Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Adoption Kosten?

Erstellt von nichen, 31.03.2008, 13:35 Uhr · 51 Antworten · 7.949 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wo ist das Problem, wenn eh von allen Seiten eine Adoption angedacht ist und man den zulässigen, einfacheren Weg geht?
    Das Proplem in dem Beispiel ist, das die "kalte Adoption" gegen den willen des wirklichen Vaters durchgezogen wurde, der Mutter wurde die Sache mit einem Haus und 20 000 THB /Monat für die nächsten 20 Jahre vergütet. Das Gesetz wurde so ausgehebelt und es dürfte sehr schwer sein recht und Ordnung wiederherzustellen. Jeder Mensch hat das Recht auf korrekte Papiere und das wissen um seine abstammung!!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von mylaw Beitrag anzeigen
    Das Proplem in dem Beispiel ist, das die "kalte Adoption" gegen den willen des wirklichen Vaters durchgezogen wurde, der Mutter wurde die Sache mit einem Haus und 20 000 THB /Monat für die nächsten 20 Jahre vergütet. Das Gesetz wurde so ausgehebelt und es dürfte sehr schwer sein recht und Ordnung wiederherzustellen. Jeder Mensch hat das Recht auf korrekte Papiere und das wissen um seine abstammung!!
    kennt ihr die Adoption nach Thai-Style :-)

    Ein Ehepaar möchte ein Kind, die Frau kann aber keines bekommen. Eine andere Frau ist schwanger, will das Kind aber nicht (weil der Vater z.B. abgehauen ist).
    Sie ist bereit, das Kind dem Ehepaar zu übergeben.
    Bei der Geburt geht sie in Krankenhaus und gibt den Namen der Frau, die das Kind haben möchte an. Das Kind kommt dann auf die Welt, die Frau verlässt das Krankenhaus und der Ehemann geht mit der ID-Karte seiner Frau in die Verwaltung und holt sich die Papiere für das Amphoe ab. Dort gibt die Ehefrau dann den Ehemann als Vater an. Fertig! :-)

  4. #43
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    mylaw,

    wenn es gegen den Willen des Vaters ist, dann stimme ich dir zu, das ist illegal. Doch wenn alle sich einig sind incl. der Vater? Was wenn der Vater unbekannt ist, der vermutete Vater überhaupt nicht der Vater ist, dann hätte er auch kein Klagerecht.

  5. #44
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    mylaw,

    wenn es gegen den Willen des Vaters ist, dann stimme ich dir zu, das ist illegal. Doch wenn alle sich einig sind incl. der Vater? Was wenn der Vater unbekannt ist, der vermutete Vater überhaupt nicht der Vater ist, dann hätte er auch kein Klagerecht.
    Wenn sich ALLE einig sind bleibt es trozdem noch illegal, da die eintragung in die Papiere vorsätzlich durch falsche angaben erreicht wurden. Wenn der Vermutete Vater überhaupt nicht der Vater ist braucht er auch nicht zu klagen. Im zweifel klärt ja nein DNA Test alles auf. Das Kind hat trozdem ein recht auf korrekte Papiere.

  6. #45
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    kennt ihr die Adoption nach Thai-Style :-)

    Ein Ehepaar möchte ein Kind, die Frau kann aber keines bekommen. Eine andere Frau ist schwanger, will das Kind aber nicht (weil der Vater z.B. abgehauen ist).
    Sie ist bereit, das Kind dem Ehepaar zu übergeben.
    Bei der Geburt geht sie in Krankenhaus und gibt den Namen der Frau, die das Kind haben möchte an. Das Kind kommt dann auf die Welt, die Frau verlässt das Krankenhaus und der Ehemann geht mit der ID-Karte seiner Frau in die Verwaltung und holt sich die Papiere für das Amphoe ab. Dort gibt die Ehefrau dann den Ehemann als Vater an. Fertig! :-)

    Klingt einfach.
    Meine Frau musste allerdings bei unseren letzten Krankenhausbesuchen immer erst die ID-Karte vor jeglicher Behandlung vorzeigen.
    Also kann eine gewisse Aehnlichkeit ( schwarze Haare, braune Augen, ... ) der Frauen nicht schaden.
    Bzw. muesste man wohl auch ein wenig darauf hoffen, das die sich die ID gar nicht anschauen sondern lediglich der Name interessiert.


  7. #46
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187
    @strike

    Da ist das in Deutschland um einiges einfacher. Im Krankenhaus und bei den Vorgeburtlichen Untersuchungen braucht nur die Krankenkassenkarte sowie der Mutterpaß, der auf grund der medizinischen befindlichkeiten der tatsächlichen Untersuchten Person ausgestellt wurde, vorgezeigt werden. Bekanntlich sind auf keiner Krankenkassenkarte eindeutige Personenidentifizierungsmerkmale vorhanden.

  8. #47
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    @strike

    Da ist das in Deutschland um einiges einfacher. Im Krankenhaus und bei den Vorgeburtlichen Untersuchungen braucht nur die Krankenkassenkarte sowie der Mutterpaß, der auf grund der medizinischen befindlichkeiten der tatsächlichen Untersuchten Person ausgestellt wurde, vorgezeigt werden. Bekanntlich sind auf keiner Krankenkassenkarte eindeutige Personenidentifizierungsmerkmale vorhanden.
    Stimmt, Ban Bagau, wenn ich da kurz drueber nachdenke.
    Habe ich so noch gar nicht betrachtet.

    Schon seltsam, dass so etwas in unserem ansonsten durch-und-durchgeregelten Land sogar noch einfacher zu gehen scheint.
    Das ist uns TH dann am Ende sogar noch ueberlegen.


  9. #48
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Dann werd ich Dr. Willi adoptieren. Wasser und Brot kann ich jederzeit entbehren. Sonntag gibt es auch Butter aufs Brot und ein Bier.
    Nur ein Bier reicht für ihn nicht.

  10. #49
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wenn ich meine Rente kriege, reicht die locker.
    Dann werd ich Dr. Willi adoptieren.
    Au Fein Dann können Wir entlich zusammen spielen Papilein und abends darfst Du mir eine vorlesen. Bitte denk auch regelmässig an mein Elexier

    Übrigens hat das Jugendamt unter 1ner Auflage an Dich bereits vorab zugestimmt und grünes Licht gegeben. Du müsstest mir für mind. 400 000 THB



    ein Schloss setzen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dein Dr. Willi

  11. #50
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    In meiner Stadt wurde einmal eine Frau innerhalb von 6 Monaten zweimal schwanger!
    Das war keine medizinische sensation.
    Die gute Frau war ein Sozialfall und hatte keine Krankenversicherung. Sie hat sich dann praktischerweise die E-card von ihrer Freundin ausgeliehen,
    und das jahrelang, ist erst wegen der Schwangerschaft aufgeflogen.
    .................................................. .................................................. .................................................. ................................
    Ich bin dafür das in Verbindung mit einer Geburt ein DNA Test durchgeführt wird und das Ergebniss in die Papiere eingetragen wird- so lassen sich unnötige propleme vermeiden.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Adoption
    Von Naithon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.08.09, 10:43
  2. adoption
    Von freimut im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.05, 23:10
  3. Adoption?!
    Von freeswan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.05, 09:46
  4. Adoption
    Von Isaanfreak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.03.04, 14:10