Seite 17 von 33 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 322

Ausländerrecht in D wird schärfer

Erstellt von Paddy, 15.07.2006, 14:27 Uhr · 321 Antworten · 15.056 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Ausländerrecht in D wird schärfer

    Hallo Ray,
    schön das es Menschen gibt die Mitleid mit einem haben .
    Aber du kannst mir glauben an meinem Schreibtisch überlege ich mir sehr gut was ich als nächsten Schritt mache.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ausländerrecht in D wird schärfer

    Zitat Zitat von Kali",p="371512
    Steht in der Tat explizit nirgendwo.

    Ergibt sich allerdings aus der (mangelnden) Möglichkeit der Vermittelbarkeit auf dem Arbeitsmarkt, wobei sich die Regelung 58+ in Verbindung damit, dass keine Vermittlung mehr erfolgt, auf den Bezug von Arbeitslosengeld bezieht.

    Und ob jemand nach dem Bezug von Hartz IV seine Leistungen als Sozialgeld bezieht, ändert nix an der Höhe.
    Im ersten Absatz redest Du wahrscheinlich von ALG I.

    Mir ist nicht bekannt, daß beim ALGII irgendeine Rücksicht auf's Alter genommen wird. Selbst gesundheitliche Einschränkungen interessieren nur dann, wenn sie ausreichend für eine Frühverrentung sind und das wird immer seltener.

    Sozialgeld (nach Bezug von Hartz IV) gibts nur dann, wenn Frühverrentung festgestellt wird und es einer Aufstockung der zu niedrigen Rente bedarf.

  4. #163
    ray
    Avatar von ray

    Re: Ausländerrecht in D wird schärfer

    Servus,

    @ Wingmann: FAST habe ich geschrieben. Mit jemandem der sein Glück und sein Schicksal derart herausfordert kann man kein Mitleid haben. Der ist dann einfach selbst Schuld an seinem Unglück.

    Gruß Ray

  5. #164
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ausländerrecht in D wird schärfer

    Zitat Zitat von ray",p="371520
    Servus,

    @ Wingmann: FAST habe ich geschrieben. Mit jemandem der sein Glück und sein Schicksal derart herausfordert kann man kein Mitleid haben. Der ist dann einfach selbst Schuld an seinem Unglück.

    Gruß Ray
    Schön, daß wir mal darüber geredet haben. :bravo:

    Frag doch mal, wer überhaupt Wert legt auf Dein virtuelles Mitleid?

  6. #165
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Ausländerrecht in D wird schärfer

    Zitat Zitat von Paddy",p="371517
    [...]Mir ist nicht bekannt, daß beim ALGII irgendeine Rücksicht auf´s Alter genommen wird. Selbst gesundheitliche Einschränkungen interessieren nur dann, wenn sie ausreichend für eine Frühverrentung sind und das wird immer seltener.

    Sozialgeld (nach Bezug von Hartz IV) gibts nur dann, wenn Frühverrentung festgestellt wird und es einer Aufstockung der zu niedrigen Rente bedarf.
    Sozialgeld gibt´s dann, wenn der Leistungsbezieher ( schönes Wort, gelle ) nicht für mindestens 3 Std täglich arbeitsmäßig zur Verfügung steht.
    Hat mit Verrentung bzw. Frührente erst mal nix zu tun.

    Bei Überlegungen bzw. Spekulationen muss man unterscheiden zwischen rechtlichen und tatsächlichen Voraussetzungen.

    Die Praxis sieht in der Tat so aus, dass sich die Arbeitsagentur bei denen ab und über 58 keine Mühe gibt und auch geben wird, abgesehen davon, dass sie aus Kostengründen von kaum jemandem eingestellt werden. Und dieses Kombilohnmodell kann´ste vergessen. Der ein oder andere wird mit staatsllicher Unterstützung einen Lagerarbeiter einstellen und ihn nach den sechs Monaten entlassen, soetwas wie staatlich sanktionierte Ausbeutung.
    Sie werden höchsten pro forma alle drei bis sechs Monate zu einem Pflichtgespräch eingeladen, das nach 3 Moniten mit dem Satz endet: "Tut mir leid - vielleicht beim nächsten Mal!"

    Was mir mehr Sorgen macht, ist tatsächlich dieses politische Gerangel nach dem Migrationsgipfel, das lediglich wieder diese Selbstherrlichkeit und Verlogenheit der Politiker deutlich macht.

  7. #166
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ausländerrecht in D wird schärfer

    Zitat Zitat von Kali",p="371524
    Zitat Zitat von Paddy",p="371517
    [...]Mir ist nicht bekannt, daß beim ALGII irgendeine Rücksicht auf´s Alter genommen wird. Selbst gesundheitliche Einschränkungen interessieren nur dann, wenn sie ausreichend für eine Frühverrentung sind und das wird immer seltener.

