Seite 3 von 47 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 463

Worum geht es denen tatsächlich?

Erstellt von strike, 21.04.2009, 10:16 Uhr · 462 Antworten · 25.638 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von Lamai",p="716520
    Im übrigen ist es ja auch so, da ja so viel von Bürgerrechten und Zensur gefaselt wird, dass jemand auf die Idee kommen könnte, wenn ........... im Internet nicht zensiert wird, warum wird ........... dann in den Printmedien zensiert....
    Ok, ich erkläre es dir. Es wird in den Printmedien nicht zensiert, weil niemand Medien mit ...........s veröffentlich. Ist nämlich vom Gesetzgeber verboten.
    Macht er es trotzdem, muss er ja Vertriebswege finden.
    Z.B. einen Bahnhofskiosk. Der würde sich solche Zeitschriften ja gar nicht aufnehmen, weil er ja selber entscheiden kann, was er verkauft. Das ist der ganz normale Markt.

    Schau dir mal die Werbetreibenden rund um die Erotiksendungen im Nachtprogramm an. Da wirst du keine großen Namen finden, weil die nicht mit Erotik in Verbindung gebracht werden wollen.
    Ist bei meinen Partnerunternehmen auch. Werbung auf Erotikseiten ist untersagt. Das ist keine Zensur, sondern einfach ein Wunsch der beteiligten Personen.
    D.h. hier regelt der Markt alles völlig alleine. ...........s würden also nie eine Chance haben, einen Bein ins Mediengeschäft zu bekommen.
    Schwierig wird es aber in Grenzfällen. Sind Kinder in Badeanzügen im OTTO-Katalog ..... oder nicht?
    Die Bevölkerung sagt nein, die Regierung ja. Also wird hier sicher auch noch stärker eingeschritten werden.

    Und wie sieht es jetzt mit Websites aus? Ganz genauso!
    In jedem Webhostervertrag steht explizit drin, dass illegale Inhalte, insbesondere Kipo verboten ist. Dein Provider wird dir also deine Website um die Ohren hauen, wenn er so etwas sehen sollte. Das kann man zwar auch Zensur nennen ist aber zunächst mal das eigene Hausrecht.
    Es ist in Deutschland praktisch unmöglich, überhaupt für erotische Inhalte einen Webhoster zu finden. Und das völlig unabhängig von der Politik. Na, sieh mal an!

    Da benötigt man schon eine eigene Infrastruktur, die aber wegen der eindeutigen IP-Adressen ganz schnelle hopps genommen werden kann (wenn das BKA denn wirklich wollen würde).

    Und somit ist klar: es gibt weder in den Printmedien Kipo noch im Internet (WWW)! Und damit sind Sperren völlig für die Katz und ganz eindeutig nur ein Vorwand.

    Anders könnte es in geschlossenen Bereichen aussehen. Hier gibt es ja auch illegale Printmedien, die auf Schulhöfen oder unter der Hand getauscht werden. Das mag in Tauschkreisen im Internet auch so sein. Und alleine das macht ja auch Sinn. Denn nur hier können die Macher ja Geld verdienen. Und hier kommt man nur rein, wenn man zufällig oder bewusst davon erfährt und dann eben auch Kohle hinblättert. Und genau an dieser Stelle kann und sollte das BKA eingreifen.
    Ich persönlich kenne keinen einzigen dieser sagenumwobenen Zirkel. Wie auch? Und vielleicht auch nicht das BKA. Vielleicht gibt es sie ja auch nicht, aber die halte ich zumindest für möglich (im Gegensatz zu öffentlichen Kipo-Seiten).

    Und hänge niemanden an, er würde jetzt nur jammern, weil er seine Kinderbilder nicht mehr sehen könne.
    Wie gesagt geht es hier um etwas ganz anderes. Ich sitze eh in Thailand und kann auch über viele Arten über andere Länder ins Netz gehen. Also von daher kann mir die Zensur in Deutschland ja völlig egal sein, wie ja auch die Thaizensur für mich keine große Rolle spielt.

    Ich brauche weder Kinderbilder, noch sonstige ......, Gewaltdarstellungen, Ballerspiele, Bombenanleitungen, Hetzpropaganda, Rassismus, Filmkopien etc.

    Mir geht es hier eben um die Verarschung des Volkes im Namen der Kinder und um die möglichen weltweiten Folgen, die eine globale Zensur von allem zur Folge haben kann. Das wäre so, als wenn die ganze Welt iranische Verhältnisse hätte. Dann gibt es nämlich auch keine Ausweichmöglichkeiten mehr. Na, wenn du das willst... Ich nicht.

