Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 77

13 J altes Thai Kind FZF nach DACH - ja oder nein? Was sind eure Meinungen?

Erstellt von 2sc5200, 11.07.2014, 03:43 Uhr · 76 Antworten · 8.367 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    @ Danny, hast du eigentlich ein Verhältnis zu dem Kind bzw. hast du schon mal einen ganzen Tag mit dem Kind komplett allein verbracht und das abseits der gewohnten Umgebung? Wie spricht das Kind dich an. Wirst du von ihm als Autorität akzeptiert? Kennst du die Vorlieben des Kindes und seine Abneigungen? Weißt du wie gut der Junge in der Schule ist und wo seine Stärken und Schwächen sind.
    Bist du mit beiden Mutter und Tochter über längere Zeit mal abseits ihrer kompletten Umgebung unterwegs gewesen z.B. Treckingtouren.
    Kennst du das Verhalten von beiden in Extremsituationen?

    Auf die Fragestellungen erwarte ich keine Antwort sondern sind nur als Denkansatz gedacht, denn diese Fragen muss man sich selbst beantworten können, bevor man sich Gedanken über die gesetzlichen Vorgaben der Familien Integration macht.

    Es nicht damit getan in Deutschland einen Reiskocher und Stößel zu kaufen und dann ist alles eitel Sonnenschein.
    Die Integration eines Kindes in einem fremden Kulturraum kann ein leichtes sein oder zum Horrotrip werden, abhängig vom Kind.


    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    moin,so ist es, abhängig vom kind!!! und vor allen dingen sollte man wissen wie es mit seiner ehe bestellt ist,sollte man solche gedanken haben.kurz ,,, man muss mit sich,der frau, und der ehe,sowie dem ganzen drum herum im reinen sein.

  4. #63
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    380
    Ich stimme sunnyboy aus gemachter Erfahrung 100 % zu.

    Ich hatte mit der integration meiner Thai in unsere Kultur die groesste Angst und 95 % sprach dagegen Sie ueberhaupt mit nach DACH zu nehmen, geringe Bildung sie hatte Thailand niemals verlassen, wusste garnicht was Sie erwartet und wir kannten uns nur 6 Wochen die wir zusammen in TH verbracht hatten. Alle hatten mir davon abgeraten ich wollte alles schnell rueckgaengig machen, kurz davor kam ploetzlich der Anruf Visa ist fertig, will sofort zu Dir.

    Zu spaet sagte ich mir egal jetzt Augen zu und durch.

    Dann kam Sie mit one way ticket zu mir....heute nach 8 Monaten sage ich hat alles super geklappt mit der Integration und Bekannte mit ihren Thai Frauen sind geschockt was das Essen angeht, eine Thai die nach 8 monaten deutsche Kueche super kocht und keinen Fisch, Chili so das typische stink Thai Essen nicht mag.

    Einziges Problem ist ihre grosse Eifersucht.....da flogen bei uns schon mehrmals die Fetzen fuer nichts

  5. #64
    Avatar von bass_d

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von 2sc5200 Beitrag anzeigen
    Damals,.... in welchem Jahr ?

    Stand 2014 geht das nicht
    War Ende 2011. Hat sich das bis heute geändert, da hab ich aber Glück gehabt

  6. #65
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von bass_d Beitrag anzeigen
    War Ende 2011. Hat sich das bis heute geändert, da hab ich aber Glück gehabt
    Ich hatte Glück gehabt, das meine so schnell kommen konnte, kenne Bekannte die warten und warten aufdie Entscheidung der ABH viele Wochen

    Und alles ok bei euch oder gibts Probleme ?

  7. #66
    Avatar von RobinHood

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    1
    Bin zufällig auf die Seite hier gestossen!
    Meine Meinung zu dem Thema: Das Kind soll entscheiden ob es nach Deutschland will! Alternativ dazu gibts auch in Thailand sehr gute Privatschulen, wenn er eine gute Ausbildung hat dann kann er auch in Thailand zu Wohlstand kommen, meiner persönlichen Meinung nach sogar einfacher als in DACH!!! Jedoch ist die Lebensqualität insgesamt in Thailand niedriger, abgesehen von den billigen Karaokebars, also wäre es besser für ihn in DACH zu Leben!

  8. #67
    Avatar von punktundaus

    Registriert seit
    24.05.2014
    Beiträge
    93
    Zitat Zitat von 2sc5200 Beitrag anzeigen
    Ich bin 40J, meine Thai Freundin die jetzt 7 Monate in Deutschland ist und mit der ich ein 5 Monate altes Kind habe , will ihren 12 jährigen Sohn der in Thailand lebt und nächsten Monat 13 Jahre wird nach DACH holen ?


    Ich habe keine Ahnung ob das eine gute oder schlechte Idee ist, weil es fängt praktisch bei ihm alles bei 0 an.

    - keine Deutsch Kenntnisse

    - Wohnraum Situation zur Zet haben wir 3 ZKB - viele Vermieter wollen keine 2 Kinder und bezahlbarer Wohnraum in dem Fall 4 ZKB fast unmöglich zu finden.

