Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Adoption der Tochter meiner Frau

Erstellt von mrzaertlicher, 09.12.2006, 02:03 Uhr · 11 Antworten · 6.345 Aufrufe

  1. #1
    mrzaertlicher
    Avatar von mrzaertlicher

    Adoption der Tochter meiner Frau

    TextTextText
    Ein herzliches Hallo an alle im Bord.
    Ein neues altes Thema für die Spezialisten hier.
    Ich bin mit meiner Frau nun seit 14 Monaten verheiratet.
    Ihre Tochter (6Jahre) lebt seit letztem JAhr bei der Großmutter, da ein Zuzug am Finanziellen bisher scheiterte.
    ( bin leider arbeitslos)
    Nach reichlicher Überlegung habe ich mich dazu entschlossen
    die Kleine zu Adoptieren.
    Der Vater ist verstorben, so das meine Frau das alleinige Sorgerecht hat.
    Wer hat Tips, ob und wie wir da vorgehen sollten.
    dankend, mrzaertlicher

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Adoption der Tochter meiner Frau

    hallo,
    ich habe zwei mädchen aus rumänien adoptiert in den jahren 1998 und 1999. die adoptionsrahmenbedingungen haben sich inzwischen grundlegend verändert(haager konvention). jedoch ist deine frau ja die leibliche mama was die sache vereinfacht.
    das hauptproblem ist die bewertung der finanziellen grundlage, die monatliche regelsätze orientieren sich auch hier nach den mindestbedarfsberechnungen.
    wurde ein kindeszuzug bislang verweigert von der ausländerbehörde?
    ich könnte einmal unseren vereinsvorstand um rat fragen wie du/ihr exakt vorgehen könnt.
    ich bin ehrenamtlich im verein Zukunft für Kinder e.V. tätig.
    www.zukunftfuerkinder.de
    ger per pm.

    Grundsätzlich sind die Behörden aber gehalten zum Wohle des Kindes zu entscheiden. Deine Frau ist die Mama des Kindes, in Deutschland ist die Beziehung Kind > Mama sehr geschützt. Wenn euer Einkommen einigermassen ausreicht könnte es funktionieren. Im Fall von Hartz IV vermag ich nicht zu sagen.

  4. #3
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Adoption der Tochter meiner Frau

    Vielleicht steht was brauchbares für Dich im Merkblatt der Deutschen Botschaft in Bangkok?


  5. #4
    Avatar von Khun_Mii

    Registriert seit
    26.06.2006
    Beiträge
    325

    Re: Adoption der Tochter meiner Frau

    Nach deutschem Recht mußt Du bei einem Notar die Adoption des ausländischen Kindes beantragen. Hier erhälst Du auch die Angaben über die notwendigen Unterlagen (amtsärztliches Gesundheitszeugnis, Nachweis über alleiniges Sorgerecht des Kindes, ggf. Verdienst/Arbeitsnachweis, etc., bei thailändischen Urkunden mit entsprechender Übersetzung und Beglaubigung).

    Der Notar stellt den Antrag beim zuständigen Gericht.
    Es ist sicher von Vorteil, wenn das Kind sich bereits in Deutschland befindet, Du damit den Nachweis über eine "entstandene Vater-Kind-Beziehung" nachweisen kannst.
    Anderenfalls wird es vermutlich schwierig dem Gericht die Notwendigkeit der Adoption erklärlich zu machen.

    Als ersten Schritt würde ich daher den "Familiennachzug" in Angriff nehmen. Wenn das geschaftt ist, die Adoption planen und viel Zeit einplanen. Je nach Zuständigkeit kann das auch mal ein-zwei Jahre Dauern.

  6. #5
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Adoption der Tochter meiner Frau

    @Khun_Mii,
    das Problem ist, der Treadstarter ist arbeitslos, der Nachzug des Kindes könnte schwierig werden.
    Ich kann ihm nur raten sich an für das Adoptionsvorhaben an eine seriöse Adoptionsvermittlungsstelle oder das Jugendamt zu wenden, da der Adoptionsablauf sich stark geändert hat.
    Vorher trotzdem die Ausländerbehörde anlaufen ob ein Kindesnachzug Aussicht auf Erfolg hätte.

  7. #6
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Adoption der Tochter meiner Frau

    Wieso eigentlich adoptieren?. Deine Frau hat doch eine Aufenthaltserlaubnis hier, also ist Familiennachzug angesagt. Ich sehe hier nen Haufen in Thailand geborene Kid´s rumspringen die nicht adoptiert wurden.

