Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Aussprache von deutschen Wörtern

Erstellt von franki, 15.05.2014, 15:29 Uhr · 62 Antworten · 7.395 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    und somit gelingt es Ihnen manchmal nach Jahren noch nicht einmal "Pattaya" oder "Ayutthaya" richtig auszusprechen. Aber egal, Hauptsache schon zehnmal dagewesen.
    Ja und die arbeiten auch bei D Qualitaets TV Sendern und machen Berichte aus Pataaaaaya oder aus Ayutaaaaya

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    ich war längere Zeit im Exil in Berlin tätig u. hatte da einen "kölsche Mitarbeiter". Anfangs war es mir peinlich, wenn der vor Dritten sprach aber nachdem ich mich an dieses ölige Idiom der Kölner gewöhnt hatte habe ich sehr Vieles von "dä Jong" übernommen, dessen Spezialgebiet war "dä Klöngel", davon könnten auch Thai noch lernen...

  4. #23
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.432
    Zitat Zitat von bass_d Beitrag anzeigen
    Das Thema Sprache wird bei uns mehr und mehr zum Problem, weil ich merke wie sehr ich genervt bin von den kaum spürbaren sprachlichen Fortschritten. Nach über einem Jahr Integrationskurs (Frauenkurs mit 900 Stunden) und ca. 2 1/2 Jahren in D geht sprachlich nicht wirklich viel. Die B1 Prüfung droht zum Megadesaster zu werden. Ich spreche mit Ihr seit fast einem Jahr auch nur noch Deutsch.

    Kann mir einer mal Hoffnung machen das das irgendwann mal was wird? Dann halt eben nach 3 oder 4 Jahren, gibt es so was?

    Gruß
    bass_d
    Die Probleme beim Aussprechen von 'Baum' hatten auch die anderen Mitschülerinnen von ihr im Goetheinstitut, das ist kein Einzelfall. Letzendlich ist es so, das sie nie perfekt Deutsch sprechen wird. Ich kenne mittlerweile viele in Deutschland lebende Thaifrauen, manche leben schon 30 Jahre hier und gehen arbeiten und trotzdem habe ich Probleme sie zu verstehen. Man hört sich mit der Zeit ein, aber ich muß immer sehr genau und konzentriert hinhören. Akzentfrei Deutsch sprechen lernen können meiner Erfahrung nach nur Thais, die jünger als 16 Jahre sind, wenn sie herkommen. Beispielsweise die Tochter einer Bekannten meiner Frau, ist mit 15 hergekommen und spricht jetzt nach nur 3 Jahren praktisch wie eine Deutsche.

    Wir verständigen uns in einem Kauderwelsch aus Deutsch und Thai. Da habe ich auch kein Problem damit, ich lerne gerne von ihr und verbessere mein Thai langsam, aber kontinuierlich. Die 3. Sprache, nämlich Englisch, versuche ich aber zu vermeiden und korrigiere sie, wenn sie Englisch spricht. Das ist auch mühsam, sie sagt zum Beispiel noch fast immer 'yes' anstatt 'ja'.

  5. #24
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Die 3. Sprache, nämlich Englisch, versuche ich aber zu vermeiden und korrigiere sie, wenn sie Englisch spricht. Das ist auch mühsam, sie sagt zum Beispiel noch fast immer 'yes' anstatt 'ja'.
    das passiert aber häufiger, wenn die Gattin früher in Thailand im Exportgeschäft gearbeitet hatte

  6. #25
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von bass_d Beitrag anzeigen
    Das Thema Sprache wird bei uns mehr und mehr zum Problem, weil ich merke wie sehr ich genervt bin von den kaum spürbaren sprachlichen Fortschritten. Nach über einem Jahr Integrationskurs (Frauenkurs mit 900 Stunden) und ca. 2 1/2 Jahren in D geht sprachlich nicht wirklich viel. Die B1 Prüfung droht zum Megadesaster zu werden. Ich spreche mit Ihr seit fast einem Jahr auch nur noch Deutsch.
    Dem einen liegen Fremdsprachen, dem anderen nicht. Bei meiner Frau war B1 kein Problem, den hatte sie in der Zeit, den deine Frau jetzt hier ist. Insofern wirst du etwas mehr Geduld bei deiner Frau aufbringen müssen. Aber möglich ist das für Thailänder. Es gibt ja auch einige Thailänder die hier studieren und dafür erstmal C2 machen mussten.

    Also ist das
    meine Frau behauptet immer die hätten auch mal mindestens 5 Jahre gebraucht um auf das B1 Level zu kommen.
    leider entweder eine Schutzbehauptung oder der FReundeskreis ist gänzlich sprachlich untalentiert oder uninteressiert.

  7. #26
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ist bei Farangs umhekehrt dasselbe. Wer von Euch kann "gnam" (schoen) richtig aussprechen ?
    "ng" am Ende (Zeitung, Umleitung) gibts im Deutschen zuhauf - aber "ng" am Anfang gibts nicht.
    Ngam, Ngoen, Ngu, kein Problem.

  8. #27
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    das passiert aber häufiger, wenn die Gattin früher in Thailand im Exportgeschäft gearbeitet hatte
    Meine Frau sprach eher Singlish als Englisch als ich sie kennen lernte.

  9. #28
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Was interessant ist, das jede Thai mit anderen Worten Probleme hat

    Bei meiner Frau sind es ebenfalls alle Worte mit aum am Ende.

    Aus Baum wird Bäum oder Baam.
    Aus Schaum wird Schäum oder Schaam.
    Aus Raum wird Räum oder Raam.
    usw. usf.

    5 mal langsam spechen und es klappt, danach einmal wieder schnell und aus "aum" wird "äum" bzw. "aam".

    Naja, glücklicherweise muss ich mir nicht meine Thai Versuche anhören, das dürfte um einiges schlimmer sein

    Z.B. ngo nuu, glai (nah / weit je nach Betonung)...

  10. #29
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.440
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Sprachforscher,



    Da scheitert mancher Auslaender schon an der Unterscheidung von Huhn (ไก่ kai) und Ei (ไข่ khai ).
    stimmt du bist wirklich kein Sprachforscher ,denn es heißt Goo -Gai Khoo-Khai , genauso wie Gatoui und nich Kathoy,
    hast aber Recht ,ist sehr schwierig das in unserer Schrift darzustellen. die Lautschrift in English oder Deutsch tut dazu ihr übriges.

    und das mit Unlust und Faulheit stimmt ,zumindest bei mir ,ich habe Phasen ,da mache ich wochenlang nix ,und dann geht's wieder.

  11. #30
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.440
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Ja und die arbeiten auch bei D Qualitaets TV Sendern und machen Berichte aus Pataaaaaya oder aus Ayutaaaaya
    oder wie kürzlich gehört ,in "Les Halls...." Paris...

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Statistik: die meisten Amis stammen von Deutschen ab
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.10.14, 15:41
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.11, 21:05
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  4. Welcher Test wird zu Zeit von der Deutschen Botschaft in Ban
    Von thomas1279000 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.09, 12:40
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.04, 14:02