Seite 2 von 27 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 264

Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

Erstellt von same, 07.09.2008, 10:56 Uhr · 263 Antworten · 24.994 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

    Du weist ja, ich habe euren Ehevertrag vor dem Notar in Leipzig übersetzt. Ich hätte dir das schon sagen können, aber nach einigen negativen Erfahrungen von Ehemännern, bleibe ich lieber reserviert. Da ist KEINE LIEBE!!
    Heirate NICHT!!
    Das hat mit dem Ehevertrag weniger zu tun, eher mit deiner Tochter. Erinnerst du dich, als ich beim Notar dich fragte: Sie mag deine Tochter aber gar nicht? danach bist du mit der Problematik raugerückt. Nicht mögen, ist Quatsch. Das ist Hass! Das wird niemals was.
    Geh wieder auf Suche, der beste Weg!
    Gruß Dein Matthias

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Frank und Supaporn

    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    441

    Re: Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

    wie muss denn das erst für deine arme Tochter sein!?
    soetwas ist doch keine Basis für ein Zusammenleben,du wünscht Euch doch bestimmt Harmonie,etc.
    So weh wies tun wird,tut dir und deiner Tochter das nicht an.
    Zum Glück gibts auch ganz andee Frauen.

  4. #13
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

    Im Gegensatz zu deiner Freundin hat deine Tochter keine Möglichkeit sich eine neue Bezugsperson, in deinem Fall den Vater, auszusuchen. Sie ist von dir abhängig und durch den Verlust der Mutter sehr geprägt. Die Tochter muß die Nummer 1 sein und bleiben. Ich weiß wovon ich rede.
    Du solltest nur ein bißchen weiter denken. Was kommt nach der Heirat. Sie wird ihr Verhalten mit größter Wahrscheinlichkeit borderlinemäßig ausbauen. Das heißt die in deinem sozialen Umfeld wirst du mehr und mehr zum Aussenseiter. Hat sie schon Kontakt zu den Thai`s in Leipzig? Dann kannst die Sache in Betrachtung ihres Verhalten sowieso vergessen.
    Viel Glück und spendiere ihr ein Onewayrückflugticket.

  5. #14
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

    Sieh es doch einmal von der anderen Seite:

    Du kannst froh sein, dass sie sich nicht verstellen konnte und Du so ihren Charakter schon vor der Unterschrift erkennen konntest.

    Du wirst eine Frau finden, die zu Dir und Deiner Tochter passt. Diese passt sicher nicht!

    Grüße

    Jochen

  6. #15
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

    Sie ist gestern Abend regelrecht ausgeflippt und wollte das ich ihr ein Ticket kaufe.
    kauf ihr ein ticket und mach dem elend ein ende. durch die heirat könnte es nur noch schlimmer werden.
    alternativen für eure zukunft gibt es nicht.
    es ist ein gut gemeinter rat.

    edit: die beziehung zwischen deiner familie und dir wird auch wieder besser.

  7. #16
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

    Zitat Zitat von antibes",p="629279
    Im Gegensatz zu deiner Freundin hat deine Tochter keine Möglichkeit sich eine neue Bezugsperson, in deinem Fall den Vater, auszusuchen. Sie ist von dir abhängig und durch den Verlust der Mutter sehr geprägt. Die Tochter muß die Nummer 1 sein und bleiben. Ich weiß wovon ich rede.
    muss dir beipflichten.
    entweder stimmt die chemie oder wie im falles des threadstarters nicht. man muss rechtzeitig die notbremse ziehen.

