Seite 14 von 19 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 185

Auslöse an die Familie der Braut !!

Erstellt von Dragan, 14.08.2002, 20:47 Uhr · 184 Antworten · 14.948 Aufrufe

  1. #131
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Auslöse an die Familie der Braut !!

    @ Mehling

    Das ist so: bei der Hochzeit werden dem Brautpaar Umschläge mit Geldscheinen (zwischen 20 und 1000 Baht - ausnahmsweise auch mehr) pro Umschlag von der Familie und den geladen Gästen überreicht. Je nachdem wie wohlhabend man ist. Die sollen dazu dienen die Kosten der Feier zu decken. Bei meiner Feier (>200) Gäste reichten diese "Geschenke" nicht ganz aus, ich mußte aber nur einen kleinen Betrag drauflegen.

    Gemeint ist hier daß die Hochzeitsfeier nicht groß zu Buche schlagen wird und so keine nennenswerten zusätzlichen Unkosten entstehen.

    Hört sich für mich absolut korrekt an...

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    mehling
    Avatar von mehling

    Re: Auslöse an die Familie der Braut !!

    @Mr.Luk

    soweit es die Feier betrifft hört sich das auch für mich absolut korrekt an, nur was ist mit den 100.000THB und den 10Bath Gold, für wen, und vor allen für was?

    Mehling

  4. #133
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Auslöse an die Familie der Braut !!

    100.000THB und den 10Bath Gold, für wen, und vor allen für was?
    Wenn es sich um eine wohlhabende Familie handelt,
    ist dies eine sehr günstige Zahlung,
    um in der Familie sein Gesicht zu wahren.

    Die Zahlung ist keine Abstandszahlung,
    weil vielleicht die Familienehre mit einem Farang besudelt wird, oder ähnliches, sondern ein Brauchtum, das auch für jeden Thaimann,
    der heiratet, gilt.

    Es liegt an jedem selbst, welchen harmonischen Kontakt er zu der Familie seiner Frau wünscht.
    Take it, or leave it.

  5. #134
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Auslöse an die Familie der Braut !!

    @ Mehling,

    Die hab' ich auch gelöhnt, mein Lieber:-)
    Und die 100.0000 haben sich inzwischen schon (durch Zinsen und Privatloans der Mutter) vermehrt:-)
    Das Gold wurde bereits 1 oder 2 mal umgetauscht und ist im
    Moment etwa 12% mehr wert als es von mir eingekauft wurde:-)
    Ungefär soviel wie beim Tausch draufgezahlt wurde.
    Wie meinte Einstein noch: alles ist relativ!



  6. #135
    mehling
    Avatar von mehling

    Re: Auslöse an die Familie der Braut !!

    @Dauwing

    danke für die Erklärung, aber bei uns in D ist es doch brauch, daß der Vater der Braut in die Tasche greift, warum sollte man sich also ausschließlich nach den Thairegeln richten.
    Kann man da was verrechnen, so daß der Farang nicht wie immer der Dumme (sprich Zahlemann) ist. Wie sieht es denn mit der Toleranz der Thais aus sich da unseren Spielregeln anzupassen und hat sich schon jemals ein Thai darüber Gedanken gemacht daß der Farang auch sein Gesicht verlieren könnte wenn er sich ne Thaifrau "kaufen" muß?

    Mehling

  7. #136
    Avatar von Dragan

    Registriert seit
    17.01.2002
    Beiträge
    148

    Re: Auslöse an die Familie der Braut !!

    Original erstellt von mehling:

    soweit es die Feier betrifft hört sich das auch für mich absolut korrekt an, nur was ist mit den 100.000THB und den 10Bath Gold, für wen, und vor allen für was?

    Mehling
    für wen: für die Eltern
    für was: deine Eltern, würden es auch verlangen oder nehmen, wenn es Brauch und Sitte währe !

    Sehen wir es mal von der anderen Seite:
    150.000 Baht = ca.3500 € (Wechselkurs ca. 42)

    1) ...ich hab schon für soviel Scheiß Geld ausgegeben, wo ich weniger Spaß mit hatte und nicht so glücklich war.
    2) ... das ganze erst in 2 Jahren, Steuerersparnis bis 2004 ca. 6500€
    3) ... ich bin selbständig und habe jetzt schon bis Mitte nächsten Jahres Aufträge, die 3500 € hab ich schnell verdient !:-D:-D:-D:-D



    Letzte Änderung: Dragan am 04.11.02, 22:23

  8. #137
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Auslöse an die Familie der Braut !!

