Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Adoption Kosten?

Erstellt von nichen, 31.03.2008, 13:35 Uhr · 51 Antworten · 7.940 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von qwei Beitrag anzeigen
    Ist keine kriminelle Scheiße.
    Ist ganz legal bei der Geburt wird eingetragen wer der Vater ist, das ist auf der Ganzen Welt so da wird kein Gentest gemacht oder der gleichen.
    Hinterher interessiert das kein Schwein mehr.
    Ist doch gewollt das einer die Vaterschaft anerkennt oder nicht sobald die anerkannt ist, ist er der Vater finish.
    Was denkst wenn das nicht so wäre.................. denke mal weiter,----- was dann wäre.
    das ist sehr wohl illegal. es war schon mal angedacht dna test einzuführen um genau diese lücke zu schliessen. ich denke, das diese irgendwann auch kommen werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    das ist sehr wohl illegal. es war schon mal angedacht dna test einzuführen um genau diese lücke zu schliessen. ich denke, das diese irgendwann auch kommen werden.
    hast ein Urteil, dass dies in allen Fällen illegal ist?

  4. #23
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Die Vorgehensweise der kalten Adoption is hochgradig Kriminell und diese luecke sollte schnellstmoeglich geschlossen werden, auch rueckwirkend bei bekannten faellen, und die Taeter sollen vor Gericht zur Rechenschaft gezogen werden.

  5. #24
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Kennt vielleicht jemand ein Amt wo man so einen Fall melden kann?

  6. #25
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von mylaw Beitrag anzeigen
    Die Vorgehensweise der kalten Adoption is hochgradig Kriminell und diese luecke sollte schnellstmoeglich geschlossen werden, auch rueckwirkend bei bekannten faellen, und die Taeter sollen vor Gericht zur Rechenschaft gezogen werden.
    Wenn es eine Gesetzeslücke ist, die man schließen sollte, wie kann das dann hochgradig kriminell sein?

  7. #26
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wenn es eine Gesetzeslücke ist, die man schließen sollte, wie kann das dann hochgradig kriminell sein?
    Die Regeln für eine Adoption wurden eingeführt um Missbrauch zu vermeiden und auch das Kind zu schützen.
    Es ist nicht Sinn und zweck eines Gesetzes es zu umgehen in dem man ein Hintertürl findet. Sowas ist selbstverständlich kriminell !!

  8. #27
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    hat sich schon einmal jemand mit der haager konvention gegen kinderhandel und illegalen tricks bei adoptionen beschäftigt? fliegt das jemals aus welchen gründen auch immer auf, sind die adoptionspapiere makulatur.
    übrigends hat thailand die haager konvention auch ratifiziert. von den rechtlichen folgen darüberhinaus abgesehen.
    Zum Weltkindertag am 20. September 2004

    terre des hommes mahnt Einhaltung von Standards bei Auslandsadoptionen an


    Osnabrück, 16.09.2004 - Die Haager Konvention muss die Grundlage für die Praxis der Adoptionsvermittlung ausländischer Kinder nach Deutschland bleiben. Ihre mühsam erkämpften Standards dürfen nicht durch Privatadoptionen in Eigenregie unterlaufen werden. Diese Forderung erhob das entwicklungspolitische Kinderhilfswerk terre des hommes auf einer Pressekonferenz in Berlin anlässlich des bevorstehenden Weltkindertages. »Als entwicklungspolitisches Kinderhilfswerk steht für uns das Wohl von Kindern bei der Auslandsadoption im Mittelpunkt«, erklärte Bernd Wacker, Adoption5experte von terre des hommes. Hierfür biete die Haager Konvention, die 1993 international verabschiedet wurde und in Deutschland am 1. März 2002 in Kraft trat, eine beispielhafte Grundlage. »Ein nach den Bestimmungen der Haager Konvention durchgeführtes Adoptionsvermittlungsverfahren stellt sicher, dass dem Recht des vermittelten Kindes oberste Priorität eingeräumt wird«!
    .....hält die Konvention fest, eine Adoption sei nur statthaft, wenn die zuständigen Behörden des Heimatstaates sich vergewissert hätten:
    1. »dass die Personen, Institutionen und Behörden, deren Zustimmung zur Adoption notwendig ist, soweit erforderlich beraten und gebührend über die Wirkungen ihrer Zustimmung unterrichtet worden sind [...];
    2. dass diese Personen, Institutionen und Behörden ihre Zustimmung unbeeinflusst in der gesetzlich vorgeschriebenen Form erteilt haben [...]; und
    3. dass die Zustimmungen nicht durch irgendeine Zahlung oder andere Gegenleistung herbeigeführt worden sind und nicht widerrufen wurden [...].«

    Art. 32 ergänzt diese Vorschrift dahingehend, dass niemand aus seiner Tätigkeit im Zusammenhang mit einer internationalen Adoption unstatthafte Vermögensvorteile oder sonstige Vorteile erlangen darf. Die Haager Konvention – Ende des Kinderhandels?

  9. #28
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von mylaw Beitrag anzeigen
    Die Regeln für eine Adoption wurden eingeführt um Missbrauch zu vermeiden und auch das Kind zu schützen.
    Es ist nicht Sinn und zweck eines Gesetzes es zu umgehen in dem man ein Hintertürl findet. Sowas ist selbstverständlich kriminell !!
    Kann immer noch nicht mit dir konform gehen.
    Eine Situation ist gesetzlich nicht verboten, also ist es doch legitim diese Situation genau so durchzuführen.
    Auch wenn es nicht explizit als erlaubt deklariert ist.

  10. #29
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Kann immer noch nicht mit dir konform gehen.
    Eine Situation ist gesetzlich nicht verboten, also ist es doch legitim diese Situation genau so durchzuführen.
    Auch wenn es nicht explizit als erlaubt deklariert ist.
    Solange Menschen in den reichen Ländern dieser Erde glauben, ein Recht auf alles zu haben, was sie kaufen können, werden sie Mittel und Wege finden, sich dieses Recht zu verschaffen, egal ob dabei Gesetze umgangen oder ausgehebelt werden!
    Ich werde weiterrecherchieren, ich bin mir sicher das ich etwas finde,denn: wer sucht der findet!!

  11. #30
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von mylaw Beitrag anzeigen
    Solange Menschen in den reichen Ländern dieser Erde glauben, ein Recht auf alles zu haben, was sie kaufen können, werden sie Mittel und Wege finden, sich dieses Recht zu verschaffen, egal ob dabei Gesetze umgangen oder ausgehebelt werden!
    Ich werde weiterrecherchieren, ich bin mir sicher das ich etwas finde,denn: wer sucht der findet!!
    Tu das und glaub bitte nicht, dass ich moralisch eine Wertung getroffen habe.
    Ich hab nur ein Problem damit, dass man etwas, was gefühlt strafbar ist, ohne begleitende Gesetze bestraft.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Adoption
    Von Naithon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.08.09, 10:43
  2. adoption
    Von freimut im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.05, 23:10
  3. Adoption?!
    Von freeswan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.05, 09:46
  4. Adoption
    Von Isaanfreak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.03.04, 14:10