  8. #17
    Avatar von pumlakum

    Registriert seit
    14.02.2004
    Beiträge
    444

    Re: Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

    Hallo same,

    habe Deinen Beitrag mit großem Interesse gelesen. Aus meiner Sicht gibt es da nicht viel zu ergänzen, denn dies haben bereits andere vor mir gemacht. Ich kann Dich gut verstehen, das Du Dich nach einer Frau sehnst. Gleich wohl, ob sie aus Thailand kommt. Aber Deinen Darlegungungen zu Folgen gibt es keinerlei Harmonie zwischen ihr Deiner Tochter, Deiner Mutter und nicht auch zuletzt mit Dir. Das Du sie für einige Zeit nach Deutschland eingeladen hast und somit eine gewisse "Kennen-Lern- Phase" gegeben ist, ist sicher nicht verkehrt. Aber wenn Du bereits jetzt, fast unüberwindliche Diskrepanzen zwischen der Frau und Deinen Familienmitgliedern, insbesondere zu Deiner Tochter feststellst, solltest Du Dir gründlichst überlegen, ob ein weiteres Zusammenleben mit dieser Frau sinnvoll ist. Ich denke - nein. Wie schon durch andere vorgeschlagen, trenne Dich in gütiger Sicht von der Frau, kaufe ihr ein Rückflugticket, gleich was es kostet und tschüß. Am Ende wird es Dir insbesondere Deine Tochter danken. Sicher ist es für Dich nicht leicht, denn Du wirst enttäuscht sein; hast Du doch andere Erwartungen an diese Frau gestellt. Aber bitte denke deshalb nicht generell schlecht über alle thailändische Frauen.
    Solche wie Du sie beschrieben hast, gibt es überall - auch in Deutschland. Es gibt aber auch sehr liebevolle thailändische Frauen, die auch ein bereits vorhandenes Kind in der Familie akzeptieren und es gern haben.
    Das Du eine solche Frau findest wünsche ich Dir und Deiner Tochter von ganzem Herzen.

    pumlakum

  9. #18
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

    Ich weiß doch selber, dass ich so ein Leben auch nicht will. Solche Ausraster wegen jeder Kleinigkeit sind nicht normal. Irgendwie ist das krankhaft, aber wie soll ich ihr helfen?
    Damit ist alles gesagt und die entscheidung sollte Klar sein!

    Es gibt ne menge Menschen auf der Welt die ernsthafte Seelische-psyschiche Probleme haben.
    Sie kneift dich, tritt dich, rastet staendig aus und hat anscheinend ein wirklich Ernsthaftes Problem, will staendig beachtet werden... alles muss sich um Sie drehen, du sollst ihr staendig beachtung schenken...

    Es duerfte klar sein das du dich mit ihr nicht so unterhalten , ausdruecken kannst wie mit einer deutschen.
    Du wirst allso nur sehr schwer rausbekommen was mit ihr los ist: als Kind ein scheiss Elternhaus gehabt? Vergewaltigt worden? Staendig geschlagen? Weiss der teufel was fuer erfahrungen diese Frau gemacht hat???
    Du wirst es wohl so schnell nicht rausbekommen, willst du das ueberhaupt, will sie es ueberhaupt Preisgeben?

    Die Frau hat echt Probleme - lass die Finger von, tue dir und deiner Tochter einen Gefallen, soll ein anderer den Psychater spielen!

    Meine Meinung!

    LG
    Frank

  10. #19
    Avatar von lufthans

    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    216

    Re: Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

    moin,

    auch wenn es hart ist/klingt, und Tschüss!
    deine kleine wird mit Ihr und Du wirst auch nicht mit Ihr glücklich.
    Schreibe das Geld, was du bist jetzt ausgegeben hast, unter Lehrgeld ab! Ich habe so etwas auch schon hinter mir.

  11. #20
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Aus und vorbei nach nur 3 Monaten ....

    Zitat Zitat von garni1",p="629271
    Ich hätte dir das schon sagen können...
    Wie sagt man?
    Sie erkennen sich am Blick bzw. an den Augen?

    Wenn man Thai kann bzw. es wird vermutet, dass man mehr versteht als andere,
    sind auch die Blicke andere - zumindest meine Erfahrung.


    same, nur mal eine Frage am Rande:
    Wie gut bzw. intensiv war die 'Kommunikation' mit deiner Verlobten?
    Wurden eure Probleme auch mittels gutem Dolmetscher besprochen?

Seite 2 von 27 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wieviel Taschengeld? für 2 monaten?
    Von nichen im Forum Touristik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 30.09.11, 05:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.11, 10:05
  3. Verlust des Aufenthaltstitels nach 6+ Monaten in Thailand?
    Von waanjai_2 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.07.09, 08:45
  4. Es ist vorbei.....
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.05, 19:30