Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

Erstellt von antibes, 25.04.2009, 11:26 Uhr · 18 Antworten · 3.411 Aufrufe

  1. #1
    antibes
    Avatar von antibes

    Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

    Ich habe eine Frage.
    Wenn in einer Scheidung dem Vater das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht durch ein deutsches Familiengericht zugesprochen wird. Wird dies in Thailand rechtlich anerkannt?
    Falls die Mutter das Kind nach Thailand in den Urlaub mitnimmt und dann entgegen der Absprache nicht zurückbringt oder schlimmstenfalls gleich auch in Thailand bleibt.
    Keine Sorge, meine Tochter ist noch bei mir. :-)

    Wie wären die Wege zur Rückführung des Kindes nach D?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

    Ein Thaigericht ist nicht an die Rechtssprechung in D gebunden.

    Dies sind meist komplizierte internationale Vorgänge.


    Klar kannst du in D evt. sogar eine Verurteilung der Mutter erreichen. Doch wenn diese nie mehr nach D kommt.

  4. #3
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330

    Re: Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

    @antibes!
    Was ist die Bestimmung für das Aufenthaltsrecht?Wer hat das Sorgerecht?
    Wer das Sorgerecht hat kann das Kind mit auf Weltreise nehmen.

    Hast Du aber nur den Titel für das Aufenthaltsrecht,so wurde deiner Sorge Rechnung getragen,das Kind nicht deinem Besuchsrecht zu entziehen.

    Mit diesem Titel wende dich an das Innenministerium,mit der Bitte den Deutschen Paß nur Gültig zu Erklären für Reisen in Bestimmte Länder,wo Du sicher bist,das Kind jeder Zeit zu sehen.Wobei ich Länder der EU die durch ihren Kolonialstatus in der EU sind,ausnehmen lassen würde.(Überseestaaten)

    Wende Dich auch an die Thaibotschaft und Frage dort nach,ob im Paß deiner Tochter(Thaipaß)auf Grund deines Titels für Thailand ein Einreiseverbot,ohne deine Einwilligung,ausgesprochen werden kann.

  5. #4
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

    @antibes mein Freund, lies dir mal diesen Link des Auswärtigen Amtes durch. Viele Fragen werden beantwortet! Die Rückführung erweisst sich als schwierig, besonders nach TH. Die Rechtshilfe in TH ist müßig und zäh, Briefe und Urteile werden oft erst nach 3 bis 6 Monaten zugestellt. Eine Verpflichtung per Abkommen existiert mit D nicht.

  6. #5
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

    Zitat Zitat von berliner35",p="717339
    ...Wende Dich auch an die Thaibotschaft und Frage dort nach,ob im Paß deiner Tochter(Thaipaß)
    auf Grund deines Titels für Thailand ein Einreiseverbot,ohne deine Einwilligung,
    ausgesprochen werden kann.
    moin,

    nach m.e. iss kon thai auch die bürokratie zu stolz, den gang kannste dir sparen.

    iss tochter mit thai pass im los, iss sie kap baan, so einfach iss das.


  7. #6
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

    Zitat Zitat von berliner35",p="717339
    @antibes!
    Was ist die Bestimmung für das Aufenthaltsrecht?Wer hat das Sorgerecht?
    Wende Dich auch an die Thaibotschaft und Frage dort nach,ob im Paß deiner Tochter(Thaipaß)auf Grund deines Titels für Thailand ein Einreiseverbot,ohne deine Einwilligung,ausgesprochen werden kann.
    @Berliner,
    ich bin seit 2 3/4 Jahren alleinerziehend. Ich lebe seit dieser Zeit offiziell in Trennung.

    Zitat Zitat von garni1",p="717362
    ........ Die Rückführung erweisst sich als schwierig, besonders nach TH. Die Rechtshilfe in TH ist müßig und zäh, Briefe und Urteile werden oft erst nach 3 bis 6 Monaten zugestellt. Eine Verpflichtung per Abkommen existiert mit D nicht.
    @garni,
    ich bilde mir ein, daß ich in einem Thaiforum über die erfolgreiche Rückführung gelesen habe. Weiß nur nicht mehr wo.

