Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Abschiebung von 18-jährigem Thai, der in Deutschland geboren ist

Erstellt von kart672, 03.12.2015, 22:50 Uhr · 21 Antworten · 3.384 Aufrufe

  1. #11

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.713
    Zitat Zitat von kart672 Beitrag anzeigen
    Hallo hier ist der Thread Ersteller. der junge ist in Deutschland geboren und durchgängig auch hier aufgewachsen, spricht perfekt deutsch, ist hier zur Schule gegangen. Er kann so ganz ok Thai sprechen, jedoch weder Thai lesen, noch schreiben. Allerdings bezieht die Familie hartz4, wie ich soeben erfahren habe, und das kann wohl ein abschiebegrund sein. Warum die Eltern, die ja beide aus Thailand stammen, hier aufenthaltsrecht haben, habe ich aber noch nicht herausgefunden.

    Die Dokumente der Ausländerbehörde sollen angeblich bis morgen vorliegen, so dass ich da mal reinschauen kann.
    abend, als deutscher staatsbürger kann er nicht aus deutschland abgeschoben werden. da müssen schon ganz andere gründe vorliegen.

  4. #13
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Da muss er aber mehr als ein Behördenschreiben falsch verstanden haben.

    Nur, lieber Threadstarter, worum willst du dich da jetzt noch küm,ern? Jetzt ist es zu spät.

  5. #14
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    Zwischen einer ANDROHUNG der Abschiebung und der Abschiebung selber,
    vergeht im Normalfall einiges an Zeit,
    wo man Anträge stellen kann.

    Meine Erfahrung in solchen Fällen, zu xx%,

    am Ende kommt bei Akteneinsicht eine Kleinigkeit heraus (z.B.Intensiv-Täter, Karriere Drogen ...)
    die zuvor niemals erwähnt wurde, obwohl es alle Beteiligten wussten,
    doch manchmal denken die Betroffenden,
    es sei besser, die Info wegzulassen, um dem Helfer den Einstieg ins Laufrad zu erleichtern.

  6. #15
    Avatar von Sina

    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    3
    Wenn er in Deutschland geboren ist, sollte doch Abschiebung gar kein Thema sein oder?

  7. #16
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Sina Beitrag anzeigen
    Wenn er in Deutschland geboren ist, sollte doch Abschiebung gar kein Thema sein oder?
    Wieso denn nicht?

  8. #17
    Avatar von nevergiveup

    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von kart672 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich und meine Frau haben eine befreundete thailändische Familie, deren 18-jähriger Sohn vor zwei Tagen von Der Polizei abgeholt wurde, in den Flieger gesetzt wurde und nach Thailand abgeschoben wurde.

    Wir versuchen aktuell noch, an nähere Informationen zu kommen bzw. die Dokumenten-Historie der Ausländerbehörde zu sichten.

    Nun mal die Frage: Ich weiß, dass man sich als hier geborener wohl bis zum 18. Geburtstag entscheiden muss, welche Staatsbürgerschaft man haben möchte. In seinem Fall wäre das sicher die deutsche gewesen. Was ich jedoch komisch finde, dass er anscheinend eine Ausbildung nachweisen musste, um eben nicht abgeschoben zu werden. Ist das wirklich so?

    Und die Situation ist leider recht tragisch, er hatte sogar ein Praktikum, hatte aber wohl das Behördenschreiben falsch verstanden, nämlich so, dass er Zeit hätte, es bis in der ersten Dezember Woche nachzuweisen. Tatsächlich sollte aber die Abschiebung in der ersten Dezemberwoche stattfinden, wenn er es nicht vorher nachgewiesen hätte, was er dann leider versäumt hat.

    Aber das dann gleich die Polizei nach Hause kommt und den Jungen sofort ausserhalb des Landes transportiert, ist schon ziemlich übel.

    Was haltet Ihr davon? Hat jemand schon mal eine ähnliche Geschichte gehört?
    Sie brauchten eben Platz für die Asylanten!

  9. #18
    Avatar von phanokkao

    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    411
    So ist es !

  10. #19
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Bin mal gespannt, wann die wahre Story rauskommt.

  11. #20
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Sina Beitrag anzeigen
    Wenn er in Deutschland geboren ist, sollte doch Abschiebung gar kein Thema sein oder?
    Richtig!
    Das Geburtsortsprinzip – Der Ort der Geburt entscheidet

    Ist ein Kind ausländischer Eltern, das in Deutschland geboren wird, automatisch Deutsche/r?
    Nach dem Geburtsortsprinzip gilt: Ja. Auch wenn die Eltern nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, ist ein Kind, das in Deutschland geboren wird, seit dem Jahr 2000 automatisch deutscher Staatsbürger.

    aus: Das Geburtsortsprinzp: Der Ort der Geburt entscheidet

    Daher hat @Claude wahrscheinlich die richtige "Nase".

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieviele Thais sind in Deutschland
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.08.10, 19:13
  2. Frage(n) zur Wiedereinreise der Thai Frau in Deutschland
    Von Lahansai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.08, 15:19
  3. Thai Reisepass in Deutschland verlängern? Wer weiß was aktue
    Von Bürotiger im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.05, 10:42
  4. Thai Handy in Deutschland
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.04, 16:49
  5. Thai-Lotto in Deutschland?
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.02.02, 02:53