Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Aller Anfang ist schwer.

Erstellt von johnny_BY, 01.08.2004, 22:12 Uhr · 30 Antworten · 4.276 Aufrufe

  1. #11
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Das hat überhaupt nichts mit Oberlehrer zu tun. Meine Frau hat mich darum gebeten, sie immer sofort zu verbessern, wenn sie einen Fehler macht. Das fand ich am Anfang sogar gaaanz schön nervig, hat aber rückwirkend betrachtet viel gebracht. Meine Frau ist sehr begierig was lernen angeht und kniet sich da voll rein. Sie spricht nach einem Jahr wesentlich besser deutsch als viele ihrer Freundinnen, die schon viel länger in D. sind! Sie wird oft gelobt, was ihre Fortschritte bei der deutschen Sprache angeht, was sie dann immer sehr stolz macht. Ich finde zu Recht!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Also, ich sehe das lockerer. Natürlich ist es gut wenn die Frau auch gut Deutsch spricht, aber dieses sollte man nicht überbewerten und sollte auch ein wenig tolerant sein. Man kann mit dier nervigen Grammatik auch jegliche Motivation abtöten und der uns Deutschen anhängende Perfektionismus hat auch seine Nachteile. ... immer korrigieren, da wirst du doch kirre, da kriegt das Mädel doch irgendwann mal schlechte Laune, wenn sich nicht das Fell eines Büffels hat. Wichtig ist es, die Lust zum lernen bleibt !

  4. #13
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    @Chak2

    Hinsichtlich der Karaokebar gebe ich dir den wirklich wohlgemeinten Rat Vorsicht walten zu lassen.
    Ich gebe Dir recht , da gibt´s nur eine Möglichkeit, absolutes Ausgehverbot, das ist nämlich alles viel zu gefährlich. Hernach läuft die noch weg, :???: oder angelt sich einen anderen Farang. :O

    Irgendwie erschreckt mich Deine Einstellung! Sag mal bist Du selbst so ein unsicherer Kunde, daß Du dieses Verhalten auf andere projezierst?

    Servus

  5. #14
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Mich kümmert das auch wenig. Madam ist schon so lange hier und spricht immer noch eher mäßig Deutsch. Es reicht natürlich für die zwischenmenschliche Kommunikation, aber vor allem bei komplizierteren Sachverhalten wird's schwierig. Sie meint es genügt, und es liegt mir fern sie zu irgendwas zu zwingen.
    Die Kleine kommt sowieso demnächst in die Kita, und da wird Deutsch gesprochen - mal sehen, vielleicht können sie ja miteinander lernen...

  6. #15
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Zitat Zitat von spirit",p="156576
    @Chak2

    Hinsichtlich der Karaokebar gebe ich dir den wirklich wohlgemeinten Rat Vorsicht walten zu lassen.
    Ich gebe Dir recht , da gibt´s nur eine Möglichkeit, absolutes Ausgehverbot, das ist nämlich alles viel zu gefährlich. Hernach läuft die noch weg, :???: oder angelt sich einen anderen Farang. :O

    Irgendwie erschreckt mich Deine Einstellung! Sag mal bist Du selbst so ein unsicherer Kunde, daß Du dieses Verhalten auf andere projezierst?
    Überhaupt nicht, das ist aber eine bösartige Interpretation, oder.

  7. #16
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Ich glaube ich bin da ein wenig falsch verstanden worden, es liegt mir fern, meine Frau zu zwingen, schnellstmöglich deutsch zu lernen. Von meiner Seite hat sie alle Zeit der Welt. Sie selbst ist aber sehr sprachbegeistert und geht einfach unheimlich motiviert an die Sache ran. Sollte ich darüber unglücklich sein oder sie etwa nicht bei ihrem Wunsch unterstützen, schnell die deutsche Sprache zu erlernen? Schon als ich sie kennenlernte, fielen mir drei verschiedene englische Grammatik und Vokabel-Bücher auf, als ich das erste Mal bei ihr zuhause war, eins davon sogar auf dem Klo. Sie hat da einfach Bock drauf, hat mit mir nichts zu tun. Im Gegenteil, sie wäre sauer auf mich, wenn ich sie da nicht unterstützen würde. OK, wie Andere das handhaben, müssen die natürlich selbst wissen, hatte mich da vielleicht nicht richtig ausgedrückt. Ich bin auf jeden Fall sehr stolz auf meine Frau.

  8. #17
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Jo, das wäre ich auch - ist ja doch ziemlich ungewöhnlich und leider nur sehr selten anzutreffen...

  9. #18
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Zitat Zitat von weedy",p="156605
    Ich glaube ich bin da ein wenig falsch verstanden worden, es liegt mir fern, meine Frau zu zwingen, schnellstmöglich deutsch zu lernen. .... OK, wie Andere das handhaben, müssen die natürlich selbst wissen, hatte mich da vielleicht nicht richtig ausgedrückt. Ich bin auf jeden Fall sehr stolz auf meine Frau.
    Nein, ich habe Dich nicht falsch verstanden, was du schreibst ist sogar "Wasser auf meine Mühle", ich wollte damit nur ausdrücken, daß im einen oder anderen Fall gelegentlich Toleranz und Einfühlngsvermögen angesagt ist. Ich kann Dich zu Deinem "fleißigen Lieschen" nur beglückwünschen !

    Manao

  10. #19
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Zum Deutsch lernen...

    Hatte mal eine nette Thai aus Kiel kennengelernt. Arbeitete bei einem Ableger der Post oder so. Sie war gut und die betriebliche Weiterbildung meinte es gut mit ihr und spendierte einen (teuren) Deutsch(intensiv)kurs. Nach ein paar Tagen hat sie den Kurs abgebrochen, weil sie alles was sie in den 6 Jahren davor (falsch/unkorrekt) gelernt hatte, aus ihrem Kopf hätte streichen müssen. Zu groß der Aufwand.
    Schade, sagte sie, das ich diese Möglichkeit nicht früher bekomme habe...

    Wenn die verbleibende Zeit hier in D abzusehen ist oder wenn die Frau nie etwas zum gemeinsamen Einkommen betragen muß/soll, könnte ich verstehen, das nicht ein gewisser Druck zum Deutschlernen ausgeübt wird. Bei allen anderen Umständen könnte sich das später rächen.

    Keine Frage, das es nicht einfach ist, dabei eine gewisse/die nötige Beharrlichkeit an den Tag zu legen. Nicht jeder kann Wissen vermitteln resp. bringt die Geduld dazu auf; nicht jede mag sich die arbeit des Lernens antun.

    [hr:0479907f0d]
    Was die Karaoke betrifft...
    ...geh´ einfach mal mit und schau, was/wie es da läuft

  11. #20
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Aller Anfang ist schwer.

    Hallo Tira,

    [quote="tira",p="156519"]
    Zitat Zitat von weedy",p="156508
    ....und genau fangen meines erachtens die probleme an. bin ich der oberlehrer meiner frau?
    nein danke, ich zumindest nicht, ich habe keine lust an ihr zu kritisieren, sie zu gängeln
    oder unter druck zu setzen. ....
    ansonsten wird da in einer beziehung vieles kaputt gemacht, das eventuell nicht mehr zu kitten ist.
    gruss
    hab mir auch so meine Gedanken um das "Verbessern" oder auch nicht gemacht. Meine persönliche Art ist Die: Verbessern nur unter 4 Augen.
    Wenn ich darum gebeten werde oder in dem ich in der Antwort die Frage oder Aussage wiederhole und Richtig stelle.

    Gruß Peter

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. das schönste aller Frühlingslieder
    Von Clemens im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.11, 02:36
  2. Liste aller verfügbaren Smilies
    Von Ralf_aus_Do im Forum Forum-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.05, 02:18
  3. Boykott aller Amerikanischer Waren
    Von dawarwas im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.04.03, 13:17
  4. Thai ist schwer
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.06.02, 15:05