Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Anmeldebestätigung - Ausländerbehörde hält ihr Versprechen nicht ein

Erstellt von madam, 15.10.2012, 18:58 Uhr · 31 Antworten · 4.867 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von madam

    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    209
    Im laufe der Zeit habe ich viel unternommen, damit meine Frau bei mir bleiben kann. Petitionen, Schreiben an Politiker, Ausländerbehörde etc.
    Ich bin der Meinung, dass man selber viel unternehmen muß, damit die Ehefrau zu einem kommen kann. Schnell. Der A1 Test ist hierbei die größte Hürde. Zusätzlich kommen noch die ersten Besuche der Ehefrau (VISA 90 Tage) dazu. Alles kostet auch noch Geld. Sobald ich Zeit habe, sollte ich vielleicht einmal alles im Nittaya veröffentlichen. Falls ein Interresse besteht.
    Höflichkeit, aber auch die direkte Ansprache aller Themen gehörten mit in meine Schreiben. Man sollte immer Respekt vor allen Dingen haben. Gleichfalls sollte man sich aber auch trauen die eigentliche Wahrheit in den Mund zu nehmen.
    Nochmals vielen Dank für die Tipps. Ich fand es auch gut, dass nicht gelästert wurde. Ihr wart alle sehr sachlich.
    Bussi von madam

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Madam,

    Wenn du zum Anwalt gehst, dann sprich mit ihm über folgende Vorgehensweise.

    Antrag auf AE im Inland stellen.

    Grundlage §39 Abs. 3 AufenthV alternativ oder in Verbindung mit § 5 Abs. 2 Satz 2 AufenthG

    der besagt
    § 5 AufenthG
    2) Des Weiteren setzt die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis, einer Niederlassungserlaubnis oder einer Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG voraus, dass der Ausländer1.mit dem erforderlichen Visum eingereist ist und
    2.die für die Erteilung maßgeblichen Angaben bereits im Visumantrag gemacht hat.
    Hiervon kann abgesehen werden, wenn die Voraussetzungen eines Anspruchs auf Erteilung erfüllt sind oder es auf Grund besonderer Umstände des Einzelfalls nicht zumutbar ist, das Visumverfahren nachzuholen.

    Am Besten eine Bestätigung der Uniklinik mit beifügen, dass die Behandlung voraussichtlich X Monate dauert. Wenn es nicht anders geht auch erst mal eine Bestätigung eines normalen Arztes.

    Wenn abgelehnt wird, sofort Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz stellen.

  4. #23
    Avatar von madam

    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    209
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Madam,

    Wenn du zum Anwalt gehst, dann sprich mit ihm über folgende Vorgehensweise.

    Antrag auf AE im Inland stellen.

    Grundlage §39 Abs. 3 AufenthV alternativ oder in Verbindung mit § 5 Abs. 2 Satz 2 AufenthG

    der besagt
    § 5 AufenthG
    2) Des Weiteren setzt die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis, einer Niederlassungserlaubnis oder einer Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG voraus, dass der Ausländer1.mit dem erforderlichen Visum eingereist ist und
    2.die für die Erteilung maßgeblichen Angaben bereits im Visumantrag gemacht hat.
    Hiervon kann abgesehen werden, wenn die Voraussetzungen eines Anspruchs auf Erteilung erfüllt sind oder es auf Grund besonderer Umstände des Einzelfalls nicht zumutbar ist, das Visumverfahren nachzuholen.

    Am Besten eine Bestätigung der Uniklinik mit beifügen, dass die Behandlung voraussichtlich X Monate dauert. Wenn es nicht anders geht auch erst mal eine Bestätigung eines normalen Arztes.

    Wenn abgelehnt wird, sofort Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz stellen.
    hallo franky, vielen Dank für Deine Tipps. Ich habe seit gestern einen Aufenthaltsttitel für meine Frau. War eine Menge Arbeit. e-mail usw. Hat aber funktioniert. Nun muß meine Frau erst einmal von den Doktoren behandelt werden. Wenn alles gut geht, dann fliege ich mit ihr im Dezember nach Bangkok, Familie, ein paar Tage ans Meer.
    madam

  5. #24
    Avatar von madam

    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    209
    Mit Dezember Thailand wird es nichts. Meine Frau hat einen bösartigen Tumor.

  6. #25
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Scheiße. Hoffentlich geht es ihr trotzdem bald besser.

  7. #26
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Gute Besserung.

  8. #27
    Avatar von madam

    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    209
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Gute Besserung.
    Dienstag OP, danach Chemo + Bestrahlung. Dauert wohl insgesamt 5 Monate.
    Danke

  9. #28
    Avatar von madam

    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    209
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Scheiße. Hoffentlich geht es ihr trotzdem bald besser.
    sie hatte zwei OP an der Brust. Der Doktor möchte die Brust erhalten. Zum Glück ist im übrigen Körper kein Krebs festgestellt worden. Die Nympfknoten sind OK. Ebenfalls die Lunge, Leber etc. Am 12. November steht noch die Skelettuntersuchung an. Dauert ca. vier Stunden.
    Danach Chemo. Man setzt ihr ein Pflaster unter die Haut. Jede Woche gibt es eine Spritze in das Pflaster. Nun wird regelmäßig die Chemo im Körper verteilt. Dauer vier Monate. Danach fünf Wochen Bestrahlung an der Brust.
    Zum Glück kann meine Frau in Deutschland behandelt werden.

  10. #29
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    712
    Das sind ja, den Umständen entsprechend, gute Nachrichten. Auch von uns die besten Wünsche!

  11. #30
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Hallo madam, möchte euch viel Kraft und Ausdauer für die nächste Zeit wünschen. Was in dem Kopf eines Krebs- Patienten vorgeht, kann ich gut nachvollziehen, da ich selbst schon mal Betroffener war. Die ganze Sache ist für Sie allerdings noch etwas schlimmer, da Sie ihre Familie nicht in der Nähe hat und zudem auch nicht wirklich die deutsche Sprache beherrscht. Ich würde dir daher den Tipp geben, ihr ein Handy mit einer Sim der Firma Lycamobile (1 Cent pro Minute plus Einwahl Gebühr von 15 Cent) zu geben, damit sie auch im Krankenhaus Verbindung mit ihrer Familie halten kann. Ansonsten immer versuchen, ihr Mut zu machen und ein schönes Ziel setzen. Depressionen und manchmal auch ungerechte Worte werden zwischendurch immer mal wieder auftauchen (ist eine typische Begleiterscheinung) und du bist gefordert damit sanft umzugehen und diesen Ausbrüchen nicht zu viel Bemessung zu geben.

    Gruß und Mut Hans

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Forscher versprechen HIV-Impfung
    Von Samuimandy im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.10, 16:18
  2. Kontakt zur Ausländerbehörde??
    Von Kuki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.06.10, 13:09
  3. Pockenvakzin hält HI-Viren in Schach
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.10, 08:36
  4. Thailands Junta löst Versprechen ein
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.09.07, 10:30
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.04, 13:26