Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 89

10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

Erstellt von mehling, 10.09.2002, 16:35 Uhr · 88 Antworten · 14.309 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von

    Re: 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

    #Silom,

    auch wenn mir einige Deiner vorhergehenden Postings in keiner Weise gefallen (sind viel zu allgemein gefasst und sind daher eher beleidigend als treffend), so stimme ich Dir bei obigem Posting dennoch weitgehend zu. Obwohl Du auch nur eine Seite der Medaille beleuchtest (dummer Tourist / perfekte Thais). Es existiert durchaus die Variante: intelligenter, liebenswerter Tourist / gute Schauspielerin und Abzockerin. Wie auch immer, habe unter Ehe&Familie im Treat „Besten Dank-Zusammenfassung“ etwas ähnliches gepostet.

    Vielleicht ein kleiner Tip: Man kann zu 100% gegenteiliger Meinung sein und dies auch Ausdrücken ohne jemandem auf die Füsse zu treten. Und man hat auch nicht immer Recht egal wie sehr man von seiner Ansicht überzeugt ist. Und man hat die Tendenz geschriebenes absichtlich falsch zu interpretieren um das Gegenteil zu beweisen.

    Wenn man dies bei seinen Postings berücksichtigt wird man ev. ernster genommen und hat grössere Chancen jemanden zu überzeugen. Der Ton macht die Musik.

    Sanuk

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    PH
    Avatar von PH

    Re: 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

    Ich wuerde mir wuenschen, dass mam nicht Leute beurteilt, die man nicht kennt. Aber es geht ja nicht anders in den Foren. Deshalb wuerde ich mir wuenschen, dass ansatzweise jemals der Ansatz stattfaende, sich mehr kennenzulernen. Das findet kaum statt. Dann wuerde ich mir wuenschen, dass man versuchen darf, bestimmte Dinge anzusprechen, was die Foren anbelangt und den Stil, der da praktiziert wird.
    Es muss moeglich sein, inhaltlich ueber das zu diskutieren, was stattfindet, ohne dass man sofort angegriffen wird.
    Was ich bisher gepostet habe in Foren entspricht meiner Wesensart, die nicht jedem liegen mag. Mich stört sie auch manchmal, aber selten. Wer unsachlich angreift daraufhin, ohne zu verstehen, was ich sagen will, zeigt damit eine mangelnde Kommunikationsfähigkeit. Besonders Airport tut sich allerdings darin hervor. Das darf er aber. Ihr werdet von mir nicht hören: Airport verschwinde. Aber Antworten möchte auf manches von ihm auch nicht geben.

    Dieser Thread heisst "Zehn Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady" veroffentlicht unter der Rubrik "Ehe und Familie", also ist doch gemeint, der Umgang mit einer Thailady in Ehe und Familie. Ein Streit darum zeigt mir mangelnde Kommunikationsfähigkeit. Denn der Sachverhalt ist eindeutig. Trotzdem würde ich nicht hingehen und jetzt das posten, was ich in Foren schon oft gehört habe.
    Jeder darf so doof sein wie er will, ich auch. Man sollte sich aber bemühen zu verstehen.
    Diese Sachverhalte lassen sich nicht in zwei Sätzen sagen. Also bitte jetzt nicht wieder: Wir wollen dein ewiges Gequatsche nicht hören. Niemand ist gezwungen, Beiträge zu lesen, die mit PH gekennzeichnet sind.

    Einen schönen Sonntag wünscht

    PH

  4. #53
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

    @Phenneke

    kannst Du nicht im Renteralter endlich Deine Lehrerattitüden ablegen?

    Auch 'nen schönen Sonntag,
    Peter


  5. #54
    PH
    Avatar von PH

    Re: 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

    Peter 65,

    Nein.

    Peter

  6. #55
    silom
    Avatar von silom

    Re: 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

    PH = Rentner Oh Gott, ich hab´s gewusst. Passt genau ins oben beschriebene Schema.

  7. #56
    silom
    Avatar von silom

    Re: 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

    Und auch noch Lehrer.... möglicherweise mit Doppelnamen.

