Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Aussprache von deutschen Wörtern

Erstellt von franki, 15.05.2014, 15:29 Uhr · 62 Antworten · 7.412 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von bass_d

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Deine Beispiele machen mir aber Kopfschmerzen.

    Baum? Wo soll da das Problem sein. baum ist eigentlich fuer Thais aussprechbar?
    Super Beispiel, kann meine Frau nämlich auch nicht Wir haben uns dem ganzen dann mal langsam angenähert, "Aua" geht problemlos, also erst mal "au" abgefragt -> geht. Dann das "B" vorne dran, geht auch einwandfrei, nun das ganze Wort und aus dem einwandfreien "au" und "Bau" wird ein "Baam" oder ähnliches.

    Das Thema Sprache wird bei uns mehr und mehr zum Problem, weil ich merke wie sehr ich genervt bin von den kaum spürbaren sprachlichen Fortschritten. Nach über einem Jahr Integrationskurs (Frauenkurs mit 900 Stunden) und ca. 2 1/2 Jahren in D geht sprachlich nicht wirklich viel. Die B1 Prüfung droht zum Megadesaster zu werden. Ich spreche mit Ihr seit fast einem Jahr auch nur noch Deutsch.

    Kann mir einer mal Hoffnung machen das das irgendwann mal was wird? Dann halt eben nach 3 oder 4 Jahren, gibt es so was?

    Gruß
    bass_d

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Fenixtx85

    Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    183
    Aus Matze wird Masse

  4. #13
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von bass_d Beitrag anzeigen
    ....Das Thema Sprache wird bei uns mehr und mehr zum Problem, weil ich merke wie sehr ich genervt bin von den kaum spürbaren sprachlichen Fortschritten.......Kann mir einer mal Hoffnung machen das das irgendwann mal was wird?
    Wenn der Wille, die Bereitschaft nicht hundertprozentig vorhanden ist, nützen auch noch so viele Stunden nichts. Und ein Genervtsein kann das ev. sogar noch verstärken. Ohne sanukk oft schwierig, aber manchmal reicht es, wenn eine andere Thai im Kurs ist und plötzlich stellen sich wie von selbst ungeahnte positive Lernfortschritte ein. Jeden Fortschritt loben und eventuell belohnen, und sei er noch so klein, ist besser als Stillstand zu kritisieren.

  5. #14
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von bass_d Beitrag anzeigen

    Kann mir einer mal Hoffnung machen das das irgendwann mal was wird? Dann halt eben nach 3 oder 4 Jahren, gibt es so was?

    Gruß
    bass_d
    ich bin mit meiner Frau über 20 Jahre zusammen, es gibt immer wieder Schwierigkeiten mit der Sprache, komplexe Zusammenhänge auch richtig zu verstehen oder zu vermitteln ist und bleibt ein Problem. da hilft nur Humor und Geduld. Ach ja....

    Einsicht in die eigene Dummheit Thai zu lernen und zu verstehen und richtig auszusprechen relativiert natürlich auch ne Menge, weiß ja nicht wies dir geht aber ich vergesse Thaiwörter ratzfatz. Also erstmal an die eigene Nase fassen und tief durchatmen.

    Eines Tages , ich komme grad nach Hause fragt mich meine Frau

    "Wo gibt Brasilien komm"

    nun war ihre brasilianische damalige Freundin des Nachmittags bei uns und ich denke so

    "wat ?????" was ist mit Brasilien? kommt irgendjemand aus Brasilien zu Besuch????

    und frage entsprechend zurück, worauf sie micvh völlig genervt anschaut und meint

    neh, kein Besuch, Brasilien komm.......................wo gibt Brasilien komm???

    nach längerem Hin und Her und ich seh die nächste Beziehungskrise bereits am Horizont auftauchen fällt ihr ein mich besser zu informieren,

    Brasilien komm, magst Du nicht, magst du nicht, jetzt magst Du, aber früher magst Du nicht..................



    Häh????????????????????????


    ok, es entpuppt sich irgendwann als die Frage nach Baslilikum, welches ich früher nicht mochte und mittlerweile sehr gern esse, und ihre Freundin wollte wissen wo man das kaufen kann, da lachen wir noch heute drüber, aber an dem Tag wars fast zum Wanhsinnigwerden

  6. #15
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Die Aussprache von manchmal ganz einfachen deutschen Wörtern fällt Meow schwer. Dabei handelt es sich zu meiner Verwunderung nicht um sogenannte 'Zungenbrecher', sondern auch bei einsilbigen Wörtern hat sie Probleme.

    Hier mal 3 Beispiele, das deutsche Wort und wie Meow es ausspricht:

    Baum = Bawummm

    Zaun = Soll

    Rolf = Golf

    Haben eure Frauen damit auch Probleme?
    Ist ein ganz klarer Fall von "kann mit thail. Buchstaben nicht wiedergegeben werden."


    Was man nicht aufschreiben kann, kann man auch nicht aussprechen.

    Ist bei meiner Frau dasselbe.
    Ihre beste Freundin heisst "Nin" (Aussprache kein Problem), aber "nein" kommt als "naai" rueber.
    Warum ? Weil "nein" mit thail. Buchstaben nicht korrekt wiedergegeben werden kann

    Ist bei Farangs umhekehrt dasselbe. Wer von Euch kann "gnam" (schoen) richtig aussprechen ?
    "ng" am Ende (Zeitung, Umleitung) gibts im Deutschen zuhauf - aber "ng" am Anfang gibts nicht.

