Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

25 jährigen Sohn meiner Frau für einen Sprachkurs nach Deutschland holen

Erstellt von Ramses135, 14.04.2015, 17:46 Uhr · 11 Antworten · 2.058 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ramses135

    Registriert seit
    14.04.2015
    Beiträge
    1

    25 jährigen Sohn meiner Frau für einen Sprachkurs nach Deutschland holen

    Hallo erst einmal,
    ich habe zwar schon gesucht, bin aber noch nicht fündig geworden.
    Folgendes Szenario. Wir wollen den jetzt 25 Jahre alte Sohn meiner Frau für einen Sprachkurs nach Deutschland holen. Jetzt hatte ich mich bei der AB erkundigt was man braucht. Die sehr nette Sachbearbeiterin hatte mir Adressen von Institutionen gegeben, die einen solchen Kurs anbieten, gegeben. Die nächsten Kurse fangen im September, bzw. Oktober an. Da dachte ich wunderbar, dann bringen wir den Jungen direkt Ende Juli mit, wenn wir aus unserem Urlaub zurückkommen. Da teilte mir die AB mit, das ginge nicht, da die Botschaft das Visum nicht so früh ausstellen würde. Sie teilte mir mit, dass ein Visum für einen Sprachkurs nur eine kann Bestimmung ist und nicht ausgestellt werden muss. Also dachte ich OK, dann Besuchervisum und das verlängern lassen. Geht aber auch nicht. So langsam war ich echt geladen und habe auf Fälle verwiesen von denen ich gehört habe und bei denen es irgendwie geklappt hat. Logischerweise bekam ich darauf keine Antwort außer, dass sie nicht wüsste wie diejenigen es gemacht haben. Rechtlich gesehen ginge das nicht. Wenn man dann liest, dass alle möglichen Flüchtlinge hier reinkommen und bleiben dürfen, fällt es schwer meiner Frau oder auch mir zu verstehen, dass man dann ein Familienmitglied, für das man alles bezahlen muss. Sprachkurs ca. 2000,- €, Ticket ca. 1000,- €, Krankenversicherung, Essen, Wohnraum usw., nicht so ohne weiteres herholen kann. Würde mich jetzt mal interessieren, ob einer von euch vielleicht eine Lösung kennt.
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Gruss, Ramses135

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Bei einem Sprachvisum sollten der berufliche Werdegang und die bisherige Ausbildung einigermaßen passen. Wenn er ein abgeschlossenes Studium z.B. in Betriebswirtschaft, Medizin oder internationaler Politik hat, oder in einer Branche arbeitet in der Sprachkenntnisse eine wichtige Rolle spielen, z.B. als Ingenieur für eine deutsche Firma tätig, oder leitender Angestellter eines Hotels, oder bei einer Airline, dann ist das überzeugend. Aber wenn der bisherige Werdegang nahelegt dass es die Hauptmotivation für den Visumsantrag die ist dass der Sohn nach Deutschland geholt werden soll, dann stehen die Chancen eher schlecht.

  4. #3
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Hier gibt es einen Member, der hat so ein Visum durchbekommen. Handelte sich dabei aber wirklich um ein Sprachvisum und ging wesentlich länger als drei Monate (war ein Jahr oder so ) und der Sprachkurs war für den ausgeübten Beruf in Thailand relevant. Muss hier irgendwo einen Fred zu diesem Thema geben .

    Gruß Sunnyboy

  5. #4
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Mir ist auch ein Fall bekannt wo die Person (Thai) ein Sprachvisum für ein Jahr bekam. Während der Zeit sogar mit festem Wohnsitz in Deutschland.

  6. #5
    Avatar von KhunTom

    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    73
    Visum zu Studienzwecken normalerweise mit Sprachnachweis B1. Für Familienzusammenführung ist er zu alt, also wird wohl nur ein Besuchervisum übrig bleiben. Die einzinste Möglichkeit sehe ich mit einem normalem Besuchervisum. Deutsche Botschaft Bangkok - Visum zu Studienzwecken und hier noch auf Thailändisch ?????????????? ???????? - ??????????????????

  7. #6
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von KhunTom Beitrag anzeigen
    Visum zu Studienzwecken normalerweise mit Sprachnachweis B1. Für Familienzusammenführung ist er zu alt, also wird wohl nur ein Besuchervisum übrig bleiben. Die einzinste Möglichkeit sehe ich mit einem normalem Besuchervisum. Deutsche Botschaft Bangkok - Visum zu Studienzwecken und hier noch auf Thailändisch ?????????????? ???????? - ??????????????????
    meines Wissens muss er zumindest den A1 Kurs in Thailand ablegen !

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    das Thema ist eine Wissenschaft für sich

    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    @Joe-Cheap-Charly

    Ich habe hier kürzlich die Möglichkeiten in Essen für meine Stieftochter durchgespielt.

    Essen verlangt min. 18 Schulstunden die Woche. Diese kann durch einen Intensivsprachkurs erreicht werden. Alternativ würde auch ein Integrationskurs anerkannt, sofern er ebenfalls die min. 18 Wochenstunden hat. Dieser ist günstiger, allerdings in diesem Falle von dir komplett zu bezahlen.

    Wenn deine Freundin bereits ein Studium in Thailand absolviert hat, würde ich an deiner Stelle auch ein Sprachstudium für Studenten in betracht ziehen. Hierbei werden nur die zugelasssen die von der Ausbildung her die Berechtigung haben an einer deutschen Uni zu studieren. Der Jahreskurs sird beendet mit einem DSH Abschluss, der widerum berechtigt anschließend ein Studium in Deutschland aufzunehmen.

