Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 99

Abzocke unter Verwandten

Erstellt von Stefan59, 28.10.2002, 20:56 Uhr · 98 Antworten · 10.168 Aufrufe

  1. #21
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Original erstellt von pef:
    Peter-Horst: Der Spruch: Lieber geizig als arm" ist gut. Kann mir den jemand auf Tahi übersetzen?
    frei nach Kali: phom khi niau mai pen arai mi: ngoen pOO

    ...egal, ob ich geizig bin,Hauptsache, ich habe Geld...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    hamburg
    Avatar von hamburg

    Re: Abzocke unter Verwandten

    @Kali,

    hab mir mal gerade Deine Bilder angesehen, "das Haus der Familie", sieht ja aus wie in Österreich - nicht schlecht von aussen, was muß man denn ad ungefähr investieren wenn schon Land vorhanden ist ?

  4. #23
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Ganz kurz, da ich wieder arbeiten muß...
    Ist das Haus meiner Schwägerin, wurde nach einem Photo gebaut, das hier in der Nähe von einem Haus gleichen Aussehens gemacht wurde.

    Kosten vor 3 Jahren: 25.000 DM, wovon man allerdings mindestens 3.000 DM abziehen kann, die Schwägerin so nebenbei für Altlasten abgezweigt hatte, von denen Schwager nichts wissen sollte....

  5. #24
    mehling
    Avatar von mehling

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Hallo Stefan59,

    Erst mal herzlich willkommen im Forum.
    Was die Abzocke deiner Verwandtschaft angeht:
    Am besten du trittst denen gleich kräftig in den Arsch, damit sie wissen wo sie dran sind und zahlst keinen Cent! Leider wird diese Art von Abzocke von vielen deutschen Ehemännern mitgemacht und dadurch werden die Abzocker immer wieder neu ermutigt ihr schäbiges Treiben weiter zu machen. Wenn es um die Unterstützung deiner Schwiegereltern geht wird sich zusammen mit deiner Frau eine Lösung finden (wenn sie hier mal Arbeit hat und ihr eigenes Geld verdient kann sie das ja runter schicken und du beteilgst dich mit ca 50 - 100€ im Monat, nicht mehr, denn sonst glauben sie da unten bei uns wächst das Geld auf den Bäumen...)
    Am besten gleich zu Beginn klare Verhältnisse schaffen ,dann ist man auch besser gegen überraschende Forderungen gewappnet!

    Mehling

  6. #25
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Ich sag auch mal was zu diesem Thema.
    Meine Vorredener(mehling,Jinjok,MichaelNoi ,Kali)haben schon einiges gesagt wo ich auch deren Meinung bin.Ich bin z.b.ein Typ der direkt nach Vorne geht und den Leuten offen ins Gesicht sagt was los ist.Natürlich bin ich mir bewusst,das das nicht jedermans Sache ist.Vor allendingen nicht bei den Thais.Aber in meinen 43 Jahren bin ich gut damit gefahren.Die Fronten sind dann abgesteckt.Das Problem ist manchmal die Spekulation,wer hat hinterm Ruecken was gemacht,gesagt,getan hat.
    Ich wuerde den Kredit in Thailand bezahlen,dann hat sie eine Sorge weniger.Dann ihr klarmachen,das in Zukunft so was mit Thai-Kredit nicht mehr gemacht wird.
    Den Ehemann der „Schwester“mal fragen ob er auch alles weiss was seine Frau so macht.
    Manche Maenner wissen naehmlich nicht was so alles hinterm Ruecken passiert.
    Dann eindeutig klar machen das man mit Ihnen nichts mehr zu tun haben möchte.
    Im Dorf in Thailand Bescheid sagen was passiert ist.Warum?.Weil die anderen vielleicht
    Auch dort anrufen und eine andere Geschichte erzaehlen,die euch dann in Misskredit bringen sollen.
    Die genannte Geschichte von Stefan59 ist naehmlich auch in der gleichen Form in Braunschweig passiert.Nur dort soll die vermittelte Frau jeden Monat weiterhin 50 Euro an die Vermittlerin bezahlen.Und die Vermittlerin hat nebenbei auch durch den von ihr gewaehrten Kredit in Thailand schon abgezockt.
    Ich wuerde die noch ausbleibenden 600 Euro nicht bezahlen.
    Die koennten mich am A........... le........
    Der letzte Satz muss sein,weil ich beim Gedanken an diese Geschichte richtig sauer werde.
    Kann ich nicht ab.
    Bin 13 Jahre mit einer Thai verheiratet.Zum Glueck ist uns das noch nicht passiert.
    Kenne aber genug andere Geschichten die sich manchmal gleichen.
    Ist auch in meinen Augen eine Charakterfrage.


