Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

13 J altes Thai Kind FZF nach DACH - ja oder nein? Was sind eure Meinungen?

Erstellt von 2sc5200, 11.07.2014, 03:43 Uhr · 76 Antworten · 8.368 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten: Ich rate ab. Zu spät.
    Wie einige andere auch. Die Alternative findest du wirklich gut, dass ein Kind ohne Eltern (bei wem eigentlich?) in Thailand aufwächst? Darüber überhaupt einen Gedanken zu verlieren kann ich nicht nachvollziehen.

    Ich finde es schon erschreckend genug, dass es Thailänderinnen gibt, die ohne ihre Kinder emigrieren und diese zurücklassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich finde es schon erschreckend genug, dass es Thailänderinnen gibt, die ohne ihre Kinder emigrieren und diese zurücklassen.
    Es ist nun mal so, und zurückgelassene 13jährige Thai Jungens aus sentimentalen Gründen ins DACH zu verpflanzen geht nach meiner langen Erfahrung 10:1 schief!

  4. #23
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Es ist nun mal so, und zurückgelassene 13jährige Thai Jungens aus sentimentalen Gründen ins DACH zu verpflanzen geht nach meiner langen Erfahrung 10:1 schief!
    Absolut richtig.
    Frau eines Bekannten hat ihre Tochter mehr oder weniger gegen ihren Willen nach Deutschland geholt.
    Absolute Leistungsverweigerin, kein Schulabschluß.
    Möchte jetzt wieder nach Thailand zurück.

    Also: Ohne das das Kind das auch will, keine Chance und Finger weg.

  5. #24
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.457
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wie einige andere auch. Die Alternative findest du wirklich gut, dass ein Kind ohne Eltern (bei wem eigentlich?) in Thailand aufwächst? Darüber überhaupt einen Gedanken zu verlieren kann ich nicht nachvollziehen.

    Ich finde es schon erschreckend genug, dass es Thailänderinnen gibt, die ohne ihre Kinder emigrieren und diese zurücklassen.
    es gibt Thailaenderin, sehr viele sogar, sehr sehr viele, die nicht "auswandern" und das Kind zB den Grosseltern am Land ueberlassen - auf Jahre, und somit das Kind dort gross wird.

    Warum? Weil die meisten, die es so machen, in BKK molochen und keine Zeit haben sich auch um das Kind zu kuemmern und keine Zeit haben nach Feierabend 100e km aufs Land und zurueck zu fahren. Ausser, natuerlich, bei den bekannten langen Wochenenden und Feiertagen.

  6. #25
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    10 zu 1 so viele Familien kennst du das du dir so eine Meinung bilden kannst?? Das glaube ich eher nicht!

    Wie immer sprechen sich negative Erfahrungen eher rum als positive.

    Ich habe in Thailand mal einen Jungen getroffen, der ungefähr 15 war und nach 3 Jahren Deutschland wegen "Heimweh" zurück gegangen ist. Jetzt bei den Grosseltern.

    Unmittelbar habe ich die Entwicklung eines Mädchens verfolgt. Mit 13 gekommen und jetzt Abitur.

    Unsere Erfahrungen sind auch positiv.

    Ich mache niemandem Vorwürfe, wenn ein älteres Kind in Thailand bei den Eltern /Grosseltern bleibt, vor allem wenn das schon Jahre
    so war.
    Grundvoraussetzung ist allerdings, das das Kind auch will!!!

    Gegen den Willen kann es nur bei kleineren Kindern funktionieren- bei Pubertierenden ist die Chance gering aber nicht 0.

    Die Bildungschancen sind in D - bei aller Kritik- eindeutig besser. Auch die Denkweise wird radikal verändert. Und das ist gut so.
    Wer da widerspricht sollte mal darüber nachdenken, warum die "Neureichen" in Thailand überwiegend alle chinesisch stämmig sind. In deren Familien wird ein anderes Leben gelernt- nach aussen mehr Thai als alle anderen.

    Man muss viel Zeit investieren und auch Geld. Aber es lohnt sich.

  7. #26
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    es gibt Thailaenderin, sehr viele sogar, sehr sehr viele, die nicht "auswandern" und das Kind zB den Grosseltern am Land ueberlassen - auf Jahre, und somit das Kind dort gross wird.

    Warum? Weil die meisten, die es so machen, in BKK molochen und keine Zeit haben sich auch um das Kind zu kuemmern und keine Zeit haben nach Feierabend 100e km aufs Land und zurueck zu fahren. Ausser, natuerlich, bei den bekannten langen Wochenenden und Feiertagen.
    Das sind dann aber wirtschaftliche Zwänge und zumindest wissen die Kinder dann, dass ihre Mütter an den langen Wochenenden zurück kommen und nicht höchstens einmal im Jahr, was bei dem Threadstarter und seinem genannten Nettoeinkommen ja auch eher fraglich ist.

  8. #27
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.457
    wirtschaftliche Zwaenge koennten aber auch zwingen sich einen Mann im Ausland zu nehmen.

    Und, ich habe keine Liste wer von wo was wie in BKK arbeitet, aber ich wuerde sagen, dass zwar eine Chefbuchhaltung einer japanischen Fabrik in Rangsit, eine, die aus Chantaburi kommt, wahrscheinlich jedes 2.Wochenende zu ihrem Kind bei den Grosseltern nach Chantaburi mit ihrem Accord faehrt, eine Reinigungskraft in BKK aus Sakhon Nakhon hingegen grad Songkhran oder eventuell Khao Pansa/Loy Krathong am langen Wochenende nuetzt um mit dem Bus dorthin und zurueck zu fahren. Also nicht unbedingt oefters als wiederum andere ab DACH.

  9. #28
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    10 zu 1 so viele Familien kennst du das du dir so eine Meinung bilden kannst?? Das glaube ich eher nicht!
    Nach 35 Jahren Einsicht in Thai Ehen in CH kenne ich tatsächlich nur 8 Fälle von Nachzug von pubertären Kindern wobei eine gut ausgegangen ist, und das war ein Mädchen. Also 8:1, OK?

  10. #29
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    als Datengrundlage für eine Generalisierung zu schwach - bei mir dann hochgerechnet 67 % läuft super. das realitiviert sich doch sehr wenn man weiss die Datenbasis ist 3 ( alle älter als 12 bei Einreise)

  11. #30
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481
    zeit und geld um sich um die erziehung zu kuemmern?!? bei geringen einkommen muessen dann wohl beide elternteile arbeiten gehen, wer hat dann zeit fuer erziehung? warum ist bei vielen die erziehung die bach runter? weil keiner da ist der sich um die kids kuemmmern kann wenn man malochen muss um genug geld fuers leben ran zuschaffen. der groesste teil der bevoelkerung hat nun mal nicht die von politikers suggerierten 3000€.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 13. Mai Mülheim Thai Food und Wellness Festival
    Von Loso im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.07, 14:35
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 22:18
  3. Thai-Pass für Kind nur nach Eintrag ins Hausregister ?
    Von KhonKaen-Oli im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.05, 00:36
  4. Thai 2x taeglich nach Frankfurt
    Von MikeChang im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.05, 19:44
  5. Fragen zum (Thai-) Kind
    Von phimax im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.10.03, 12:38