    Mir geht es nur darum, meine Meinung weiterhin sagen zu dürfen und darum, dass nicht auch mal meine Interessen wie Websites programmieren, mit meiner Frau spielen, schwimmen oder TV schauen nicht eines Tages als illegal angesehen wird und schwer bestraft wird. Der Freifahrtschein für Regierungen muss ein Ende haben. Darum geht es mir!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von woma",p="715235
    es geht einzig darum eine Technik zu installieren mit derer Hilfe man [highlight=yellow:732b807fe2]bestimmte Internetseiten sperren[/highlight:732b807fe2] kann
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="716489
    "Im Verlauf der Diskussion kündigte Büssow weitere Schritte an. So beabsichtige er, die Regelungen des Lotterie-Staatsvertrags mit neuen Sperrungsverfügungen umsetzen..... Musik- und Filmindustrie bereits Interesse angemeldet hat....Ebensfalls gestern angekündigt: Seiten mit Gewaltaufnahmen.
    nur darum geht es, um die Kontrolle des Internet, um die Sperrung kostenloser Dienste, so dass man auf Dauer mit Bezahlangeboten Geld verdienen kann. YouTube, Rapidshare, Megauplad und Anonyme Proxies stehen ebenfalls auf der Liste
    Zypries warnt vor weiterer Internet-Beschränkung
    Hamburg (dpa) - Nach der Verständigung auf ein Gesetz zur Blockade von ...........grafie im Internet hat Bundesjustizministerin Brigitte Zypries vor weiteren Beschränkungen des Datennetzes gewarnt. Befürchtungen, die Liste sperrwürdiger Inhalte würde sehr schnell sehr lang werden, seien in ihren Augen berechtigt, sagte Zypries dem Hamburger Abendblatt In Deutschland müsse man sich darüber klar werden, wie man mit dem Internet generell umgehen wolle.
    woma

  4. #23
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="716563

    Da benötigt man schon eine eigene Infrastruktur, die aber wegen der eindeutigen IP-Adressen ganz schnelle hopps genommen werden kann (wenn das BKA denn wirklich wollen würde).
    Na also, wenn das BKA wirklich wollen würde, könnte es sonstwas machen, CIA, die ja mit dem BKA eng zusammen arbeiten auch !

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="716563
    Mir geht es hier eben um die Verarschung des Volkes im Namen der Kinder und um die möglichen weltweiten Folgen, die eine globale Zensur von allem zur Folge haben kann. Das wäre so, als wenn die ganze Welt iranische Verhältnisse hätte. Dann gibt es nämlich auch keine Ausweichmöglichkeiten mehr. Na, wenn du das willst... Ich nicht.
    Wie du von den Medien systematisch verarscht und desinformierst wirst, kriegst du doch gar nicht mit, weil du hinter jedem neuen Gesetz ne Regierungs-Verschwörung witterst.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="716563
    Mir geht es nur darum, meine Meinung weiterhin sagen zu dürfen und darum, dass nicht auch mal meine Interessen wie Websites programmieren, mit meiner Frau spielen, schwimmen oder TV schauen nicht eines Tages als illegal angesehen wird und schwer bestraft wird. Der Freifahrtschein für Regierungen muss ein Ende haben. Darum geht es mir!
    Ich wüßte jetzt nicht, wer dich daran hindert, deine Meinung zu sagen. Du kannst auf dänischen, Canadischen und US-Servern jede Hetzseite veröffentlichen die du willst.

    Du kannst gegen Juden hetzen, gegen Israel, gegen den Iran, gegen den großen Satan USA.....es gibt Meinungsfreiheit da, die geht noch viel weiter als in Deutschland. Aber in Deutschland gibt es eben gute Gründe, einiges zu zensieren. Adolfs tolles Machwerk kannste dir aber trotzdem aus dem Internet besorgen. ........... sicher auch.

    Weil man das Internet schlichtweg nicht zensieren kann, es ist technisch nicht möglich. Weil es im Iran und sonstwo Server gibt, die jedem antijüdischen Hetzer und Rassisten einen roten Teppich ausrollen.

    Du merkst nicht liebes Knafilein, wie du tatsächlich verarscht wirst. Von den Medien nämlich....

    Vielleicht geht es ja nur darum, dem "Kinderfreund" klarzumachen, wenn er nur dran denkt, ist er schon fast im Knast......wenn die Angst erwischt zu werden einfach gigantisch ist, läßt er vielleicht seine dreckigen Schmierfinger von den Kindern...... Zero Tolerance !

    Marianne Bachmeier, die im Gerichtssaal den Prozess verfolgte, war tief verletzt, weil Grabowski einen Teil seiner Schuld auf ihre Tochter abwälzte. Schon früh schien sie den Entschluss gefasst zu haben, den Peiniger ihrer Tochter zu töten. Sie habe Rache üben und Grabowski daran hindern wollen, weiter Unwahrheiten über ihre Tochter zu erzählen, sagte sie später in einem Interview über ihre Tat.

    Dies bestätigte sich auch in der 2005 produzierten WDR-Dokumentation „Die Rache der Marianne Bachmeier“. Darin sagte ihre beste Freundin, Bachmeier habe vor der Tat Schießübungen gemacht – im geräuschdichten Keller ihrer Lübecker Kneipe. Die Waffe habe sie in Annas Grab vergraben. „Wenn ich es gar nicht mehr aushalte, werde ich die Waffe holen“, erinnerte sie sich an Bachmeiers Worte.