    Gruß

    Gerd

  8. #7
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Adoption der Tochter meiner Frau

    Der erste Schritt ist IMMER das Kind erst einmal nach thailaendischem Recht zu adoptieren. Zustaendig ist die entsprechende Abteilung im Department Public Welfare in Bangkok. Hier erhaelt man dann eine lange Liste der Erfordernisse.

    Es ist eine sehr komplexe und langwierige Angelegenheit, wobei es keine Rolle spielt, ob es sich um das leibliche Kind der Ehefrau eines Auslaenders handelt oder nicht.

    Durch die Adoption muss fuer das Kind AUSSCHLIESSLICHE und klare Vorteile entstehen, die Formel "zumindest besser als die derzeitige Situation" funktioniert nicht.

    Die finanzielle Absicherung spielt eine primaere Rolle und es muss der gesamte Vermoegensstand offengelegt werden. Auch soziale Absicherung in Form von Versicherungen spielen eine Rolle.

    Auch wird eine Ueberpruefung der Lebensumstaende notwendig sein, dass heisst Wohn- und Familienverhaeltnisse im zukuenftigen Heim. Da dieses im Ausland liegt kann eine Ueberpruefung somit nicht durch die thailaendische zustaendige Behoerde erfolgen, sondern diese ist auf die Kooperation des deutschen Jugendamtes angewiesen.

    Wie gesagt der erste Gang fuehrt ins thailaendische Department of Public Welfare. Hat man es dann tatsaechlich irgendwann geschafft die Adoption nach thailaendischem Recht zu bewerkstelligen, dann muss diese natuerlich noch von den deutschen Behoerden anerkannt werden, wobei aber eine deutsche Nachadoption zwischenzeitlich nicht mehr erforderlich ist.

    Es kann nur empfohlen werden, die Sache nur dann anzugehen, wenn die derzeitigen Lebensumstaende im zukuenftigen Heim des zu adoptierenden Kindes praktisch perfekt sind und keinerlei Fragen offen lassen in Bezug auf die Zukunft und zwar selbst dann nicht, wenn es zu einer Scheidung der Eltern kommt bzw. die leibliche Mutter im Ausland ableben sollte.

    Das Department of Public Welfare ist zwar sehr kooperativ aber andererseits auch extrem anspruchsvoll wenn es um das zukuenftige Wohlergehen eines zu adoptierenden Kindes geht.

    Viele Gruesse,
    Richard

  9. #8
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Adoption der Tochter meiner Frau

    Zitat Zitat von Tana",p="428942
    Wieso eigentlich adoptieren?. Deine Frau hat doch eine Aufenthaltserlaubnis hier, also ist Familiennachzug angesagt. Ich sehe hier nen Haufen in Thailand geborene Kid´s rumspringen die nicht adoptiert wurden.
    Gruß Gerd
    Diese Familienzusammenfuehrung klappt aber leider auch nur dann, wenn ausreichendes Einkommen vorhanden ist. Verfuegt die leibliche Mutter ueber keinerlei Einkommen, dann ist die Einkommensgrenze fuer den Stiefvater sehr hoch gesetzt.

    Kenne einen Fall, da wurde diese Einkommensgrenze um nur ein paar Euro verfehlt und somit zog sich dann die Sache ueber ca. ein Jahr hin, bis hin zu einem gerichtlichen Klageverfahren.

    Viele Gruesse,
    Richard

  10. #9
    mrzaertlicher
    Avatar von mrzaertlicher

    Re: Adoption der Tochter meiner Frau

    Erst einmal vielen dank für die Tips !
    Leider sieht es so aus, als wenn wir das Vorhaben erst einmal auf Eis legen müssen. Schuld? Natürlich das liebe Geld!
    Wenn sich die Gesetzeslage nicht ändert, müssen wir halt die Löcher ausnutzen, die sich dank der EU ergeben, um UNSERE Tochter nach Deutschland zu holen.
    Freue mich jetzt schon auf den Fight mit unserem Ausländeramt.

    -Wer aufgibt hat schon verloren -

  11. #10
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Adoption der Tochter meiner Frau

    Nein nicht auf Eis legen sondern sofort holen,
    dann kann Sie im September 07 auch eingeschult
    werden. Evt. leih dir Geld von deinen Freunden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.11, 23:08
  2. Fuehrerschein meiner Frau
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 15.06.10, 09:27
  3. Problem meiner Schwägerin mit Tochter / Farang
    Von Ralf_aus_Do im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 02.05.06, 18:35
  4. wie sag ichs meiner frau
    Von thai-vomas im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.02.05, 10:31