Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Aller Anfang ist schwer.

Erstellt von johnny_BY, 01.08.2004, 22:12 Uhr · 30 Antworten · 4.279 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Wenn ihr wollt, dass euere thailändische Freundin/Frau in D. am schnellsten bzw. effektivsten Deutsch lernt, dann holt euch in gar keinem Falle thailändisches Fernsehen ins Haus !

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    @Phimax

    Ja, da hast du leider Recht, viele deutsche Ehemänner können ihrer thailändischen Ehefrau gar keine Grammatik beibringen, weil ihnen leider das Wissen dazu fehlt. Sie sprechen zwar selbst korrektes Deutsch, können aber nicht erklären und plausibel machen, warum dies oder das so gesprochen oder geschrieben wird.
    Beharrlichkeit und Geduld sind natürlich auch zwei sehr wichtige Dinge, ohne die es nicht geht.

    @DomTravel

    Was das Thai-TV angeht, scheine ich auch sehr grosses Glück zu haben, sie möchte diesen Thai-Sender, der über die Schüssel reinzukriegen ist, überhaupt nicht haben! Ich wollte ihr eigentlich einen Gefallen tun und extra eine Schüssel installieren (wir haben Kabel), als sie das mitbekommen hat, meinte sie aber, das dies nicht nötig sei. Glück gehabt! ;-D

    @Peter-Horst

    Auch dir gebe ich Recht, das Verbessern sollte normalerweise nur unter 4 Augen geschehen.

  4. #23
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    weedy,
    wir haben auch nur Kabel ohne Thaifernsehen.
    Hätte zwar eine SatSchüssel aufbauen können, aber ich habe auf einen Ratschlag eines alten Hasens (Liggi) gehört, der mir das gleich schon im ersten urlaub gesteckt hat. Das Argument war stichhaltig und ich habe es glücklicherweise nie vergessen. Heute kann Lamai im deutsche Fernsehen anähernd alles sehen und verstehen !
    Mit Thaifernsehen wäre das sicherlich anders gewesen.

  5. #24
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    @ Weedy,
    Zitat : "@Phimax

    Ja, da hast du leider Recht, viele deutsche Ehemänner können ihrer thailändischen Ehefrau gar keine Grammatik beibringen, weil ihnen leider das Wissen dazu fehlt. Sie sprechen zwar selbst korrektes Deutsch, können aber nicht erklären und plausibel machen, warum dies oder das so gesprochen oder geschrieben wird.
    Beharrlichkeit und Geduld sind natürlich auch zwei sehr wichtige Dinge, ohne die es nicht geht.

    @DomTravel

    Was das Thai-TV angeht, scheine ich auch sehr grosses Glück zu haben, sie möchte diesen Thai-Sender, der über die Schüssel reinzukriegen ist, überhaupt nicht haben! Ich wollte ihr eigentlich einen Gefallen tun und extra eine Schüssel installieren (wir haben Kabel), als sie das mitbekommen hat, meinte sie aber, das dies nicht nötig sei. Glück gehabt! "
    _______________________

    Vor dem Problem mit dem Deutsch lernen, stand ich auch mal.
    Der Versuch, das sie sich was in der VHS aneignet...war ein Satz mit x

    Sie merkte selber, dass es da nichts wird...

    Auf einer Privatschule, die entsprechend Geld kostet, das waren
    damals so um die 230 DM im Monat..ging das prima vorran.

    Zum Thai TV...ganz witzig..
    mein Schwiegervater,in spe, schon über 70 J. alt, ist gerade zu Besuch in D. bei einer seiner Töchter.

    Nun hat sie und ihr Mann extra wegen Papa...einen DigReceiver plus Schüssel gekauft..damit er was aus TH. schauen kann...

    Das interessiert ihn aber garnicht,..büa. grins.

  6. #25
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    @Nokgeo

    Es ist natürlich immer sehr wichtig, das man einen guten Lehrer bekommt, die Chance ist evtl. in einer Privatschule etwas grösser als in der VHS. Bei meiner Frau war es grösstenteils eine Lehrerin, mit der sie sehr schnell warm war.
    Allerdings haben so einige der Thai-Freundinnen meiner Frau die abenteuerlichsten Ausreden drauf, warum nach teilweise über 10-jährigem Aufenthalt in D. die deutsche Sprache nur sehr mangelhaft gesprochen wird, meistens müssen die Lehrer herhalten. ;-D Wie war das nochmal mit dem Bauern und der Badehose? Nein aber ernsthaft, die deutsche Sprache ist ja auch für Erwachsene wirklich schwer zu erlernen, aber nach über 10 Jahren sollten doch gewisse Grundkenntnisse vorhanden sein....

