Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 99

Abzocke unter Verwandten

Erstellt von Stefan59, 28.10.2002, 20:56 Uhr · 98 Antworten · 10.160 Aufrufe

  1. #51
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Zitat Zitat von petpet",p="718046
    Noch Fragen?
    für rechtliche angelegenheiten habe ich meinen anwalt mit inkassovollmacht.
    noch fragen?
    ansonsten können wir uns noch übers wetter unterhalten

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Zitat Zitat von deguenni",p="718049
    Zitat Zitat von petpet",p="718046
    Noch Fragen?
    für rechtliche angelegenheiten habe ich meinen anwalt mit inkassovollmacht.
    noch fragen?
    ansonsten können wir uns noch übers wetter unterhalten
    Anwälte kosten viel Kohle und ein wenig Basiswissen über Fristen und deren Handhabe kann einem Selbständigen nicht schaden. Warum so grantig, hab Dir doch nichts getan? :-)

  4. #53
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Ich werde die ganze Sache in den nächsten Tagen einmal mit meinem Anwalt besprechen, ob man eventuell eine Unterlassungsklage androhen sollte.
    Das Ganze Prozedere kannst du dir sparen, weil eine Vermittlungsgebühr von privaten Personen in Deutschland rechtswidrig und sogar strafbar ist. Deine Frau muss halt selbst entscheiden, ob sie den Gesichtsverlust durch Gerüchte in Thailand ertragen kann oder nicht!

  5. #54
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Wenn ein Mahnbescheid erlassen wurde, und im Falle eines Einspruches der gegnerische Anwalt nicht den Einwand der Verjährung erhebt, wird das Gericht eine bestehende Verjährung überhaupt nicht prüfen.

    Wenn kein Einspruch eingelegt wird, und der Antragsteller bekommt einen rechtskräftigen Titel,
    dann ist der Titel 30 Jahre gültig,
    jedoch kann der Antragsteller den Anspruch aus dem Titel verwirken lassen,
    wenn er nicht alle 4 Jahre einen Vollstreckungsversuch unternimmt.

    aber Achtung, wenn der Schuldner sich in Frankreich anmeldet ...
    Wer die Insolvenz in Frankreich anmeldet, kann Restschuldbefreiung schon in wesentlich kürzerer Zeit (18 Monate) erreichen, und nach neuster Rechtsprechung bzw. infolge von EU-Richtlinien ist das auch in Deutschland anzuerkennen. Voraussetzung ist unter anderem, dass 6 Monate lang ein Wohnsitz in Frankreich bestanden hat.
    http://www.rechtsanwalt-andreas-fisc...venzrecht.html

  6. #55
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Abzocke unter Verwandten

    DisainaM, denkst du wirklich, das besagte Person so etwas angestrebt hat? Ich denke jedenfalls nicht, da sie sich nur selbst dabei die Finger verbrennen könnte!
    Wir beide wissen doch wohl genau, was so unter so genannten „Thaiverwandten“ und dem ganzen Brei so abgeht! Micha

  7. #56
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Letztendlich soll meine Frau jetzt nach 6 Jahren statt der 30.000 Baht (600 Euro) mit Zins und Zinseszins 75.000 Baht berappen!
    16% auf Jahresbasis.
    Für Thai Verhältnisse extrem milde!!

    Gruss, René

  8. #57
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Abzocke unter Verwandten

    16% auf Jahresbasis. Für Thai Verhältnisse extrem milde!!
    Dem kann ich außerdem auch nur zustimmen, denn Nüchtern betrachtet, ist diese Summe ein echter Witz und zeugt von der laienhaften und Unprofessorychen Art und Weise der so genannten „Schuldeneintreiber“ Hier handelt es sich offenbar nur um reines Bunkun (eine Hand, wäscht die Andere)

    Aber dennoch ein sehr interessantes Tabuthema wenn man so die Aufrufe betrachtet!

  9. #58
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Zitat Zitat von Lungkau",p="718057
    DisainaM, denkst du wirklich, das besagte Person so etwas angestrebt hat? Ich denke jedenfalls nicht, da sie sich nur selbst dabei die Finger verbrennen könnte!
    Wir beide wissen doch wohl genau, was so unter so genannten „Thaiverwandten“ und dem ganzen Brei so abgeht! Micha
    nein, natürlich nicht,
    es war ausschließlich auf den exkurs von deguenni und petpet gerichtet.

  10. #59
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Zitat Zitat von Lungkau",p="718084
    ...............
    Aber dennoch ein sehr interessantes Tabuthema wenn man so die Aufrufe betrachtet!
    Sehe ich ebenso.
    Bin ziemlich verblüfft über die hohe Zahl.
    Irgendwie kennen wohl viele dieses Gefühl oder haben vergleichbares beobachtet.

    Gruss,
    Strike

  11. #60
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Das müßt ihr verwechseln.

    Thais sind immer hilfsbereit und freundlich. Geld ragiert bei ihnen in weiter Ferne. ;-D
    So habe ich es jedenfalls von unseren "Thaikennern gehört.

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist das für Abzocke?
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.08, 00:08
  2. LTU.... Abzocke
    Von fred2 im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 04:57
  3. Abzocke II
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.06, 16:02
  4. abzocke in the sky
    Von tira im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.05, 20:20
  5. Unterstützungen an die lieben Verwandten...
    Von Antonio_Swiss im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.07.04, 19:49