Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

Erstellt von Alexander, 23.10.2003, 14:05 Uhr · 10 Antworten · 5.296 Aufrufe

  1. #1
    Alexander
    Avatar von Alexander

    Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

    Gibt es die Möglichkeit einer längeren Aufenthaltserlaubnis
    bei Schwangerschaft der Freundin?
    Oder muß man warten, bis das Kind geboren ist und dann bei
    der Botschaft einen Vaterschaftstest ablegen?
    Oder bleibt einem nichts anderes übrig, als zu heiraten?

    Alexander

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

    Verlängerung gibt es bei "Härtefällen".

    Suche einen Artzt des Vertrauens, der eine "komplizierte" Schwangerschaft bescheinigt, mit Flugunfähigkeit o.ä. .... Würde ich allerdings nicht empfehlen.

    Bedenke, dass ihre AKV eine Schwangerschaft sicher nicht abdeckt. Die Geburt während der Verlängerung wäre damit bestimmt ein sehr teurer Spaß.

    Vorschlag: Heiraten mit Familienversicherung, wenn Ihr sowieso zusammenbleiben wollt, sollte das keine Frage sein.

  4. #3
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Alexander",p="92695
    Gibt es die Möglichkeit einer längeren Aufenthaltserlaubnis
    bei Schwangerschaft der Freundin?
    Oder muß man warten, bis das Kind geboren ist und dann bei
    der Botschaft einen Vaterschaftstest ablegen?
    Oder bleibt einem nichts anderes übrig, als zu heiraten?
    Alexander
    Also, meine Sicht der Dinge:

    Eine Aufenthaltserlaubnis für D gibt es nach meiner Kenntnis nicht von der Botschaft.

    Sie ist wohl in TH und ihr wollt ein Touristvisa.
    Natürlich kann man der Botschaft sagen, dass sie schwanger ist. Nur sind dann die Aussichten auf ein Visa gleich "NULL".

    Nach der Geburt des Kindes muss auch kein Vaterschaftstest bei der Botschaft abgelegt werden (was sollen die eigentlich noch alles machen), sondern es reicht wenn die Vaterschaft anerkannt wird.

    Würde also der Botschaft gegenüber schön still sein und ein normales Tourivisa beantragen. Sollte sie es bekommen und sie ist in D, kann man sich die Vaterschaft hier von Arzt bescheinigen lassen und dann mit der Ausländerbehörde reden. Ist die Schwangerschaft dann schon sehr weit fortgeschritten, oder sollte es der werdenden Mutter nicht so gut gehen (fluguntauglich), wird die AB das Visa schon verlängern.
    Wird das Kind dann hier geboren, ist es automatisch deutscher Staatsbürger.

    Den Rest haben wir ja erst kürzlich hier ausführlich behandelt.

    Gruss
    C N X

  5. #4
    Alexander
    Avatar von Alexander

    Re: Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

    Vorschlag: Heiraten mit Familienversicherung,

    Das erste werde ich wohl müssen.

    Familienversicherung geht nicht, da ich selbstständig bin
    und privat versichert. Also teuer wirds dann allemal.
    Aber mit Heirat wirds dann ausgesprochen teuer.

    Alexander

  6. #5
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

    Ach, was ist an der Heirat teuer? Nur die Scheidung!

    Übrigens gibt es grundsätzlich keine Verlängerung eines Schengenvisums als neues Schengenvisum. Wenn eine Verlängerung des Aufenthaltes (Unfall, Krankenhaus, Familienangehöriger gestorben ...) undbedingt notwendig sein sollte, ist die ABH zuständig mit einem nationalen Visum (Aufenthaltsgenehmigung).

    Vielleicht lassen die auch mit sich reden (soll ja auch ganz nette Typen dort geben). Es gab schon Fälle, wo ein Not-Heiratsvisum ausgestellt worden ist.