  7. #26
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Zitat Zitat von DomTravel",p="156720
    Wenn ihr wollt, dass euere thailändische Freundin/Frau in D. am schnellsten bzw. effektivsten Deutsch lernt, dann holt euch in gar keinem Falle thailändisches Fernsehen ins Haus !
    da kann ich nur zustimmen, das ist die Pest !! :bravo:

  8. #27
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    @ Weedy,
    Zitat : "@Nokgeo

    "Es ist natürlich immer sehr wichtig, das man einen guten Lehrer bekommt, die Chance ist evtl. in einer Privatschule etwas grösser als in der VHS. Bei meiner Frau war es grösstenteils eine Lehrerin, mit der sie sehr schnell warm war. "

    Keine Ahnung ob das nun am Lehrer liegt. Denke eher am Lehrplan..?!
    und an den Wochenstunden.

    In der VHS war das glaub ich nur 2 x die Woche...ist auch schon lange her..keine Ahnung ,wie die VHS Kurse heute ausschauen. gruss.

  9. #28
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    @Nokgeo

    Ach ich denke schon, das der Lehrer eine sehr gewichtige Rolle spielt, der Lehrplan natürlich auch, aber bei null Vorkenntnissen und absoluten Grundkursen kann der Unterschied im Lehrplan zwischen den privaten und den öffentlichen Schulen eigentlich m.E. nicht so sehr gross sein.
    In der VHS gibt es zwei Arten von Kursen. Einmal wie von dir beschrieben zwei X wöchentlich, jeweils 3 Stunden glaub ich. Oder die Variante, die meine Frau gewählt hat, nämlich täglich von Montag bis Freitag, 09.00-12.30. Diese Variante halte ich für wesentlich besser, allerdings sind im Allgemeinen dann die Klassen wohl etwas stärker besetzt, was für zarte oder schüchterne Gemüter natürlich nicht sehr vorteilhaft ist. Gruss

  10. #29
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    @ Weedy,
    ich kenn mich da nicht aus.

    Selbst war ich mal in der VHS um Thai zu lernen...
    Nach ca. 4 x hab ichs aufgegeben, weil mit 30 Schülern in der
    Klasse ging das nicht vorran. OK. ist ne andere Geschichte.
    gruss.

  11. #30
    johnny_BY
    Avatar von johnny_BY

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Nun, obwohl ich wohl glauben mag, daß die Kinder von selbst schnell lernen werden, habe ich sie sicherheitshalber noch zu Unterricht in den Ferien angemeldet. Nur 3 Tage a 90 Minuten pro Woche, reiner Sprechunterricht ohne schreiben.

    Und meine (fast) Frau wird ab Ende September an einem Intensivkurs teilnehmen. Kostet 88 Euro im Monat bei 5 Tagen Unterricht pro Woche.

    Meine bisherigen Erklärungsversuche scheitern kläglich, da ich in den Büchern Fachbegriffe finde (Infinitiv, Akkusativ, und so weiter) die ich wohl in der 5. Klasse oder so gelernt hatte, aber mit denen ich im Moment nichts anfangen kann. Ich kann nur sagen, das spricht man so. Aber warum kann ich nicht erklären.

    Der erste vollständige Satz den die Kinder nun regelmäßig verwenden lautet "Ich bin satt". Das kann allerdings auch bedeuten, daß es ihnen einfach nicht schmeckt. Sie kannten aus Thailand auch schon den amerikanischen Pizza-Hut. Die hiesige italienische Pizza haben sie aber verschmäht, nur um später etwas anderes zu essen.

    Was die Karaoke-Bar angeht, da habe ich einerseits wenig Bedenken, da ich die Frau mit der sie hinfährt für recht vernünftig halte. Andererseits bin ich etwas sauer, daß sie heute wieder hingefahren ist, obwohl wir morgen früh aufstehen wollen um zu ihrer Verwandtschaft im Norden zu fahren (7 Stunden Autofahrt). Naja, aber ich war ja diese Woche auch schon zwei mal alleine weg, von daher nur gerecht.

    Den Heiratstermin haben wir nun auch schon, es wird in 1 1/2 Wochen soweit sein. Die Prüfung beim OLG war schneller als das Standesamt dachte.

    Daß hier kein Thai-Fernsehen läuft haben wir schon geklärt. Die Kinder haben mehrere VCDs dabei (Japanische und US - Comics auf Thai), aber die haben hier Abspielverbot bis sie gleichartigen deutschen Filmen folgen können. Da hat mir meine (fast) Frau von Anfang an Recht gegeben.

    Allerdings ließt sie Thai Nachrichten im Internet. Das berieselt aber nicht so sehr wie der Fernseher.

    Ich versuche auch selbst Thai zu lernen und finde das auch sehr wichtig, allerdings hat die Sprache von dem Land in dem wir leben, in diesem Fall also Deutsch, erst mal Vorrang. Ich lerne weiter, aber es ist wichtiger daß die Familie Fortschritte macht; ich kann mir Zeit lassen.

    Alles Gute!
    Johnny

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. das schönste aller Frühlingslieder
    Von Clemens im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.11, 02:36
  2. Liste aller verfügbaren Smilies
    Von Ralf_aus_Do im Forum Forum-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.05, 02:18
  3. Boykott aller Amerikanischer Waren
    Von dawarwas im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.04.03, 13:17
  4. Thai ist schwer
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.06.02, 15:05