    Gravierender Vorteil hierbei ist, dass die Qualifikation und Motivation der Teilnehmer deutlich höher ist als bei den gemeinen Sprachkursen. Ausserdem hätte sie für diesen Zeitraum einen Studentenstatus. Erleichtert wiederum die Sache beim AA und bietet auch sonst noch weitere Vorteile.


    phi mee
    Sprachvisum mit VHS-Kurs?



    Sprachkursvisum oder Studienvisum

    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    @Clarino

    da wird es etwas kompliziert. Normalerweise kann ein studienvorbereitender Sprachkurs nur belegt werden, wenn eine Anmeldung für einen Studiengang erfolgt ist. Macht das ganze ziemlich kompliziert.

    Meine Stieftochter wollte z. B. nur einen hochwertigen Deutschkurs besuchen ohne die Absicht zum späteren Studium zu haben.

    In Essen gab es eine von der Uni zugelassene Schule die, entsprechende Qualifikation vorausgesetzt, die Schüler auch Aufnahm und die Anmeldung bestätigte und erst später, wenn es zu Abschlußprüfung kam, die Einschreibung bei einer Uni vornahm.

    Die Uni Essen hatte mir vorher geraten sie einfach für einen beliebigen Studiengang einzutragen sie müsste ja nicht teilnehmen. Wie vieles in Deutschland einfach nicht logisch ! Zumal hier Unmengen an Papierkrieg, Übersetzungen und endlose Laufereien im Vorfeld erforderlich sind.

    Die Sprachschule hat meine Stieftochter dann, als sie die Abschlußprüfung nach einem Jahr machen wollte, einfach für den Studiengang Mathematik eingeschrieben

    Die Anmeldung für die Schule war recht problemlos. Erforderliche Zeugnisse auf Englisch reichten und eine Passkopie. Die Schule hat für das Ausländeramt eine entsprechende Anmeldebestätigung geschickt und auf Wunsch bekam ich eine Bescheinigung, dass sie 10 Tage vor Beginn in Deutschland eintreffen sollte um entsprechende persönliche Vorgespräche führen zu können.


    phi mee
    Studieren für Thai in Deutschland

    Zitat Zitat von Woper Beitrag anzeigen
    Moin,
    meine "Erfahrungen" sind 4 Monate alt. Natürlich negativ. Den
    Ablehnungsbescheid habe ich ins Board gestellt. Kannst hier über Suchfunktion einiges zu dem Thema erfahren.
    Leider hat der Gesetzgeber den Entscheider/innen in der Botschaft einen viel zu großen Ermessensspielraum eingeräumt.
    Es liegt also zum großen Teil im Ermessen der Entscheider, ob das Visum erteilt wird oder nicht.
    Wenn es sich um eine/n Lebenspartner handeln sollte, kannst du davon ausgehen, das hier unterstellt wird, das der überwiegende Grund für den Sprachkurs, das Zusammenleben in D ist. Außerdem wird man behaupten, das in Thailand genauso gut die deutsche Sprache erlernt werden kann.
    Ich kann zwar jetzt das Gegenteil beweisen, bringt mir aber nichts mehr. Du kannst auch gegen den Bescheid remonstrieren, bringt dir aber auch nichts. Bis zur Entscheidung des Verwaltungsgerichtes wartest du bis zu 24 Monate. Kostet nebenbei ca. 2000€.
    Selbst wenn die zuständige ABH zustimmt, erdreistet sich die Botschaft in eigener Zuständigkeit abzulehnen.
    Ich muß mir allerdings selbst vorwerfen, mich nicht bis ins letzte Detail mit der Materie beschäftigt zu haben.
    Mit meinen jetzigen Kenntnissen wäre die Angelegenheit anders verlaufen. Bringt mir aber nichts mehr, habe meine Frau letzten Monat geheiratet. Sie wird nächsten Monat in D sein und dann hier richtig deutsch lernen. Damit will ich nicht behaupten, das es in Thailand unmöglich ist, nur dauert es viel zu lange, wenn nur in der Schule täglich 4 Stunden deutsch gesprochen wird und davor und danach thailändisch.
    Die nun im Raum stehende Frage beantworte ich gern über PN.

    Gruß
    Woper
    Visum fuer Sprachkurs

  9. #8
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von KhunTom Beitrag anzeigen
    Visum zu Studienzwecken normalerweise mit Sprachnachweis B1.
    B1 von Nöten wenn er eine Uni besuchen will...

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    B1 reicht nicht aus.

    C1 mindestens, ich meine aber C2 (bei Bedarf frage ich gerne mal nach).

  11. #10
    Avatar von Paedda

    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    661
    Dieses Studentenvisum bow. Sprachvisum fuer 12 Monate gab es einmal ohne besondere Voraussetzungen, doch das ist Geschichte. Ich selber (bzw. meine Frau) haben ca. 1999 davon positiv profitiert. Musste den zustaendigen Sachbearbeiter in Bochum damals, der diese Moeglichkeit ausdruecklich verneinte, eindringlich Dank meiner Infos darum bitten, in meinem Beisein die entsprechenden Paragraphen und Bestimmungen sich durchzulesen. Meine spaetere Frau war meine Studentin sondern eine motivierte wissbegierige Frau aus dem Isaan, die z.B. bereits ein Jahr in einer Weberei in Taiwan, in einem anderen Sprach- und Kulturkreis sich behaupten musste.
    Wie bei so vielem, haben sich in den letzten Jahren die Zugangsbedingungen auch hire verschaerft.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sohn meiner Frau mit auf die Steuerkarte
    Von mabio69 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.15, 13:57
  2. Der Sohn meiner Frau in Thailand macht Probleme
    Von Elia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18.01.13, 17:46
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.03.10, 10:55
  4. Kosten für einen Sprachkurs in Thailand
    Von Donald im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.10.07, 19:52