    - in welche Schule soll und kann er gehen wennn er kein Wort Deutsch versteht und unsere Schrift nicht lesen kann ?

    - Einkommens Sitaution bei ihr und in Zukunft,.... meine Ex Thai Freundin ist seit 13 Jahren in DE und Arbeits Angebote fast nur Ablehnungen trotz perfekter Deutsch Kenntnisse auf C1 / C2 Niveau, wenn überhaupt dann Küchenhilfe auf 400 EUR Basis oder Teilzeit selbst als Verkäuferin nur Ablehnungen.

    - Reale Einkommens Situation bei heute 40 jährigen 1500 EUR +/- 25% zzgl. Kindergeld mit 2 Kindern und Partnerin, da macht es finanziell fast keinen Unterschied ob Vollzeit arbeiten oder Hatz IV/SGB II wenn die Partnerin kein ausreichendes Einkommen hat und auch in Zukunft wahrscheinlich nicht haben wird. Und die Jobs sind nicht sicher wie vor 20 Jahren, bei einem Bekannten der auch mit einer Thai verheiratet ist, wurde die Stelle in DE wegrationalisiert, der arbeitet jetzt in der Schweiz und beide wohnen auf der deutschen Seite

    Aufgrund der Vorerfahrungen,

    Was meint ihr, hat das einen Sinn, den Thai Sohn nach DE nachziehen zu lassen oder Finger weg davon und besser in Thailand lassen ?

    Was habt ihr in dem Fall gemacht und welche Erfahrungen ?
    Nim das jetzt bitte nicht persönlich aber bevor du einen Teenager aus seinem Land, seiner Kultur und seiner Sprache raus reißt, solltest du entsprechend vorbereitet sein. (Wohnung Schule etc)

    Wie wäre es erstmal mit Urlaub in D und wenn das Kind erste Eindrücke hat und bereit ist selbst diesen Schritt zu gehen?

    In D startet das Kind bei Null, keine Sprache keine Ahnung von der Kultur, die Schule würde bei Null beginnen. In TH hat es Freunde, Familie, ein soziales Umfeld und ist in der Schule.

    Welchen Abschluss soll es in 2-3 Jahren in D den schaffen? Hauptschule? Damit kommt es nicht weit.

    Die Frage sollte nicht sein ob ihr das wollt und könnt sondern ob das Kind zu diesem Schritt überhaupt bereit ist?

    Es bringt euch definitiv kein Glück wenn ihr einen unglücklichen Teenager habt der die Welt nicht mehr versteht!

  9. #68
    Avatar von 3imWeggla

    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    7

    in welche Schule soll und kann er gehen ......

    Da ich selbst im Bereich Schulen tätig bin schildere ich dir mal wie das in Bayern geregelt ist. Es gibt sogenannte Übergangsklassen in denen Schüler ohne Deutschkenntnisse aufgenommen werden. Die Bandbreite des Alters in einer Klasse beträgt drei bis vier Jahre. Ich bin ITler und oft während des Unterrichts im Klassenraum. Ich war mal in einer 8/9 Übergangsklasse also 13 bis 16 jährige. Es war erstaunlich wie gut die Deutsch konnten. Der Lehrer sagte dass die teilweise erst seit ein paar Monaten in Deutschland sind. Das Lernen der deutschen Sprache scheint bei den Meisten nicht das Problem zu sein. Allerdings betonte er das die Kinder am besten Deutsch lernen die alleine nach Deutschland kommen und niemand haben mit dem sie in ihrer Muttersprache reden können. Also sollte seine Mutter möglichst wenig mit ihm thailändisch reden. Das wird aber wohl nicht funktionieren. Klar zum Numerus Clausus wird es nicht reichen. Aber bei dem derzeitigen Lehrlingsmangel sollte zumindest ein Ausbildungsplatz in einem Handwerksberuf zu finden sein.

    Rede einfach mal mit der Schule die für euch zuständig ist.

    Ich würde ihn erstmal zu Besuch nach Deutschland holen. Und zwar in der anstehenden kalten Jahreszeit. Aber nicht mit Geschenken und Wohltaten überhäufen.
    Die erwartet er später auch

  10. #69
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Ob @Danny sich noch für das Kind interessiert?
    Seit dem 1.8. nicht mehr angemeldet.

    Aber gut, dass trotzdem das Thema beackert wird. Kann ja auch Andere tangieren.

  11. #70
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    380
    Wir werdem das Kind nächstes Jahr zu uns nach DE holen, die ABH verlangt 6 Monate Einkommensnachweise über der Grundsicherung / ALG 2 für 2 Personen von der Mutter

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 13. Mai Mülheim Thai Food und Wellness Festival
    Von Loso im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.07, 14:35
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 22:18
  3. Thai-Pass für Kind nur nach Eintrag ins Hausregister ?
    Von KhonKaen-Oli im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.05, 00:36
  4. Thai 2x taeglich nach Frankfurt
    Von MikeChang im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.05, 19:44
  5. Fragen zum (Thai-) Kind
    Von phimax im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.10.03, 12:38