Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 77

13 J altes Thai Kind FZF nach DACH - ja oder nein? Was sind eure Meinungen?

Erstellt von 2sc5200, 11.07.2014, 03:43 Uhr · 76 Antworten · 8.370 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Rein logisch gesehen sind Praktika und befristete Einstellung ein Problem was bald die 90 % "Abiturkinder" bekommen werden.
    Das entspricht nicht der derzeitigen Lage am Arbeitsmarkt, weder in kaufmännischen Berufen, noch erst recht im Handwerk.

    Lesen, Rechnen und Schreiben können Realschüler nicht ? Das ist mir neu.
    Ich persönlich würde immer Auszubildende mit Realschulabschluß bevorzugen.
    Ich nicht, und selbst bei Abiturienten sortiere ich gleich die aus, die in Mathe und Deutsch nicht besser als vier haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich schätze mal 15 000 Bath / monat
    So schlecht nun auch wieder nicht. Ich weiß von einer, der die Angestellten reihenweise weglaufen, weil die nur 20.000 bezahlen.

  4. #43
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.508
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das entspricht nicht der derzeitigen Lage am Arbeitsmarkt, weder in kaufmännischen Berufen, noch erst recht im Handwerk.


    Ich nicht, und selbst bei Abiturienten sortiere ich gleich die aus, die in Mathe und Deutsch nicht besser als vier haben.
    Ich bin im Bau - Nebengewerbe - Ich kenn Deine Branche nicht.


    Ich habe mit Realschülern die besten Erfahrungen gemacht.
    Noten sind für mich völlig zweitrangig. Das Auftreten und die Chemie muß stimmen.
    Einige kennen ja die Ausbildungsverordnung besser als ein Lehrlingswart.

  5. #44
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich bin im Bau - Nebengewerbe - Ich kenn Deine Branche nicht.
    Steuerberatung.

    Bau scheint aber ein schwieriges Pflaster zu sein. Ansonsten geht es aber Handwerkern nicht schlecht.

  6. #45
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das entspricht nicht der derzeitigen Lage am Arbeitsmarkt, weder in kaufmännischen Berufen, noch erst recht im Handwerk.


    Ich nicht, und selbst bei Abiturienten sortiere ich gleich die aus, die in Mathe und Deutsch nicht besser als vier haben.
    da wäre ich bei dir ja gleich aussortiert worden, kein abi, mathe immer zwischen 3 und vier. trotzdem zwei ausbildungen geschafft. mein chef stellt keine mit abitur ein, er meint die kann man im handwerk nicht gebrauchen, die sollen in die ämter gehen
    und beamte werden :-).
    ich denke der junge würde sehr schnell lernen...und sogar die defizite aufholen. kinder lernen schneller als erwachsene.ich kenne einige familien die kinder aus thailand nach d geholt haben. aus allen ist etwas geworden bishin zur FE im vw wolfsburg.

  7. #46
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.508
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Steuerberatung.

    Bau scheint aber ein schwieriges Pflaster zu sein. Ansonsten geht es aber Handwerkern nicht schlecht.

    Ja gut, das ist ja nun auch zumindest für mich weniger Handwerk.
    Da würde ich auch auf Mathe und Deutsch Noten gucken.

    Welchen Handwerksbranchen geht es denn gut ?
    Wenn Du schon den Einblick in Bilanzen hast.


    PS worauf ich achte sind unentschuldigte aber auch entschuldigte Fehlzeiten
    und desintressierte oder zu dominante Eltern.

  8. #47
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ich frage mich , wo wohnt ihr denn alle ?
    Hier bei uns im Allgäu werden für Handwerksberufe immer Azubis gesucht .
    Mit Hauptschulabschluß kann ein Mädchen hier
    Konditor , Bäcker , Gärtner , Schreiner und und lernen .
    Auch nach der Ausbildung gibt es Arbeitsplätze ohne Zeitvertrag .
    Wir haben hier eine Arbeitslosenrate von 3% ( und die sind krank o. wollen nicht arbeiten )
    Wenn das Mädchen will , dann soll sie kommen , aber wenn sie nicht freiwillig kommt , hat es keinen Sinn .

    Sombath



    Zitat Zitat von isanbear Beitrag anzeigen
    tja aber auch im Handwerk sollte mal lesen schreiben und rechnen können, was man normalerweise wenigstens bei einem Hauptschulabschluss auch können sollte, die Realität ist manchmal eine andere.


    sicher denke ich auch das mir den fehlenden Kinder die Handwerksberufe einen Aufschwung in der Attraktivität erhalten, aber oft kommt doch nach der Lehre eine befristete Einstellung, und geht es da nicht weiter kommt der Absturz auf Hartz IV.

  9. #48
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.508
    Ja gut Bayern und Bawü sind nochmal eine Sache für sich. Wenn ich hier derartige Preise aufrufen würde, die bei Berufskollegen n BaWü gang und gäbe sind, würde ich vermutlich gesteinigt.
    Da wird dann natürlich auch besser bezahlt.
    Lehrstellen gibt es in Berlin auch ohne Ende. Früher haben sich im Jahr ca. 5 - 10 Azubis beworben obwohl
    nirgens nie ein Gesuch öffentlich war. In den letzen 3 Jahren nicht Einer.

  10. #49
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.506
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    So schlecht nun auch wieder nicht. Ich weiß von einer, der die Angestellten reihenweise weglaufen, weil die nur 20.000 bezahlen.
    Tochter "Baerchen" war Anfangs bei der Flughafengesellschaft beschäftigt und bei Air India im Einsatz. da gab schlappe 12.000 im Monat.
    Währenddessen hat sie in Abendschule ihren Bachelorabschluss gemacht. Danachgekündigt und ein Jahr in Deutschland Sprachstudium gemacht. Mit Abschluss in Englisch und Deutsch hat es dann bei der Rückkehr nicht sofort perfekt geklappt. Erst kurzzeitig bei Virgin Air im Cargo Bereich gearbeitet für ca. 15.000 im Monat während die Bewerbung bei der Lufthansa lief. Da Lufthansa nicht aus dem Quark kam ein Angebot bei Kuwait Air angenommen. Der Chef dort kannte sie von ihrer vorherigen Tätigkeit dort und wollte sie unbedingt für eine freigewordene Stelle. Anfangsgehalt ca. 25.000 im Monat, mittlerweile runde 30.000. Dazu kamen nach einiger Zeit recht hohe Jahresprämien die schnell mal 3 Monatsgehälter betragen können.


    Gute Ausbildung und Sprachkenntnisse sind natürlich auch hierbei das A + O

  11. #50
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.508
    Na also - so schlecht lag ich mit den 15.000 Anfangsgehalt nicht.
    Kommt ja auch auf den Job, Beschäftigungszeit und die Fluggesellschaft an.

    Wieviele Urlaubstage ? 5 oder 9 ? dürfen die dann auch genommen werden ?

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 13. Mai Mülheim Thai Food und Wellness Festival
    Von Loso im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.07, 14:35
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 22:18
  3. Thai-Pass für Kind nur nach Eintrag ins Hausregister ?
    Von KhonKaen-Oli im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.05, 00:36
  4. Thai 2x taeglich nach Frankfurt
    Von MikeChang im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.05, 19:44
  5. Fragen zum (Thai-) Kind
    Von phimax im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.10.03, 12:38