Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Yakumo Quick Stick

Erstellt von Nimra, 30.05.2006, 11:02 Uhr · 14 Antworten · 1.682 Aufrufe

  1. #11
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Yakumo Quick Stick

    Neben dem Arbeitsspeicher ist auch noch der Prozessor und die Grafikkarte recht wichtig. Die Hauptarbeit macht hier immer noch der Prozessor.
    Faustformel: Wenn der Rechner auch DVD's problemlos wiedergeben kann, dann sollte eigentlich auch DVB-T funktionieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Yakumo Quick Stick

    Benutze selbst DVB-T, zum Fernsehen, auf einem portable DVD Player, der einen DVBT Tuner eingebaut hat.

    Eine kleine Magnetfussantenne wurde mitgeliefert. Problem ist wohl..das je nach Sender,
    unterschiedlich ausgestrahlt wird. Das hat was mit horizontal - vertikal ? Polarisation? zutun. Evtl.
    mal googeln, kann das nicht atok erklären.

    In meinem Fall bekomm ich besseren Empfang, wenn ich die Antenne auf was Massiven aus Eisen stelle. Kann auch eine Metallplatte z.B. sein.
    Je nach Sender muss ich die Magnetfussantenne senkrecht oder waagerecht positionieren. gruss.

  4. #13
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Yakumo Quick Stick


  5. #14
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Yakumo Quick Stick

    die geschichte kehrt sich wieder.
    dresden, das tal der ahnungslosen.

  6. #15
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Yakumo Quick Stick

    Mal hochgeholt...

    Hab mir zwztl. einen USB Stick, Win TV Nova T - SE zugelegt.

    Am nächsten Tag, vom Freund, einen DVB-T Stick, Geniatech T3288 geschenkt bekommen..

    Zwztl. ein paar Movies auf HDD aufgenommen.
    Das Problem beim Weiterverarbeiten auf DVD mittlerweilen
    realisiert ( 15 MB Datenrate im Header ) dafür gibts den DVD
    Patcher.

    Wie verarbeitet ihr weiter? Heisst: Kapitelaufteilung und DVD Erstellung mit welcher Software? Letztens Taragona im TV aufgenommen, auf DVD gebrannt, danach gab alle paar Sec. ein Ruckeln.

    Ps. die Datenrate von DVB T ist ja echt bescheiden..hätte nicht gedacht, das bei so niedrigen Datenraten, noch ein vernünftige Bild zustande kommt. MPEG2 bei oft ca. 0.8 MB/Sec.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Quick & Dirty...
    Von phimax im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.11.09, 17:12
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.09, 13:30
  3. Quick-up Pool in Thailand?
    Von mrzaertlicher im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.07, 11:36
  4. Quick Tsunami Money
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.05, 05:11