Seite 16 von 18 ErsteErste ... 61415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 175

Auswandern nach Thailand

Erstellt von zicki, 21.10.2008, 18:14 Uhr · 174 Antworten · 15.837 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Auswandern nach Thailand

    Zitat Zitat von eazzy",p="650403
    .......Er könnte den Papst gemeint haben, und mit etwas Mitdenken kommt man auch darauf.
    sorry eazzy,
    alles nicht ganz so easy.
    Nach einigem Mitdenken schien mir klar, dass keiner so naiv sein kann um zu glauben dass der Papst hier mitliest.
    Umso unklarer ist/war also welcher Pabst hier mitliest


    Oder war gar der Orthographiepapst gemeint?
    Eher nicht denke ich.
    Alles easy?

    Gruss,
    Strike

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von zicki

    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    276

    Re: Auswandern nach Thailand

    Ich muss mal Euch wieder um Tipp´s fragen

    gibt es eine Möglichkeit , Arbeitslosengeld zu bekommen , wenn mann gleich nach Beginn der Arbeitslosigkeit nach Thailand auswandert .....
    Ich habe einen Bericht gelesen , wo Arbeitslose , die nicht mehr , oder nur noch schwer Vermittelbar sind , sich Monatelang am Strand vergnügen
    Gruß Zick

  4. #153
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Auswandern nach Thailand

    Dann wirds bald in der Bildzeitung heissen '..... auf Staatskosten - Thailand Zicki feiert in Pattaya'
    Und dann kommt ein RTL Team und besucht dich.

    Also legal wirds nicht gehen aber wenn du im Grunde nicht mehr vermittelbar bist dann solltest du sowas sicher mit dem Arbeitsamt absprechen können.

    PengoX

  5. #154
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070

    Re: Auswandern nach Thailand

    Zitat Zitat von zicki",p="685065
    Ich habe einen Bericht gelesen , wo Arbeitslose , die nicht mehr , oder nur noch schwer vermittelbar sind , sich monatelang am Strand vergnügen
    Gruß Zick
    Das waren noch Zeiten:
    "Albrecht Brühl: Florida-Rolf, ......-Kalle und Yacht-Hans

    Das sind Kosenamen, die das Bild der Sozialhilfeempfänger als Missbraucher öffentlicher Leistungen in den Unterhaltungsmedien im letzten Sommerloch (2003 !) gezeichnet haben. Im Winter ist es an der Zeit, sich diese Fälle einmal etwas näher anzusehen."


    http://www.tacheles-sozialhilfe.de/a...acht-Hans.html

    "Dennoch hat die Bundesregierung durch die zuständige Ministerin für Gesundheit und Soziale Sicherung sich veranlasst gesehen, in einer beispiellosen Blitzaktion innerhalb Wochenfrist im Bundestag einen Gesetzentwurf zur Änderung des § 119 BSGH einzubringen.9 Nach ihrem Vorschlag10 erhalten Deutsche mit gewöhnlichem Aufenthalt im Ausland keine Leistungen, wovon im Einzelfall nur abgesehen werden kann, soweit dies wegen einer außergewöhnlichen Notlage unabweisbar ist und zugleich nachgewiesen wird, dass eine Rückkehr in das Inland aus folgenden abschließend aufgezählten Gründen nicht möglich ist: Pflege und Erziehung eines Kindes, längerfristige stationäre Betreuung oder Schwere der Pflegebedürftigkeit, hoheitliche Gewalt. Es spricht für sich, dass eine schwerwiegende Gefährdung für Leben und Leib nicht als Rückkehrgrund aufgenommen ist.11 "

  6. #155
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Auswandern nach Thailand

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="647919
    Zitat Zitat von ChangNoi",p="647917
    wem gehoert der pass? wer es nicht weiss, sollte mal auf der letzten seite nachlesen.
    Ja, der Bundesrepublik Deutschland. Und wer ist diese "Bundesrepublik Deutschland"? Frau Merkel? Schäuble?Hätte er zwar gerne, Aber nein, es ist das Volk. Und wie gesagt, bin ich das Volk. Also gehört mir auch der Pass. Ist doch logisch.
    Diese Aussagen hören sich verdächtig nach einem Heilbringenden Despoten an.

  7. #156
    Avatar von zicki

    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    276

    Re: Auswandern nach Thailand

    wäre ja nicht schlecht gewesen , 2-3 Jahre vor Rentenbeginn Arbeitslos zu machen ,Arbeitslosengeld und ne ordentliche Abfindung kassieren und ab in´s Warme
    auf nimmerwiedersehen Company

    naja , manchmal träume ich halt ..... ;-D

  8. #157
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Auswandern nach Thailand

    Zitat Zitat von zicki",p="685082
    wäre ja nicht schlecht gewesen , 2-3 Jahre vor Rentenbeginn Arbeitslos zu machen ,Arbeitslosengeld und ne ordentliche Abfindung kassieren und ab in´s Warme
    auf nimmerwiedersehen Company

    naja , manchmal träume ich halt ..... ;-D
    Wäre vermutlich dann möglich, wenn die Thaifrau arbeitet und der Papi dann das Kind erziehen muss.