    Zitat Zitat von franky_23",p="717172
    Klar kannst du in D evt. sogar eine Verurteilung der Mutter erreichen. Doch wenn diese nie mehr nach D kommt.
    @franky,
    das ist ja meine Befürchtung.

    Zitat Zitat von tira",p="717480
    moin,
    nach m.e. iss kon thai auch die bürokratie zu stolz, den gang kannste dir sparen.
    iss tochter mit thai pass im los, iss sie kap baan, so einfach iss das.
    @tira, die Vermutung liegt nahe. Gruß sf

    Zitat Zitat von deguenni",p="717487
    hast du das wissen noch aus DDR-zeit?
    alles quatsch
    @deguenni,
    bitte nicht Member in meinem Thread beleidigen, die sich sachlich mit dem Thema auseinandersetzen.

    Manche Erfahrungen werden nicht ins Netz gesetzt, so daß der Hinweis auf Google hinfällig ist.

  8. #7
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

    Zitat Zitat von antibes",p="717120

    Wie wären die Wege zur Rückführung des Kindes nach D?
    wenn du das alleine Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht in D hast - bestehen schon rechtliche Möglichkeiten, das Kind wieder zurückzubringen.

    Aber das kannst du im Prinzip vergessen. Ist das Kind erstmal in TH, hat es auch den Thai-Pass, ist also Thai und irgendwo im Tabien Ban eingetragen. D.h. aber noch lange nicht, das sie mit ihrer Mutter dort wohnt.
    Wenn nun die Mutter mit dem Kind z.B. von BKK nach Chiang Mai zieht, finden die Behörden die beiden so gut wie nicht mehr. Frauen mit Kind werden fast nie kontrolliert.
    Du kannst also recht bekommen - nur die Zeit läuft gegen dich. Was hast du davon, wenn du nach Jahren die Mutter ausfindig machst - das Kind kein Deutsch mehr spricht und dich auch nicht mehr akzeptiert.

    Versuche daher, dass das Kind nie mit der Mutter alleine nach TH kommt - ist die bessere Lösung.
    Behalte die Papiere vom Kind bei dir, also auch Reisepass, Geburtsurkunde usw.

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="717557
    ...Behalte die Papiere vom Kind bei dir, also auch Reisepass, Geburtsurkunde usw.
    moin,

    wobei in dem zusammenhang, das innehaben o.g. dokumente allein, mithin keine sicherheit iss.
    kenne es aus dem procedere bei uns, da sind so viele abschriften und kopien im umlauf,
    dass es aufgrund derer ein leichtes iss, sich neue orginal dokumente austellen zu lassen.


  10. #9
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="717557
    Versuche daher, dass das Kind nie mit der Mutter alleine nach TH kommt - ist die bessere Lösung.
    so hatte ich es ihm auch schon mal gesagt.

  11. #10
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Aufenthaltsbestimmungsrecht gültig in LOS?

    @bukeo,
    solange die Mutter Unterhalt zahlt, ist es schwierig gegen ihren Willen ihren Anteil an der elterlichen Sorge zu verweigern. Da macht fast kein deutsches Familiengericht mit.

    @tira,
    die Gefahr besteht natürlich immer.

    Meine Frau hat ihren Vornamen beim letzten Thailandbesuch geändert. Hat dieser Umstand evtl. Auswirkungen auf die thailändischen Urkunden meiner Tochter bzw. auf unsere Heiratspapiere von 2003?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändischer Führerschein in Deutschland gültig?
    Von Leopard im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 07.04.17, 08:17
  2. Wie lange ist A1 gültig?
    Von pongneng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.07.12, 10:55
  3. Peisepass noch 5 Monat gültig
    Von kalakke im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 23:18
  4. Aufenthaltserlaubnis in ganz EU gültig? (Urlaub)
    Von phuebn im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.08, 11:43
  5. VE nur 3 Monate gültig??
    Von MahNoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.05.06, 17:42