  8. #57
    silom
    Avatar von silom

    Re: 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

    Mehling an schreibt an mich: Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal Fresse halten, gelle?!

    also: Wieso löscht man den nicht mal zur Abwechslung.

  9. #58
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

    Ein Sumpf zieht am Gebirge hin,
    Verpestet alles schon Errungne;
    Den faulen Pfuhl auch abzuziehn,
    Das letzte wär' das Höchsterrungne...

    10 Gebote zum Umgang mit deutschen Widerlingen:
    1.) Du sollst nicht posten.
    2.) Du sollst nicht posten.
    3.) Du sollst nicht posten.
    4.) Du sollst nicht posten.
    5.) Du sollst nicht posten.
    6.) Du sollst nicht posten.
    7.) Du sollst nicht posten.
    8.) Du sollst nicht posten.
    9.) Du sollst nicht posten.
    10) Du sollst nicht posten.

    ...zähneknirschend aber konsequent.
    Xenu

  10. #59
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.984

    Re: 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

    Sorry wenn auch dieser Beitrag wenig mit dem Ursprungs-Thema zu tun hat.

    PH schreibt: Die sensiblen resignieren.
    Glaube ich nicht. Bei mir ist mittlerweile sogar so ein Stuss-Nachsatz von Iffy durch ätzende Magensäfte zersetzt und wird in Kürze durch den Enddarm ausgeschieden sein, wo ihm im Moment noch das letzte Wasser abgegraben wird.

    Mg-J reagiert auf PH und reklamiert Thailand-bezogene Postings: Wollen wir die Latte mal nicht zu hoch legen, IMO. Wenn Kheldour mehrere Threads eröffnet indem er sich:1.Abmeldet wg. Umzug.2.Anmeldet nach Umzug.3.Den Umzug schildert. :dann soll er das halt machen, so what? Ist nur ein Beispiel und ist nicht gegen ihn gerichtet. Aber mit Thailand hat das nichts zu tun, und lässt sich nicht immer klar abgrenzen. Gehört zum Nittaya, wie Begrüssungen und Jubiläen. War die letzten Tage eh zu ruhig hier, da sich einige in anderen Foren im wahrsten Sinne ausgetobt haben. Man muss das IMO machmal etwas laufen lassen, in Grenzen. Allen macht man´s eh nicht recht. Manche erzählen persönliche Probleme, von denen andere widerrum sagen, das soetwas nicht in die Forums-Öffentlichkeit gehört. Die Reaktionen und Anzahl der Antworten zeigt andererseits das riesige Interesse(Anteilnahme?) an solchen Outings.

    Alles läßt sich von zwei Seiten sehen, auch die Zehn Gebote für eine störungsarme Zweisamkeit D/TH. Wer gibt mehr auf, b.z.w. wird das überhaupt so empfunden? Wo ist der besondere Unterschied zu einer nicht gemischt-nationalen Beziehung? Es ist immer ein oft unterbewusst ablaufender Deal der da geschlossen wird.

    Zum Schluss noch ein Wort an Silom: Ich neige eher dazu die thailändischen Frauen gegen überzogene Vorverurteilungen zu verteitigen, aber den Mr.Perfect gibt es nicht, der fährt auch nicht allein nach Thailand, sowenig wie Miss Superwoman nach Kuba, Kenia oder sonstwo fliegt. Die hier schreibenden Menschen hinter den Nicks sind sehr real und verschieden mit lediglich einer interessenbezogenen Schnittmenge, und ein wenig allergisch gegen Pauschalurteile.

    Schönen Gruss von Loso


  11. #60
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady

    @silom
    Ich möchte dich bitten, dich etwas zurückzuhalten.
    Auch unter deinen bisherigen Identitäten bist du nicht gerade positiv aufgefallen.

    Moderator

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gebote und Lebensregeln
    Von dutlek im Forum Literarisches
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.04.07, 18:02
  2. Diskussionen zu Gebote und Lebensregeln
    Von mipooh im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.06, 13:37
  3. My Girl - my first Thai-Lady
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 26.08.04, 12:00
  4. Thai Lady und alter Farang ,oder wie lange........
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 18.01.04, 09:58
  5. Reisepass für Thai Lady
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.02, 03:29