    Sozialgeld (nach Bezug von Hartz IV) gibts nur dann, wenn Frühverrentung festgestellt wird und es einer Aufstockung der zu niedrigen Rente bedarf.
    Sozialgeld gibt´s dann, wenn der Leistungsbezieher ( schönes Wort, gelle ) nicht für mindestens 3 Std täglich arbeitsmäßig zur Verfügung steht.
    Hat mit Verrentung bzw. Frührente erst mal nix zu tun.
    Recht hast Du, aber eigentlich erfüllt man dann auch die Bedingungen zur Frühverrentung. :-)

  8. #167
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Ausländerrecht in D wird schärfer

    Hallo Ray,
    das ist schon ok, aber ich kann mich nicht erinnern um dein Mitleid gebeten zu haben :-).

  9. #168
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Ausländerrecht in D wird schärfer

    Zitat Zitat von wingman",p="371534
    Hallo Ray,
    das ist schon ok, aber ich kann mich nicht erinnern um dein Mitleid gebeten zu haben :-).
    tja der ray,

    wollte halt auch x grosszügig sein.

    gruss

  10. #169
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Ausländerrecht in D wird schärfer

    Hallo,
    Frühverrentung waere ja ok, mir würde es ausreichen. Der Staat waere mich los und es bräuchte niemand herumzujaulen ich liege irgendwem auf der Tasche. Habe gerade einmal meine Rentenhochrechnung vom letzten Jahr rausgesucht. Was da rauskommt kannste ja auch in der Pfeife rauchen :-). Würde mir irgendeine Bank solch eine mickere Rendite vorrechnen würde ich wohl wortlos gehen.
    Aber ok, kann man nicht ändern, mir würde das ausreichen. Ich komme mit wenig Geld dort aus.
    Also gern, Hartz IV könnense gern behalten, lasst mich ins LOS :-).
    Dann können alle auch gern 19 jährige mit 25 jahren berufserfahrung einstellen ;-D . Mir dann völlig egal...............

  11. #170
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Ausländerrecht in D wird schärfer

    Aus Posting 159 ( Paddy ):

    Mr.Lof hat folgendes geschrieben: (Original Beitrag)
    Ich kenne jmd, der in Thailand lebt und ALG II bezieht. Nebenher verkauft er Sachen in Ebay in verschickt sie nach Deutschland. Damit scheint man einigermassen gut leben zu können.
    Das Arbeitsamt scheint in nie sehen zu wollen und Briefe werden in seinem Auftrag beantwortet. Ob das erlaubt ist, keine Ahnung. Sozialmissbrauch ?

    Ich kann verstehen, dass man als HartIV`ler irgendwann eh keinen Rüchweg mehr hat, da man das Geld ja zurückzahlen muss, sobald man wieder Arbeit hat.

    Originalbeitrag Ende
    ________________

    Zitat Paddy:

    Ist eindeutig Sozialbetrug und nicht nur er, sondern auch die Helfer, machen sich strafbar. Zurück zahlen muss man nur, wenn es, wie in diesem Fall, unrechtmässig erschlichen wurde.

    "Mit 58+ wird man mit Harz IV, bis zur Rente, "in Ruhe gelassen". Könnte also möglich sein."

    Das steht allerdings nirgends und ist demnach nicht zuverlässig.
    Zitatende
    ________

    @ Mr. Lof,

    wie alt ist denn der JEMAND, denn du kennst, über den du schriebst ?


    § 428 SGB III - "Regelung für Über 58-jährige"

    Die so genannte „58er Regelung“ nach § 428 SGB III besagt, dass Personen, die das 58. Lebensjahr beendet haben, nicht mehr der Arbeitsvermittlung zur Verfügung stehen müssen, aber dennoch Leistungen (Arbeitslosengeld) erhalten. Im Gegenzug sind sie verpflichtet, zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine ungeminderte Altersrente zu beantragen.

    Im SGB II gibt es diese Regelung nicht. Das Gesetz sieht vor, dass Sie alle Möglichkeiten nutzen Ihre Hilfebedürftigkeit zu beenden. Ein Weg kann dabei eine geminderte Altersrente sein.

    Der Gesetzgeber hat allerdings eine Übergangsregelung geschaffen.

    Bis zum 1. Januar 2008 kann die Regelung nach § 428 SGB III auch von Arbeitslosengeld II - Empfängern genutzt werden.

    Wer diese Regelung in Anspruch nimmt, muss wie bisher der Arbeitsvermittlung nicht zur Verfügung stehen. Die Verpflichtung zum frühestmöglichen Zeitpunkt in eine ungeminderte Altersrente zu gehen, bleibt bestehen.

    In der Zeit bis zur Rente erhalten Sie Arbeitslosengeld II.

    Wer bereits vor dem 1. Januar 2004 die „58er- Regelung“ in Anspruch genommen hat, wird weiterhin lediglich eine abschlagsfreie Rente zum frühestmöglichen Termin beantragen müssen. Eine Arbeitsvermittlung kommt nicht mehr in Frage. Lediglich die zugrunde liegende Leistung ändert sich. An die Stelle der Arbeitslosenhilfe tritt das Arbeitslosengeld II.

    Links:

    http://www.flegel-g.de/58-ger-regelung.html

    http://arbeitslosengeld2.arbeitsagen...alid=%5Bss1%5D

Seite 17 von 33 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.08, 08:36
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.08, 16:27
  4. Thai Truppen im Irak: "Macht es schärfer"
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.03, 22:06
  5. Infos zum Ausländerrecht...
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.03, 14:57