  7. #6
    onnut
    Avatar von onnut

    Re: Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

    wadee alexander,
    eidesstattliche anerkennung der vaterschaft beim jugendamt oder standesamt,dann zum ausländeramt.
    so oder ähnlich haben es leute gemacht!
    werde mich ob des genauen prozedres umhören,melde mich dann bei dir.
    onnut

  8. #7
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

    Zitat Zitat von onnut",p="92755
    wadee alexander,
    eidesstattliche anerkennung der vaterschaft beim jugendamt oder standesamt,dann zum ausländeramt.
    so oder ähnlich haben es leute gemacht!
    werde mich ob des genauen prozedres umhören,melde mich dann bei dir.
    onnut
    Wenn das Kind hier in D geboren wird, ist das nach meiner Kenntnis kein Problem. Die Vaterschaft geht dann schon aus der Geburtsurkunde hervor. Das Kind dann deutscher Staatsbürger.
    Wird das Kind jedoch in TH geboren, geht die Anerkennung der Vaterschaft nur über die Botschaft.

    Gruss
    C N X

  9. #8
    Avatar von Silvus

    Registriert seit
    06.03.2002
    Beiträge
    171

    Re: Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Alexander",p="92711
    Vorschlag: Heiraten mit Familienversicherung,

    Das erste werde ich wohl müssen.

    Familienversicherung geht nicht, da ich selbstständig bin
    und privat versichert. Also teuer wirds dann allemal.
    Aber mit Heirat wirds dann ausgesprochen teuer.

    Alexander
    Hallo Alexander,
    mit ca. 5000 Euro musst du für die Geburt rechnen. Aber nur, wenn keine Komplikationen. Es ist also auf jedenfall günstiger, wenn sie das Kind in Thailand bekommt. Und eine private Versicherung, die für die bereits begonnene Schwangerschaft bezahlt, findest du wohl nicht.

  10. #9
    Alexander
    Avatar von Alexander

    Re: Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

    [quote="Silvus",p="92935"]
    Zitat Zitat von Alexander",p="92711
    Vorschlag: Heiraten mit Familienversicherung,


    Hallo Alexander,
    mit ca. 5000 Euro musst du für die Geburt rechnen. Aber nur, wenn keine Komplikationen. Es ist also auf jedenfall günstiger, wenn sie das Kind in Thailand bekommt. Und eine private Versicherung, die für die bereits begonnene Schwangerschaft bezahlt, findest du wohl nicht.
    Was soviel Geld?
    Dann muß ich sehen sie sich hier legal aufhalten und arbeiten darf.
    Dann kann ich Sie ja bei mir einstellen und sie ist dann gesetzlich
    versichert. Nach einer bestehenden Schwangerschaft, darf man ja als Arbeitgeber eh nicht fragen.

    Alexander

  11. #10
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Aufenthaltserlaubnis bei Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Alexander",p="92953
    ...
    Dann muß ich sehen sie sich hier legal aufhalten und arbeiten darf.Dann kann ich Sie ja bei mir einstellen und sie ist dann gesetzlich versichert...
    Ich will Dir Deine Illusionen nicht zerstören, aber das Arbeitsamt stellt eine Arbeitserlaubnis erst nach Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung aus. Und die bekommt sie erst, wenn sie verheiratet ist und hier lebt.
    Und mit der Privatversicherung, da hast Du Recht, das ist nicht so einfach. Bestehende Versicherungsfälle - hört sich jetzt blöd an im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft - können von den Leistungen, werden in der Regel sogar, ausgeschlossen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FZV bei Schwangerschaft
    Von mic008 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 20:54
  2. Kinder-Schwangerschaft
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.03.12, 22:33
  3. Schwangerschaft & Visum
    Von Bumbui-Falang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.11.07, 08:14
  4. Schwangerschaft
    Von Buuus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.12.06, 15:52
  5. Heiratsvisum bei Schwangerschaft ???
    Von gungott im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.04, 13:44