  7. #16
    Avatar von bass_d

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ... Also erstmal an die eigene Nase fassen und tief durchatmen.
    Stimmt, da muss ich definitv besser werden. Bei mir hat sich in den letzten Monaten nur ein immenser Druck aufgebaut, beruflich, privater Familienstress (nicht mit der Frau) - da fällt das nicht so leicht. Muss ich mit klar kommen, schon klar.

    Ich wollt eigentlich nur mal wissen ob ihr so Fälle kennt wo es dann nach einigen Jahren dann halt mal klick macht und es sich deutlich verbessert. Meine Frau hat thailändische Freundinnen die schon ein paar Jahre länger in D sind und die sprechen ganz ordentlich Deutsch - meine Frau behauptet immer die hätten auch mal mindestens 5 Jahre gebraucht um auf das B1 Level zu kommen.

    Sie kann sich halt auch nichts wirklich merken. Ich habe Ihr mehrfach nun den Satz "Das habe ich nicht verstanden" eingetrichtert - was sagt Sie wenn sie was nicht versteht: "nicht verstehen".

    Naja, ich mach mir jetzt noch ein Bier auf, mit nem gewissen Level an Bier intus werde ich immer deutlich entspannter

  8. #17
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Ich bin kein Sprachforscher, aber bitte: schiebt die Probleme nicht auf Unlust, Faulheit.
    Habe mal einen Bericht gelesen, wonach sich der Stimmapparat (Kehlkopf, Stimmbaender) je nach Muttersprache unterschiedlich entwickelt.
    Die Quelle ist tatsaechlich in der eigenen (Thai) Sprache zu suchen und es bedarf regelrechten Trainings des Stimmapparats um manche deutschen Woerter rauszukriegen.

    Umgekehrt gilt tatsaechlich: an die eigene Nase fassen und wie von lucky zitiert "ngu" (งู) [Schlange] sprechen.
    Wenn da die Nasenfluegel nicht vibrieren, dann taugt es nicht

    Auch der erste und haeufigste Thai Buchstabe (offizielle Umschrift "k", "kai" fuer Huhn) ist eben weder k noch g, sondern ein "nicht aspiriertes k" (also "ohne Wind"). Soll etwa rauskommen wie im Englischen "sky".
    Da scheitert mancher Auslaender schon an der Unterscheidung von Huhn (ไก่ kai) und Ei (ไข่ khai ).
    Zwei hartgekochte Huehner zum Fruehstueck

    Viel Spass beim Ueben

  9. #18
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ist bei Farangs umhekehrt dasselbe. Wer von Euch kann "gnam" (schoen) richtig aussprechen ?
    "ng" am Ende (Zeitung, Umleitung) gibts im Deutschen zuhauf - aber "ng" am Anfang gibts nicht.
    Du meinst sicherlich สวยงาม (su-ey ngam)

    Ich kann es richtig aussprechen, habe aber fuer das "ng" am Wortanfang ca. 2 Jahre gebraucht.

    Versuche es bei Deiner Frau auch mal mit dem Wort "Wurm". Sehr wahrscheinlich, dass da anfangs immer "Wrum" bei rauskommt. Letztendlich ist aber immer alles eine reine Uebungssache. Eigener Wille und natuerlich auch gegebenenfalls einen geschickten Lehrer.

    Meine Familie hat(te) da ihre eigene paedagogische Methode. Man lachte mich bei falscher Aussprache aus oder herrschte mich an, dass ich nicht wie ein Farang sprechen solle. Das "wrumte" mich natuerlich sehr. Andere Langnasen zeigen dagegen oftmals jedoch wenig wirkliche Initiative und somit gelingt es Ihnen manchmal nach Jahren noch nicht einmal "Pattaya" oder "Ayutthaya" richtig auszusprechen. Aber egal, Hauptsache schon zehnmal dagewesen.

  10. #19
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Du meinst sicherlich สวยงาม (su-ey ngam)
    Das mit dem งาม dürfte nicht weiter tragisch sein. Ungleich unpassender kommt es rüber, wenn statt สวย, das Wort ซวย ausgesprochen wird. Verrmute mal, die allermeisten Farang bringen das so rüber.

  11. #20
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Das mit dem งาม dürfte nicht weiter tragisch sein. Ungleich unpassender kommt es rüber, wenn statt สวย, das Wort ซวย ausgesprochen wird. Verrmute mal, die allermeisten Farang bringen das so rüber.
    Zwei "Doofe" ein Gedanke.

    Ging mir auch durch den Kopf, als ich mein Post schrieb. Da balzt sich nun der Auslaender einen Wolf und das thailaendische Subjekt der Begierde schaut lediglich saeuerlich. Die sprichwoertliche Situation der zwei Koenigskinder, die einfach nicht zusammen kommen koennen.

    งูกินหนู แต่หนูกินงูเท่านั้น ถ้างูตายแล้ว

    Gooooodd mooooooorning Germany, an diesem sonnigen, wolkenlosen, windstillen und heissen Freitagmorgen.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Statistik: die meisten Amis stammen von Deutschen ab
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.10.14, 15:41
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.11, 21:05
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  4. Welcher Test wird zu Zeit von der Deutschen Botschaft in Ban
    Von thomas1279000 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.09, 12:40
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.04, 14:02