Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 81

Aufenthaltsgenehmigung nach > 6 monatigem Aufenthalt in TH

Erstellt von Karotte, 12.01.2013, 11:55 Uhr · 80 Antworten · 5.826 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von phitim Beitrag anzeigen
    ... Grundsätzlich ist zu sagen, dass vorher mit der Ausländerbehörde gesprochen werden sollte. Und wenn eine spätere Einreise erfolgt, sollte der Ehegatte bei der Ausländerbehörde intervenieren und den Sachverhalt klären, dann gibt es auch keine Probleme bei der Einreise und die Ausländerbehörde trägt im AZR ein, dass die Wiederkehr ohne Probleme möglich ist.
    Am Ende war es gar nicht so verkehrt, dass Deinen Ausfuehrungen widersprochen wurde.
    Sonst haette hier so mancher traurig den Kopf gesenkt, und weiter geglaubt, dass nach 6 Monaten alles vorbei ist, gelle?

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von phitim

    Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    435
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Am Ende war es gar nicht so verkehrt, dass Deinen Ausfuehrungen widersprochen wurde.
    Sonst haette hier so mancher traurig den Kopf gesenkt, und weiter geglaubt, dass nach 6 Monaten alles vorbei ist, gelle?
    Nein, man muss nur richtig lesen und hinsehen.

    Zitat Zitat von phitim Beitrag anzeigen
    Die AE ist verfallen. Sie muss eine neue AE beantragen bzw bei der Deutschen Botschaft vorher ein nationales Visum beantragm, sonst gibt es Probleme bei der BPol bei Einreise. Oder ist sie schon wieder da und die Grenzbeamten haben das übersehen?

    Grundsätzlich gilt, wer länger als 6 Monate in einem Nicht-EU-Land sich aufhält, deren Aufenthaltstitel verfällt. Ansonsten kann es mit der BPol bei Einreise Probleme geben.

  4. #63
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend

    (wir ) meine frau hat diese erlaubnis.

  5. #64
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von phitim Beitrag anzeigen
    ... man muss nur richtig lesen und hinsehen. ...
    Genau.
    Deswegen bist Du ja dann auch GottseiDank zurueckgerudert, denn Deine erste Aussage war viel bestimmter - und falsch

  6. #65
    Avatar von phitim

    Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    435
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Genau.
    Deswegen bist Du ja dann auch GottseiDank zurueckgerudert, denn Deine erste Aussage war viel bestimmter - und falsch
    Ich muss Dich enttäuschen. Das stimmt nicht. Und wenn es so wäre, dann hätte ich kein Problem damit zuschreiben, dass ich mich geirrt hätte.
    Auch Juristen können mal Fehler machen.

    Einfach genau lesen und hinsehen, dann kommt es nicht zu Verständnisproblemen. Ich habe nie geschrieben, dass es zu einer Ausweisung bzw Abweisung bei der BPol kommt, sondern das der Titel erlischt und es zu Problemen kommen kann.

  7. #66
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von phitim Beitrag anzeigen
    Ich muss Dich enttäuschen. Das stimmt nicht. Und wenn es so wäre, dann hätte ich kein Problem damit zuschreiben, dass ich mich geirrt hätte. ...
    Post (#22)

    Zitat Zitat von phitim Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht! Auch die Niederlassungserlaubnis erlischt nach 6 Monaten Abwesenheit aus Deutschland, wenn sich die Frau in einem Nicht-EU-Land aufhält.
    Als Antwort auf meinen Hinweis, dass es mit einem unbefristeten Aufenthaltstitel (NE) unproblematisch(er) waere.
    Aber egal, der geneigte Leser weiss jetzt sicher mehr - und darum ging es.

  8. #67
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von phitim Beitrag anzeigen
    Vielleicht ein Volljurist? Wer weiss das schon?
    Bis zum Erweis des Gegenteils tippe ich weiterhin auf das, was man vulgo Winkeladvokat nennt.

  9. #68
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen
    Bis zum Erweis des Gegenteils tippe ich weiterhin auf das, was man vulgo Winkeladvokat nennt.
    Das ist zuviel Ehre für den Föhn.... Er ist Bürobote in der Registratur einer grösseren Kanzlei...

  10. #69
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Er ist Bürobote in der Registratur einer grösseren Kanzlei...
    Vielleicht speist er auch nur regelmäßig in der Juristenmensa,
    oder hat einen Juristen gegenüber wohnen.
    Wer weiß das schon?

  11. #70
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    ich glaube mal das sie bis mai auf jedenfall einreisen darf, solange ist die ae gültig, und das sollte auch von der bundespolizei akzeptiert werden.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 17.08.17, 09:44
  2. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.03.12, 14:11
  3. Was wird aus einem Deutschen nach längerem Aufenthalt in Thailand?
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 27.03.11, 03:34
  4. Scheidung nach kurzehe: unterhalt + aufenthalt
    Von hafid im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 07.07.06, 16:12
  5. Aufenthaltsgenehmigung nach dem 18.Geburtstag?
    Von Ralph-HF im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.11.03, 18:30