Ergebnis 1 bis 9 von 9

A1-Schengen-Sprachvisum

Erstellt von Beer28, 07.04.2009, 00:46 Uhr · 8 Antworten · 2.308 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Beer28

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    2

    A1-Schengen-Sprachvisum

    Hallo,
    wollte mich erstmal für dieses sehr tolle Forum mit wirklich guten Informationen bedanken.
    Jetzt habe ich aber trotz Stunden interessiertem lesen noch eine Frage zum beliebtem Thema "Schengen Visum".
    Ich hoffe ich erkläre meine Frage/Gedankenspiel so das ihr mich auch versteht.
    Ich würde gerne meine Thai Freundin nach Deutschland einladen ohne sie gleich Heiraten zu"müssen".
    Das allgemeine Problem ist ja die Rückkehrwilligkeit Bescheinigung beim Schengen Visum. (kein Reichtum, keine Kinder, keinen langjährigen Job)
    Jetzt kommt mein Gedankenspiel:
    Ist es dann nicht am einfachsten sie absolviert im Goethe Institut die A1 Prüfung,(ist lebenslang Gültig also für spätere Heirat sehr praktisch) müsste die nicht einen sehr positiven Einfluss haben für das Schengen Visum und/oder dem Sprachvisum ? Es entsteht dann nicht mehr den Eindruck nur wegen dem A1 das Heiratsvisum umgehen zu wollen.
    Zu kompliziert gedacht - oder eine gute Lösung ???

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: A1-Schengen-Sprachvisum

    Fuer ein Schengen Visum braucht's kein A1. Koennte sogar schaedlich sein, weil das Vorhandensein eines A1 Zertifikats zu der Vermutung Anlass geben koennte, dass da doch etwas anderes im Spiel ist als Besuchs- oder rein touristische Reiseabsichten.

    Beim Sprachvisum wird sie darstellen muessen, warum sie ihre auch mit A1 doch noch recht rudimentaeren Sprachkenntnisse denn unbedingt in Deutschland verfeinern moechte und dies nicht auch in Thailand tun kann. Ausserdem wird sie erklaeren muessen, wofuer sie die ueberhaupt braucht.

    Gruss
    Caveman

  4. #3
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: A1-Schengen-Sprachvisum

    Ohne die Rueckkehrwilligkeit ordentlich nachweisen zu koennen (ein paar der Punkte hast Du ja schon selbst aufgezaehlt) kann sie die Beantragung eines Schengen-Tourist-Visums vergessen. Sie bekommt es nicht.
    A1 ist nur sinnvoll, wenn ein Heiratsvisum oder (bei Heirat in Thailand) ein Familienzusammenfuehrungsvisum beantragt werden soll.
    Zum Sprachvisum hat sich @caveman schon genuegend geaeussert.

    Sollte sich bei der Rueckkehrwilligkeit nicht etwas ordentliches nachweisen lassen, musst Du sie heiraten, um sie nach Deutschland (oder sonstigen Schengenraum) zu bekommen.

    Vielleicht ist die Moeglichkeit besser, wenn sie im Rahmen einer organisierten Pauschalreise (gibts auch von Thailand aus) Deutschland besuchen will.

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: A1-Schengen-Sprachvisum

    Wenn du ein Schengenvisum für deine Freundin machen möchtest, dann solltest du dies wie bei einem normalen Urlaub üblich auf ein paar Wochen beschränken. Gleich 3 Monate bei Mittellosen ist schon ungewöhnlich und erfordert nachtürlich auch den Nachweis entsprechender liquiden Mittel.

    Visum für Sprachstudium, sollte natürlich auch eine vernünftige Begründung mit sich bringen.

    Das was Du dir vorstellst. Einladung für 3 Monate über Schengenvisum. Oder dann formal Sprachstudium und sie geht halt gelegentlich mal auf ein VHS Sprachkurs wird in den wenigsten Fällen fuktionieren.

  6. #5
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: A1-Schengen-Sprachvisum

    Zitat Zitat von carsten",p="708764
    Sollte sich bei der Rueckkehrwilligkeit nicht etwas ordentliches nachweisen lassen, musst Du sie heiraten, um sie nach Deutschland (oder sonstigen Schengenraum) zu bekommen.
    Nun ja, zumindest ein D-Visum zum Zwecke der Eheschliessung beantragen, dessen Erteilung natuerlich die bestandene A1-Pruefung voraussetzt. Wenn es sich nach der Einreise rausstellen sollte das es absolut nicht klappt, muss die Ehe nicht zwingend geschlossen werden.

    Kenne einen Fall, da hat der Braeutigam Torschlusspanik bekommen und doch nicht geheiratet. Seine thailaendsiche Verlobte ist wieder nach Hause gereist. Nach einer Woche erkannte er jedoch seinen Fehler, als er bemerkte wie er sie vermisste. Ein zweites D-Visum zum Zwecke der Eheschliessung wurde beantragt. Immer noch auf Basis der urspruenglichen Eheschliessungsanmeldung, die ja 6 Monate Gueltigkeit hat.

    Das Visum war innerhalb von 2 Wochen im Pass, obwohl es sich bei der zustaendigen AB um Berlin handelte. Zwischenzeitlich sind sie gluecklich miteinander verheiratet.

