Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

[Bau] Earthbags

Erstellt von oilx, 18.04.2013, 21:06 Uhr · 19 Antworten · 1.935 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von oilx

    Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    81

    [Bau] Earthbags

    Hallo,

    ich wollte mal fragen ob einer von euch schon mit Earthbags als bauweise erfahrungen gemacht hat?
    R-Value.JPG
    meine seitherigen recherchen, diesbezueglich sahen recht vielversprechend aus,
    - guter Waermedaemmung,
    - preiswerters Baumaterial (Erde, Stacheldraht, Lehm)
    - relativ einfache Bauweise

    der Thread von Teddy mit der Doppelwand Bauweise hat mich eigentlich zum umdenken gebracht ob evtl, das Doppelwand system nicht vielleicht noch besser ist, daher wie frage ob schon hier jemand selbst ein EB Haus gebaut hat, oder dies plant?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Wenn Eathbags = Lehmhäuser sind, dann ist die Nachtigall gerade in einen Porzellanladen getrappst um dem Elefanten mal kräftig in den Arsch zu treten.

  4. #3
    Avatar von oilx

    Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    81
    Den Witz versteh ich jetzt als Neuling hier am Board noch nicht,
    aber meiner auffassung nach sind Earthbags Haeuser
    - Lehmhaltige Erde, in einen Sack, und den dann mehr oder weniger als 40 cm breiten, riesenblockstein, verabeiten, etwas zumsammenstampfen usw.

    EB @ YT - https://www.youtube.com/user/naturalhouses
    EB Plaene - https://earthbagplans.wordpress.com/
    EB FAQ - Earthbag Building FAQs

    hoffe die links klaeren etwas auf, was ich damit meinte

  5. #4
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von oilx Beitrag anzeigen
    Den Witz versteh ich jetzt als Neuling hier am Board noch nicht,
    Ich hab dir mal ein paar Threads kopiert.
    Wer kennt Lehmhäuser?
    Ökologischer Hausbau in Thailand
    Suche Käufer, Geschäftspartner für Lehmhäuser in Thailand
    Kapitalgeber für ein innovatives Lehmbauhaus in TH gesucht

    Ich wollte jetzt nicht einen weiteren Thread der Chronologie hinzufügen.

  6. #5
    Avatar von oilx

    Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    81
    suppi danke, ich lese mich mal da rein
    .... stunden spaerter ....

    nicht wirklich was interessantes dabei, waren ja nur geschaeftsanfragen usw.

    nur die allg. infos ueber Lehm
    http://www.payer.de/tropenarchitektur/troparch02.htm
    und was Hartmut sagte dass Lehm, noch mehr Feutchtigkeit aufnimmt als moertel in der regenzeit und somit noch anfaelliger fuer schimmel ist, dass war interessant

    wo bei, in den EB buechern die ich seither gelesen hatte alle sagten, die ersten 50 cm ab grund soll keine erde nur steine / kies in den Bags sein, dass mit den grossen Dachueberhaengen wird immer oft erwaehnt und dass alles was irgendwie nass werden kann nicht mit Lehm verpuzt werden soll sondern mit Zement sagen die die EB Angenten alle.

  7. #6
    Avatar von oilx

    Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    81
    ich werd verrueckt, wenn ich dass durchlese dann ist Lehm wiederum ein super baustoff


    1. Lehm reguliert die Luftfeuchtigkeit: Lehmsteine können innerhalb von zwei Tagen 30mal soviel Feuchtigkeit aufnehmen wie gebrannte Ziegel, wenn die relative Luftfeuchtigkeit der Raumluft von 50% auf 80% steigt. Auch bei 6 Monaten lang 95% Luftfeuchtigkeit werden getrocknete Lehmziegel nicht weich
    2. Lehm speichert Wärme
    3. Lehm spart Energie und verringert die Umweltverschmutzung: er braucht nur ca. 1% der Energie, die für die Herstellung von gebrannten Ziegeln oder Stahlbeton notwendig ist
    4. Lehm ist unbegrenzt wiederverwendbar: man kann ihn jederzeit verkleinern und mit Wasser neu aufbereiten
    5. Lehm spart Baumaterial und Transportkosten: er ist fast überall vorhanden und fällt z.B. oft beim Aushub von Baugruben an
    6. Lehm eignet sich für den Selbstbau
    7. Lehm konserviert Holz: Holz und andere organische Stoffe, die von Lehm umgeben sind, werden entfeuchtet bzw. trockengehalten. Dadurch verhindert er Pilz- und Insektenbefall (bei Stroh kann allerdings die konservierende Wirkung von Lehm nicht ausreichen)
    8. Lehm bindet Schadstoffe wie z.B. Schwefel und Phosphate
    9. Lehm schirmt hochfrequente Strahlung ab


    .... und alle anderen quellen sagen eigentlich dass Lehm super ist besonders gegen schimmel, wie gesagt er darf halt nicht direkt nass werden

  8. #7
    nfh
    Avatar von nfh

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    476
    wie wäre es denn mit einer Erdhöhle?

  9. #8
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Erdhöhle gefällt mir.

    Da könnte manch Stahlhelmer sich drin produzieren..
    a la..Maulwurf an der Front.

  10. #9
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von oilx Beitrag anzeigen

    .... und alle anderen quellen sagen eigentlich dass Lehm super ist besonders gegen schimmel,

    wie gesagt er darf halt nicht direkt nass werden
    Evtl. den Lehm versiegeln ?
    mit PUR ?

  11. #10
    Avatar von oilx

    Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    81
    @nfh
    Erhoehle find ich klasse, die hobbit haueser haben mir schon immer gefallen, allerdings bin ich mir nicht sicher ob das in TH ne gute idee ist, ich war mal in der grossen Hoehle in Chiang Dao, und dort drin ist es super schwuel

    @Nokgeo
    mhmm, wie gesagt hab mit bauen normalerweise nix am hut, die vorteile von Lehm haette man nur bei unversiegelten, sonst waere er logischerweise nicht mehr atmungsaktiv, usw.

    je mehr ich drueber nachdenke desto mehr naehere ich mich aber dem Doppelwand system von Teddy

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte