Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 78 von 78

Allah im Kinderzimmer

Erstellt von Joerg_N, 11.05.2012, 22:56 Uhr · 77 Antworten · 5.702 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    eigenartig ,dass du über die Schule deines Sohnes nix weisst.
    mal anders gefragt ,was hast du bei der Schuleinschreibung unter Religion angegeben?

    in Österreich ist der Religionunterricht auch nur Pflicht ,wenn du RK bei der Einschulung angibst ,sonst ist das Kind vom Religionsunterricht befreit.
    @franky Wenn Du mich schon als Oberlehrer bezeichnest, will ich mal deinen sehr eingeschränkten Horizont etwas ausweiten und zwar jetzt ausführlicher, damit Du es vielleicht doch noch begreifst:

    1) Jörg weiß sehr wohl etwas über die Schule seines Sohnes. Du weißt aber anscheinend nur über Amstettner Verhältnisse Bescheid, wo es, zumindest Deinen Angaben zufolge nur r.k. Religionsunterricht gibt. In Hamburg wird meines Wissens nach gemäß dem Hamburger Modell des Religionsunterrichts unterrichtet - es werden in den ersten beiden Schuljahren in den Allgemeinunterricht integriert Religions-übergreifende Unterrichtsinhalte geboten und aber dem dritten Schuljahr ein gemeinsamer Unterricht für Kinder aller Konfessionen/Religionen, der aber von der evangelischen Kirche organisiert wird.
    2) In Österreich gibt es nich nur r.k. Religionsunterricht sondern grundsätzlich auch Religionsunterricht für Evangelische, Serbisch Orthodoxe, Muslime sowie auch alle anderen anerkannten Religionsgemeinschaften, sofern diese Religionsunterricht organisieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Hast halt ne ganz, ganz liebe Frau.
    Schon erstaunlich - Du beschreibst Deine Frau hier schon lange als sehr selbstbewusst und eigenstaendig (die sogar dem ueblichen Druck der eigenen Familie widersteht), die dann aber in einer solchen Situation offensichtlich ueberfordert ist.

    Meine waere der Anweisung/Aufforderung eines 7-Jaehrigen Kindes - zumal als Gast - einen Raum in der eigenen Wohnung zu verlassen sicher nicht gefolgt, sondern haette ihm Alternativen angeboten.
    Eine davon waere gewesen, in seinem zu Hause zu beten.
    Ich halte es eher als ein Zeichen von Stärke, wenn man nicht auf seinem Recht besteht, was einem 7jährigen gegenübe ja sehr leicht durchzusetzen wäre.

  4. #73
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.752
    Ich stelle verblüffende Ähnlichkeiten zwischen Joergi und Cem fest: Türkisch-kurdische Nachbarn gegen kurdische Moschee: Moscheestreit à la Kreuzberg - taz.de

  5. #74
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Kann nicht sein "uns Uwe"

    wollte ja selbst eine Moschee basteln - aber ich wusste nicht wo ich
    dort die Meer"Schweinchen" unbesorgt unterbringen konnte -
    da hab ich dann doch lieber den Religionsfrieden eingehalten

    und eine kleine Ecke zum schächten der Frauen äääh - meinte Lämmer eingebaut

  6. #75
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    @ storasis ,

    eigenartig ,dass du über die Schule deines Sohnes nix weisst.
    mal anders gefragt ,was hast du bei der Schuleinschreibung unter Religion angegeben?

    in Österreich ist der Religionunterricht auch nur Pflicht,wenn du RK bei der Einschulung angibst ,sonst ist das Kind vom Religionsunterricht befreit.

    ich spreche hier vom regulären Religionsunterricht,und Österreich ,nicht nur Amstetten , ist nun mal RK.
    alles andere muß selbst organisiert werden ,wie du ja selbst schreibst.

    so mein lieber Oberlehrer ,bitte erkläre welcher Teil des Textes dich auf meinen bescheränkten Horizot schließen läßt.

    abgesehen davon ,was geht dich an was ich Jörg frage?

    Warum du Vollgummi immer auf Amstetten herhumhackts ,möcht ich noch wissen.
    Vielleicht eingeschränkter Horizont?

  7. #76
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    @ storasis ,

    eigenartig ,dass du über die Schule deines Sohnes nix weisst.
    mal anders gefragt ,was hast du bei der Schuleinschreibung unter Religion angegeben?

    in Österreich ist der Religionunterricht auch nur Pflicht,wenn du RK bei der Einschulung angibst ,sonst ist das Kind vom Religionsunterricht befreit.

    ich spreche hier vom regulären Religionsunterricht,und Österreich ,nicht nur Amstetten , ist nun mal RK.
    alles andere muß selbst organisiert werden ,wie du ja selbst schreibst.

    so mein lieber Oberlehrer ,bitte erkläre welcher Teil des Textes dich auf meinen bescheränkten Horizot schließen läßt.

    abgesehen davon ,was geht dich an was ich Jörg frage?

    Nicht die Eltern oder Schüler müssen einen anderen als RK Religionsunterricht organisieren sondern die betreffende Religionsgemeinschaft (Das tut in Österreich flächendeckend die Evangelische Kirche und nach ihren Möglichkeit auch die Islamische Religionsgemeinschaft)
    Es gibt an zahlreichen Schulen in Österreich islamischen Religionsunterricht
    Die Zahl der Katholiken in Österreich liegt bei etwa 65 Prozent
    Ich habe nichts gegen Amstetten, nur dagegen, wenn einner aus Amstetten meint, was es in Amstetten nicht gibt, das hat es nirgendwo anders zu geben.
    Recht hast du damit, das es mich nichts angeht, was du Jörg fragst.
    Das zweite Post bezeicht sich allerdings auf eine Anmache von Deiner Seite (Oberlehrer)
    Besser ein Oberlehrer als ein Vollgummi

  8. #77
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen
    Ich halte es eher als ein Zeichen von Stärke, wenn man nicht auf seinem Recht besteht...
    Es geht hier nicht um "Recht haben" (zumindestens mir), sondern um Respekt und Anstand.
    Toleranz umschreiben manche auch einfach mit Feigheit.

    Toleranz passt gut in die Political Correctness, aber Denken kann man nicht damit, und wer nicht denkt, unterdrückt das Humane in sich.
    Oft ist Toleranz nur ein anderes Wort für Feigheit.
    Oder für die Unfähigkeit, sich selber zu definieren, sich selber zu behaupten.


    Der Artikel ist nicht nur wegen dieser Aussage lesbar.
    Ob der Tagesanzeiger in der Schweiz bereits als rechtsradikales, .......stisches Blatt gewertet wird, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.
    Somit geschieht das Lesen auf eigene Gefahr.

    «Oft ist Toleranz nur ein anderes Wort für Feigheit» - tagesanzeiger.ch

  9. #78
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Die Herrschenden mögen es wenn die Meute fleißig betet und nicht Karl Marx liest oder gar auf die Barrikaden geht.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678