  7. #26
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Original erstellt von Kali:
    ...dass mein jetziger Schwager mir erst, nachdem meine Frau bereits wieder mit einem Heiratsvisum hier war und der Hochzeitstermin feststand, damit rausrückte, dass er mit meiner Frau eine Vereinbarung hätte, dass diese, sobald sie einen 'Farang habe' ihm diese Kosten zurückerstatte...
    Zunächst frohes 'Halloween' - daß diese amerikanische (Un-)sitte jetzt auch bei uns Einzug gehalten hat, oder habe ich da ganz einfach etwas nicht bekommen. Auf jeden Fall tauchten hier gestern Abend zwischen 18:00 und 20:00 insgesamt so an die 15 Kinder auf, die sammelten, wie zu Weihnachten. Die ersten drei haben jedes eine Apfelsine von mir bekommen - natürlich lange Gesichter, Geld wäre besser gewesen, die anderen habe ich mit einem bedauerndem Schulterzucken und einem feisten Grinsen wieder weggeschickt, Obst hatte ich keines mehr und Gemüse wollte ich ihnen nun doch nicht andrehen.;-D
    Aber zum Thema. Hatte im zitatsmäßigen Zusammenhang noch etwas vergessen. Auch, wenn meiner Frau von einer Vereinbarung mit ihrem Schwager nichts bekannt war, fühlte sie sich schon verpflichtet, die Flugkosten an ihn zurückzuzahlen. Doch wovon ? Letztendlich blieb's ja doch an mir hängen. Okay, daß sie diese Schuld begleichen wollte, allein schon, damit die 'Leute' nicht blöd daherreden, war klar. Also ist Kali hingegangen, zu Suay nämlich, und hat wiederum mit ihr eine Vereinbarung getroffen: Schwager bekommt Ticket-Kosten von Kali, Suay bekommt Taschengeld von Kali, Suay bezahlt Schulden selbst, kriegt daher von Kali jeden Monat 50 € weniger, bis der Betrag abgestottert ist.
    Natürlich ist's Augenwischerei, aber alle Beteiligten sind's zufrieden. Man könnte auch sagen: Gesichtswahrung im Alltag...
    Schwager hat sein Geld gekriegt, Suay hat das Gefühl, sie bezahlt es selbst und strahlt über alle Backen des gewahrten Gesichtes...

    In Diesem Sinne, noch frohen Dingens hier...
    Suay und Kali

  8. #27
    Avatar von Stefan59

    Registriert seit
    29.10.2002
    Beiträge
    52

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Fall ist geklärt!
    Möchte kurz berichten, das ich mich mit dem Mann der Kusine an einen Tisch gesetzt habe und Klartext geredet habe. Wie schon von den meisten Schreibern vermutet, war er im Glauben, das alles korrekt über die Bühne gegangen ist. Er hat noch einmal seine Kontoauszüge überprüft und seine Frau "ins Gebet genommen". Sie hat erst alles abgestritten, dann wieder meine Saisunee angerufen und versucht sie unter Druck zu setzen - ich dann sofort wieder ihre Mann zurückgerufen - so kam dann scheibchenweise die ganze Wahrheit ans Tageslicht. Die Kusine hat in Thailand eine Schwester, die Vollmacht über das Konto hat. Die beiden (Kusine nebst Schwester) hatten sich jede für sich 10.000 Baht als "Vermittlungs-Provosion" abgezweigt. Ihr Ehemann hat sich dann absolut korrekt verhalten, hat seiner Frau klar zu verstehen gegeben das er das nicht gutheisst (in seinen Augen war das Diebstahl). Er hat auch umgehend 20.000 Baht auf ein Konto von Saisunee´s Mutter überwiesen. Natürlich hat er jetzt Stress mit seiner Frau, sie redet zur Zeit kein Wort mit ihm. Er sagte, das wird sich wieder einrenken. Hatte ich übrigens im ersten Posting erwähnt das besagte Kusine von Saisunee dem Alkohol nicht abgeneigt ist.
    Ich werde mich mal wieder in die Horizontale legen, Saisunee hat heute Geburtstag, wir waren thail. Essen, Baan-Thai in Osnabrück, ein 5 Gänge-Menü für 65 Euro, war selten so pappsatt.

  9. #28
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Hallo,

    na, dann hat ja das Gespräch unter Männern doch was gebracht. Der Rest legt sich mit der Zeit.

    Gruss
    CNX

  10. #29
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Hallo Stefan,
    habe da einen ähnlichen Fall in der weitläufigeren neuen Verwandtschaft, wo die Männer absolut nichts von dem Wissen, was hintenrum ihre Thaifrauen an finanziellen Dingen auskarten.

    Das liegt an der Ansicht mancher Thaidamen, dass sie, wie zu Hause, alle finanziellen Dinge in der Hand haben und schalten und walten können, wie es ihnen in den Sinn kommt.
    Meine Frau gehört gottseidank zu der Sorte, die alles offen mit ihrem Mann bespricht. Sie weiß auch ,dass ich nur dann bei Problemen helfen kann, wenn ich umfassend informiert bin.
    Vielleicht ist das schon die neue Generation von Thais, die die alten Verhaltensregeln nicht mehr bedingungslos akzeptieren

    Naja, auf jeden Fall hatte ich am WE auch so ein Gespräch unter Männern und da fiel es einem wie Schuppen von den Augen. Er sieht jetzt klarer auch wenn dort zu Hause jetzt erst mal dicke Luft herschen dürfte

  11. #30
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Abzocke unter Verwandten

    Sawadee Khap,
    auch die dicke Luft wird sich verdünnen, eine Erkenntnis reicher, einen Nachgeschmack wird lange anhaften. Das ist Leben pur.
    Das Vertrauen wird einen Riss erleiden und wieder aufreisen, wenn die Frauen untereinander sowas auskarten und es erneut versuchen.
    Die Erkenntnis, das Gier ein Leiden dastellt und genauso Unwissenheit sollte als Buddhist/in eigentlich klar sein <Dom>.
    Offene Gespräche sollten standfinden, da hat sowas wenig Grundlage zu wachsen.
    Das ganze hat wenig mit Familienbande zu tun, sondern eine gewisse Gier nach Geld, Anerkennung, Abhängigkeit und den Deckmantel "ältere Schwester"

    Rotte stimme ich zu, wir haben dasselbe Alter und Meinung.

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist das für Abzocke?
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.08, 00:08
  2. LTU.... Abzocke
    Von fred2 im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 04:57
  3. Abzocke II
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.06, 16:02
  4. abzocke in the sky
    Von tira im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.05, 20:20
  5. Unterstützungen an die lieben Verwandten...
    Von Antonio_Swiss im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.07.04, 19:49