  9. #158
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Auswandern nach Thailand

    Zitat Zicki # 152:

    " gibt es eine Möglichkeit , Arbeitslosengeld zu bekommen , wenn mann gleich nach Beginn der Arbeitslosigkeit nach Thailand auswandert .....
    Ich habe einen Bericht gelesen , wo Arbeitslose , die nicht mehr , oder nur noch schwer Vermittelbar sind , sich Monatelang am Strand vergnügen
    ___________Zitatende___________

    Hmm. Wann hast du den Bericht gelesen, bzw. wie alt war dieser? Es gab die " 58er Regelung "..da war m.M. nach, 17 Wochen Ruhe vorm Amt, falls man sich nicht in D.-Land aufhielt.

    Das wurde jedoch abgeschafft in 1.08.

    Bedingung, zum Bezug von ner Versicherungslstg. wie z.B. Arbeitslosengeld, ist die örtliche Zugegenheit des Antragstellers, dass er dem deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung steht.

  10. #159
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Auswandern nach Thailand

    @zicki

    Ich denke, Du überlegst viel zu viel. Hast Angst, dass es sich nicht ausgehen könnte. Und denkst vielleicht auch noch gar nicht so lange übers weggehen aus D nach.

    Tramaico hat das schon ganz gut auf den Punkt gebracht. Für mich wäre es heute (nach drei Jahren in Asien) schwieriger, wieder in D anzufangen, als hier in Thailand damals vor drei Jahren. Die Kosten, sich komplett neu einzurichten in D sind schon immens: Wohnung (Kaution + Miete) Möbel (Küche, Bett, Fernseher, jeder Löffel und jeder Zahnstocher etc.), Auto usw. Da kommen ja auch noch die Flüge (wahrscheinlich ja mit Frau) zurück dazu. Also, ich vermute mal, so mit 15.000 bis 20.000 Euro wird man da schon minimum rechnen können. Und da Du ja schon Angst hast, ob das geld, das Du zur Verfügung hättest bis zur Rente reichen könnte..... naja

    Wirst Du Dich im Ausland unter lauter Asiaten zuhause fühlen? Wirst Du damit zurecht kommen, dass hier alles lockerer abläuft? (damit meine ich jetzt auch so Dinge wie Rechtsicherheit) Und kannst Du auch - wenn dieses Geld ja reichen soll - u.U. auch Abstriche bei der Ernährung machen (Westernfood ist hier ja teilweise erheblich teurer)? Kein Schnee mehr, keine kalten/kühlen Nächte, bis zu 95 Prozent Luftfeuchtigkeit, Linksverkehr, beim Einkaufen in Thai oder mit viel Glück in Englisch, aber eigentlich so gut wie nie in deutsch. Kein (oder kaum) deutsches Fernsehen und Radio. Eine komplett andere Mentalität. Usw. usw....

    Andererseits hast Du auch hier Deine Verpflichtungen (Visa, regelmässig zur Immigration) und je nachdem, was Du für einen Lebenstil hast/bevorzugst auch Deine Kosten. Dann wegen dem wohin, hast Dir da schon Deine Gedanken gemacht und spielt ggf. Deine Frau mit: da hin, wo viele Deutsche sind (z.B. Pattaya) oder aber dahin wo Deine Frau herkommt (evtl. tiefste Provinz, wo Du froh sein kannst, einmal im Monat nen Farang zu sehen)

    Ich persönlich bereue diesen Schritt nicht. Mir fehlt auch nix grossartig aus Deutschland/Europa. Ich hatte aber auch schon mit 17, 18 übers Auswandern nachgedacht.

    Und eine gewisse Risokobereitschaft solltest schon mitbringen. Du krempelst Dein Leben komplett um. Sonne, Strand und mehr. Wer träumt nicht davon... aber auch das wird Alltag. So wie alles in Deiner neuen Umgebung.


    Dann: keiner von Deinen Freunden und Bekannten kommt mit Dir mit. Bei einigen wird es sogar "aus den Augen, aus dem Sinn" sein.

    Wenn das (und vieles mehr) Dich nicht stresst: raus aus der Firma und ab in den Süden (äh, Osten ;-D )

  11. #160
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Auswandern nach Thailand

    Zitat Zitat von zicki",p="685082
    wäre ja nicht schlecht gewesen , 2-3 Jahre vor Rentenbeginn Arbeitslos zu machen ,Arbeitslosengeld und ne ordentliche Abfindung kassieren und ab in´s Warme
    auf nimmerwiedersehen Company

    naja , manchmal träume ich halt ..... ;-D

    Wenn jemand schuldlos seine Arbeit verliert, wäre das einen Gedanken wert, wenn jemand dagegen das System für sich und seinen persönlichen Vorteil zu Lasten der Solidargemeinschaft ausnutzen möchte, fällt mir nichts Gutes dazu ein.

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Wantan38 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 18:19
  3. Auswandern nach Thailand
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 16:58
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26
  5. Auswandern nach Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.12.02, 03:58