    @ Mehling

    Wenn du diese Tradition nicht akzeptierst, dann ist das eine
    (deine) Sache, wenn du nicht zahlen willst - ist das eine andere Sache.
    Wenn du allerdings nicht einsehen willst daß in einem fremden Land IMMER DIE DORTIGEN SPIELREGELN GELTEN, dann wirst du früher oder später auf verlorenem Posten sein!
    Alle Kolonialisten mußten früher oder später in ihre Heimat zurückkehren oder wurden verjagt bzw. niedergemacht.
    Außer den Amis natürlich:-)
    Und vergiss bitte nicht, daß: als Tourist in einem fremden Land rumhängen und sich amüsieren, und dort eine Frau ehelichen, tatsächlich zwei ganz verschiedene Paar Schuhe sind.

    Man könnte es auch so ausdrücken, wenn du die Ablöse nicht akzeptierst, dann heirate nicht und die Sache ist gegessen.
    Manchmal sind kontroverse Diskusionen notwendig und interessant, aber manchmal sind sie einfach nur sinnlos und zeitraubend...

  9. #138
    mehling
    Avatar von mehling

    Re: Auslöse an die Familie der Braut !!

    @Dragan,

    ich finde es ja gut, wenn DU so großzügig bist und wenn es dir durch deinen Beruf finanziell gut geht. Was ich nicht nachvollziehen kann ist das immer nur der Thaibrauch gelten soll und niemand, erst recht kein Thai nach UNSEREN Bräuchen fragt, und das dieser Umstand von so vielen Farang als normal angesehen wird...sorry aber nicht mit mir.
    Wenn's bei mir mal soweit ist gibst's ne schöne Feier und sonst nix.


    Mehling

  10. #139
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Auslöse an die Familie der Braut !!

    @ mehling,

    wenn Du mit einer deutschen Frau heiratest,
    und beim Gespräch mit dem Schwiegervater um Klartext bittest,
    wie hoch ist nun die Aussteuer,
    würde ja auch niemand auf die Idee kommen,
    zu sagen, der Schwiegervater kauft mit der Aussteuer einen Mann für seine Tochter.

    Es ist halt ein deutsches Brauchtum.

    (es gibt da ja eine ganze Menge deutsches Brauchtum, wo ein Eheschuft nackt geteert und gefedert wurde, und als arme Sau durchs Dorf gejagt wurde)

    Was das Thema verrechnen angeht,
    so ist das den Familien überlassen,
    wie sie es handhaben.
    Manche, die die Arbeitskraft der Tochter in ihrer Familienbilanz nicht brauchen, weil sie selber über die Runde kommen können,
    geben wieder einen Teil zurück, andere machen mit dem Betrag ein tam buhn im Tempel, um den Ehepartnern alles Gute zu wünschen.

    Klar wird das vielen Deutschen, die wegen der Kirchensteuer aus der Kirche ausgetreten sind, nicht passen, doch gehört dies zum Kompromiss in einer multi-kulti Ehe.

    Das es auch genug Fälle gibt, wo die Tochter ohne Einwilligung der Eltern heiratet, und der Farang nichts bezahlt, ist auch klar.

  11. #140
    mehling
    Avatar von mehling

    Re: Auslöse an die Familie der Braut !!

    @Mr.Luk

    ich will ja auch vorerst in D bleiben daher gelten für mich auch die D-Spielregeln.
    Wenn ich dauerhaft (mit einer thail- Ehefrau) in Thailand leben wollte dann würde ich mir die Sache noch mal überlegen. Die meisten (Farang) die mit ner Thai verheiratet sind leben aber hier in D, machen aber ohne zu zögern das Spielchen nach Thairegeln mit und stellen sich nicht die Frage ob das nun korrekt ist oder nicht.
    Für mich eine ziemlich einseitige Angelegenheit, was von der thail.Familie aber als normal angesehen wird und "dankbar" angenommen wird...

Seite 14 von 19 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. als Familie nach D?
    Von Boemski8 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 20:37
  2. familie pumpkin
    Von bigchang im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.09, 18:33
  3. Strand mit Familie
    Von Thaibär im Forum Touristik
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 23.06.08, 20:46
  4. Reiseziel Okt.-Nov. mit Familie
    Von Claude im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.05, 03:04
  5. Die fremde Braut...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.05, 16:19