist aber allgemein bekannt in thailand, ist sicherlich von region zu region nochmals unterschiedlich

    Zitat Zitat von willihope Beitrag anzeigen
    hast du dir das video genau angesehen und bei 4.07 auf den dachgiebel geschaut?

    gute tips und durch die dachentlüftung baust auch keinen der hier üblichen backofen mit oberhitze. :-)

    die reishülsen kriegst vermutlich gratis, eventuell kann man auch die restliche pflanze als strohersatz verwenden? säcke sind nicht nötig wenn du ganze blöcke machst.

    das rechte erdhügelhaus kommt mir bekannt vor, so ähnliche habe ich hier schon mehrfach gesehen, grad letzte woche! :-)

    https://earthbagplans.wordpress.com/
    jupp ich kenn die videos von owen geiger, hab auch massig literatur ueber Earthbag Houses durchgeackert, dass mit der entlueftung und allem ist ja nett, aber hier bei uns in Chiangmai, ist es meistens recht windstill,

    ich hatte gestern das glueck einem schweizer baubiologen ueber den weg zu laufen, und wir haben uns sehr lange unterhalten, der hat mir ein paar rattenscharfe tipps gegeben, die ich noch kurz hier teilen moechte

    also um den Hitzeschutz usw, zu berechnen hat er mir diesen online rechner gezeigt, ich hab mal so ca. Earthbags dargestellt,
    U Wert / R Wert von Earthbags - klar schon mit einem Lehmputz innen und aussen, sonst sind die Earthbags nicht komplett, der putz spielt aber keine grosse rolle,

    So wie ich die daten deute, ist dass fuer thailand ideal, soll heissen, schuetzt gut vor hitze, und laesst hitze auch wieder gut raus sieht man am schlechten U-Wert, (in DE waers schlecht in TH spitze wenns Hitze kaum haelt, hoffen wir mal dass hier keine eiszeit kommt sonst ist das haus nicht zu gebrauchten ) - wie gesagt ich bin kein bauingenieur wenn ich mit mir der deutung der zahlen taeusche bitte bescheid sagen

    dann wurde es aber suuuuuuuuuuuuuuuuper interessant, der Herr Marty baute in der vergangenheit schon oefter solche Hobbit Haeuser / Erdhaeuser und das ist eigentlich nur ein Stahlgeruest, mit feinmaschigerem draht und spritzbeton, schon noch gedaemmt aus den aussenwaendern, aber dass wirklich interessante ist das dach, welches mit ca. 30 cm Aushub u 10 cm Topsoil, begruent wird,
    Klar muss das dach vom wasser geschuetzt sein, usw ... aber was daemmung angeht, ist diese Erdschicht, welche spaeter bewachsen wird der absolute Hammer,

    Konnte das leider beim U-Wert rechner nicht darstellen da es hier keine Erde gibt, aber ... der punkt ist doch der ... Hitze die ich garnicht erst ins haus reinlasse brauch ich auch nicht abzufuehren, und dass ist der schwachpunkt der Earthbag / Dachkonstruktionen, die sind alle NULL isoliert, und ohne wind gibts auch wenig hitzeabzug

  10. #19
    Avatar von willihope

    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von oilx Beitrag anzeigen
    ...
    jupp ich kenn die videos von owen geiger, hab auch massig literatur ueber Earthbag Houses durchgeackert, dass mit der entlueftung und allem ist ja nett, aber hier bei uns in Chiangmai, ist es meistens recht windstill,
    ...
    also zumindest bei blech und schindeln gilt: heisse luft steigt auf. also wenn das dach oben offen ist geht die hitze raus und kühlere luft kommt von unten nach. also auch ganz ohne wind solltest die temperatur unterm dach in normale bereiche kriegen, schein aber so als hätten die hier alle ein faible für öfen mit oberhitze. :-)

  11. #20
    Avatar von oilx

    Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    81
    ohh glatt vergessen er hatt auch erwaehnt dass schon die roemer Zement mit Bamboo armierung gemacht hatten und es muss wohl recht gut funktioniert haben

    http://www.romanconcrete.com/docs/ba...eteFeb1966.htm

Seite 2 von 2 ErsteErste 12