    2. Alternative in Bezug auf Schengen ist eine Grundlage zu schaffen, wenn diese nicht existiert. Eine Arbeit aufnehmen z. B. als Kassierin bei einem Seven Eleven oder was immer. Muss nichts umwerfendes sein und lediglich den thailaendischen Gegebenheiten entsprechen. Anstellung muss aber bei einer juristischen Person (Firma) und nachweisbar sein. Z. B. durch monatliche Gehaltsueberweisungen und Sozialversichrungskarte. Fruehestens nach 6 Monaten nach Arbeitsbeginn einen Visumsantrag stellen. Selbstverstaendlich muss die antragstellende Person vom Arbeitgeber fuer die Reisezeit offiziell freigestellt werden. Somit dann sicherlich maximale Reisezeit 2 oder 3 Wochen bzw. bei Langzeitangestellten waeren auch ausnahmsweise 4 Wochen vorstellbar.

  7. #6
    Avatar von Beer28

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    2

    Re: A1-Schengen-Sprachvisum

    Vielen Dank für eure Antworten & Informationen.

    Dann war leider mein Gedankenblitz doch nicht zu gebrauchen,
    das das A1 wohl für Schengen Visa nicht benötigt wird aber sich positive auswirken könnte.

    Wir werden uns wohl auf das Sprachvisum konzentrieren.
    Wobei hier das A1 denke ich sich positive Auswirken würde da ich hier im Forum schon Ablehnungen gelesen habe Aufgrund fehlender Deutsch Grundkentnnisse.

    Meine gesammelten Infos zum Sprachvisum:

    -ich muss für Sie Bürgen

    -Nachweiss eines gebuchten Sprachkurse mit mindestens, ( bin mir gerade nicht sicher ) 50Stunden pro Monat

    -sie darf noch nicht zu alt sein
    (Sie ist 27.J alt,das passt noch)

    -sie braucht einen Schulischen Background
    (Sie hat schon Studiert in Bangkok, spricht ganz gutes Englisch)

    -und das Wichtigste: die Begründung was sie später mit dem erlernten wieder in Thailand anstellen möchte.
    Also am besten einen vorab Kontakt mit einer geeigneter Jobstelle Z.B. Flughafen, großes Hotel, Krankenhaus, Altersheim - also überall wo Deutsche betreut werden.

    Da müsste man doch mit ein wenig "Teegeld" ein Job "Angebot" bekommen mit der Auflage das Sie gutes Deusch vorab lernen müsse.

    Und habe ich wieder einen Gedanken Fehler gemacht ?

    Über alle weiteren Informationen wo wir noch drauf auchten müssen freue ich mich natürlich und Bedanke mich im vorraus.

  8. #7
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: A1-Schengen-Sprachvisum

    Zitat Zitat von Beer28",p="709414





    -sie braucht einen Schulischen Background
    (Sie hat schon Studiert in Bangkok, spricht ganz gutes Englisch)
    hat sie einen abschluss? ...bei einem freund von mir hat das vor 3 jahren so wie von dir angedacht funktioniert...die zeiten haben sich mittlerweile etwas geändert, aber vielleicht klappt es ja tatsächlich....viel glück

    ruebe

  9. #8
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: A1-Schengen-Sprachvisum

    Zitat Zitat von Beer28",p="709414
    -Nachweiss eines gebuchten Sprachkurse mit mindestens, ( bin mir gerade nicht sicher ) 50Stunden pro Monat
    Mindestens 20 Wochenstunden.

    Sie ist 27 Jahre alt. Was hat sie in dem Zeitraum vom Schulabschluss bis jetzt getan? Nachweisbar gearbeitet z. B. in der Touristikbranche oder einem anderen Bereich der fundierte Sprachkenntnisse benoetigt oder hat sie die letzten Jahre dazu genutzt sich in irgendeiner Weise weiterzubilden?

    Wenn nicht, warum jetzt auf einmal die Besinnung? Warum werden die Deutschkenntnisse nicht in Thailand erworben?

    Die thailaendischen Mitarbeiter der Botschaft sprechen ausgezeichnetes deutsch und haben sich diese Kenntnisse ausschliesslich in Thailand angeeignet (wortwoertliche Aussage eines deutschen Entscheidungstraegers der Botschaft).

    Wie lauten die Antworten auf diese Fragen? Hierbei sich selbst in die Lage der Entscheidungstraeger versetzen und OBJEKTIV bewerten, ob die Aussagen tatsaechlich glaubhaft erscheinen.

  10. #9
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959

    Re: A1-Schengen-Sprachvisum

    und vor allem solltest du alles in der öffentlichkeit diskutieren- wo garantiert auch die botschaft mitliest und sich auf deinen antrag freut

    m.

Ähnliche Themen

  1. Sprachvisum
    Von Woper im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.10.08, 09:03
  2. Das Sprachvisum ist da
    Von Powermaxe im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.11.07, 00:42
  3. Sprachvisum
    Von S04 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.05, 14:22
  4. Sprachvisum
    Von doc.gyver im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.04.04, 15:26
  5. Sprachvisum?
    Von Kheldour im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.02, 11:41