Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

B-Bewilligung läuft aus, was jetzt?

Erstellt von wingman, 03.05.2005, 20:46 Uhr · 12 Antworten · 5.353 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: B-Bewilligung läuft aus, was jetzt?

    Hallo Kho Chang,
    wie berechnet sich in der Schweiz denn das Arbeitslosengeld? Ist es ähnlich wie hier in D. Wenn die B-Bewillig verlängert werden sollte, ist das wieder für ein Jahr oder auf die Dauer des Arbeitslosengeld beschränkt.
    Aus dem gesunden Menschenverstand heraus müsste man ihr Gelegenheit geben in einem angemessenen Zeitrahmen wieder Arbeit zu finden.
    In Thailand hätte sie keine Arbeit, Rücklagen denke ich eher keine, da sie fast alles ihrer Familie geschickt hat. Noch arbeitet sie im Restaurant, aber ihr Chef wird den Vertrag nicht verlängern. Somit ihr bei der Verlängerung des Visums nicht behilflich sein.

    Liebe Grüsse
    Wingman

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: B-Bewilligung läuft aus, was jetzt?

    @adi,
    ja sie ist im Storchen, der Arbeitgeber hat ihr wirklich sehr geholfen. Muss man ihm schon hoch anrechnen. Nun ist sie im Umgang mit Behörden sehr unbedarft, allein hat sie Angst, spricht noch nicht sehr gut deutsch. Ich könnte zwar mitgehen, kenne mich aber mit den Regelungen bei euch Eidgenossen gar nicht aus. Zumindest könnte ich alles erfragen, leichter als wenn sie es versuchen würde.
    Hilfreich könnte sein wenn ich mit ihrem Chef einmal sprechen könnte.
    Nur bis ich wieder dort hinfahre, vergeht wieder wertvolle Zeit, die sie eigentlich nicht mehr hat, es eilt. Mache ich aber zuviel Druck blockt sie. Sie hat den ernst ihrer Lage noch nicht so richtig realisiert, will für im Juli für 3 Wochen nach Thailand fliegen. Sie hat fast 4 Jahre ihre Familie nicht gesehen, verstehe ich ja. Ich zu ihr, wenn du fliegst und die B-Bewilligung nicht verlängert ist, kannst du nicht wieder zurück in die Schweiz. Dort in Thailand hast du auch keine Arbeit, findest du arbeit wird sie sehr schlecht bezahlt. Sie weis es ja, hat ja vorher in Thailand gearbeitet.
    Interessant wäre auch die Frage ob der Anpruch auf Arbeitslosengeld eine Verlängerung der B-Bewilligung bewirkt oder zumindest aufschiebende Wirkung hat. Wo könnte ich das erfragen?

    Liebe Grüsse
    Wingman

  4. #13
    Adi
    Avatar von Adi

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    232

    Re: B-Bewilligung läuft aus, was jetzt?

    Zitat Zitat von wingman",p="243380
    ...wie berechnet sich in der Schweiz denn das Arbeitslosengeld?
    Sie hat 70% vom letzten Lohn zugute und das maximal für 400 Tage

    Die Gültigkeitsdauer der Aufenthaltsbewilligung für Drittstaatsangehörige wird das erste Mal in der Regel auf ein Jahr befristet. Erstmalige Bewilligungen zur Erwerbstätigkeit dürfen nur im Rahmen der jährlich neu festgesetzten Höchstzahlen und unter Beachtung der Artikel 7-11 BVO erteilt werden. Die einmal gewährten Bewilligungen werden im Normalfall jährlich erneuert, sofern nicht Gründe (z.B. Straftaten, Fürsorgeabhängigkeit, Arbeitsmarkt) gegen eine Erneuerung sprechen. Ein gesetzlicher Anspruch auf Verlängerung einer Jahresbewilligung besteht nur in bestimmten Fällen. In der Praxis wird im Normalfall die Jahresaufenthaltsbewilligung verlängert, solange jemand Taggelder der Arbeitslosenversicherung beziehen kann. Ein eigentlicher Anspruch auf Verlängerung der Bewilligung besteht in diesen Fällen indessen nicht.
    Weitere Informationen zur Arbeitslosenversicherung findest Du beim RAV (Regionale Arbeitsvermittlung). Schlussendlich muss sie sich in jedem Fall auf dem Arbeitsamt melden. Da sie berührungsängste mit den Behörden hat, kannst Du ja mal vorgängig anrufen. Die Beamten beissen nicht und versuchen meistens so gut es geht zu helfen...

    Für die Anmeldung und Informationen ist das Arbeitsamt der (Wohn-)Gemeinde zuständig. So viel ich weiss ist Säriswil keine eigenständige Gemeinde. Daher sollte die Gemeindeverwaltung von Wohlen zuständig sein.

    Die Ferien muss sie wohl vorerst vergessen. Da hat sie doch momentan viel grössere Probleme. 1. Ist es nicht einfach als Arbeitsloser Ferien zu machen und als 2. wird sie garantiert keine Aufenthaltsgenehimigung danach mehr erhalten.

    Wenn Du Dich aber ganz offiziell erkunden möchtest, ist immer das IMES zuständig.

    Konntest Du bis jetzt noch keine Informationen von der Kontaktperson, die ich Dir in der PM geschickt habe erhalten?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Der Countdown läuft
    Von Brösel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.10.09, 12:50
  2. Hausbau/Bewilligung
    Von Challenger im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.07.08, 17:50
  3. Probleme in der Schweiz, B-Bewilligung
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.07.05, 07:52
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 20:10
  5. Thaipass läuft ab...
    Von astra im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.02, 11:43