    Am dritten Verhandlungstag, dem 6. März 1981, schmuggelte Bachmeier die Waffe ins Gerichtsgebäude. Als sie hörte, Grabowski wolle eine weitere Aussage machen, sei ihr durch den Kopf gegangen: „Über meine Tochter wird nicht noch einmal öffentlich hergezogen“, sagte Bachmeier 1995 in der Talkshow „Fliege“.

    Dann erschoss sie Grabowski auf der Anklagebank. Eine Augenzeugin erinnerte sich in der WDR-Dokumentation an die Tat: „Ich hörte plötzlich dieses Geräusch. Ich zählte automatisch mit. Und Grabowski sank sofort zusammen.“ Demnach gab Bachmeier acht Schüsse ab, sechs davon waren tödlich.
    http://www.welt.de/vermischtes/artic...Bachmeier.html

  5. #24
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    nun haben wir hier mehrere extreme. die mutter die den ............. im gerichtssaal umlegt, adolf ....... Mein Kampf............letzteres habe ich als originalausgabe.
    und bestimmt bin ich nicht der einzige der ein solches buch geerbt hat.
    das alles hat aber wenig mit den sperrungen der kp seiten zu tun.
    gerade gestern lief eine diskussion darüber im tv, einig war man sich über die sinnlosigkeit des ganzen. allerdingst auch darüber das niemand rein zufällig eine solch gesperrte seite versucht aufzurufen.

  6. #25
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Lamai hat folgendes geschrieben: (Original Beitrag)
    .....und zum Schluß noch gerichtlich erstreiten, dass er seine ...........s bekommt und am Ende noch gefordert wird, ......... zu legalisieren.
    Strike hat folgendes geschrieben: (Original Beitrag)
    Dieses Argument in diesem Kontext und in unserer Kultur ist dermassen weit hergeholt, dass Du mir sicher nicht böse bist, dass ich darauf nicht eingehe.
    Ich sehe diese ganze Diskussion sowieso mit dem Argwohn, dass irgendwann ...........s u.a. in Sat1 und RTL2 laufen werden, zunächst nur nach 23 Uhr...
    War doch mit all den anderen "Freiheiten" früher dasselbe Spiel. Als ich geboren wurde war schon ein Bikini frivol, und man hat sich aufgeregt und diskutiert. Heute hat man gerade noch ...........s zum diskutieren, wahrscheinlich, weil man vermutet, dass die noch eine Psyche haben...

    Ich brauche weder öffentlichen 5ex (nichtmal Pin-ups),noch ......, noch ...........s, und meinetwegen bräuchte es all das nicht zu geben. Würde so manches erleichtern...

  7. #26
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    939

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von woma",p="716566
    nur darum geht es, um die Kontrolle des Internet,
    um die Sperrung kostenloser Dienste,
    so dass man auf Dauer mit Bezahlangeboten Geld verdienen kann.
    YouTube, Rapidshare, Megauplad und Anonyme Proxies
    stehen ebenfalls auf der Liste

    woma


    Am 5. Mai 2009 wird es eine Abstimmung im EU Parlament
    zu den umstrittenen Internetsperren geben.
    http://www.gulli.com/news/internetsperren-protest


    Die Musikindustrie möchte Internetsperrungen in dem Gesetzespaket unterbringen -
    Und die Telko-Lobby will die Netzneutralität aufweichen.
    http://netzpolitik.org/2009/jetzt-ha...-paket-retten/

  8. #27
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von mipooh",p="716772
    ..................
    Ich sehe diese ganze Diskussion sowieso mit dem Argwohn, dass irgendwann ...........s u.a. in Sat1 und RTL2 laufen werden, zunächst nur nach 23 Uhr...
    War doch mit all den anderen "Freiheiten" früher dasselbe Spiel....
    Mipooh, die Systematik ist das beunruhigende.
    Ein Beispiel?
    Erinnert sich noch einer daran, dass es eine Vereinbarung gab, dass kein deutscher Soldat im Ausland "auftreten" wird?
    Und daran, wie dies ausgehebelt wurde?
    Wie immer nur von humanitärer Hilfe ohne Waffen die Rede war? Und? Heute? Kampfeinsätze sind normales Geschäft geworden. Tote auch.

    Erst ist immer von Kleinigkeiten die Rede, zum Schluss ist das Staunen gross. Und mir soll keiner erzählen, dass sich bestimmte Köpfe in den höchsten Ämtern unseres Landes über ein solch strategisches Vorgehen und das zu erreichende Endziel nicht schon vorher Gedanken gemacht haben.

    Schade, dass doch so recht einfach nachvollziehbare Mechanismen von vielen, sogar den meisten Menschen in unserem Land nicht mehr durchschaut werden.

    Die Jungs vom 11. September haben längst gewonnen.
    Rasant werden alle angeblichen Werte unserer angeblich freien Gesellschaft für eine trügerische Sicherheit und Sauberkeit geopfert.
    Dazu zählt für mich auch das Recht auf freien Zugang zu Informationen, selbst wenn dieser von einer Minderheit missbraucht werden kann.
    Soll die Post demnächst alle Sendungen kontrollieren könne, nur weil der Inhalt ein ..........isches Bild sein könnte?

    Aber die Mehrheit klatscht ja begeistert Beifall.
    Armes Land.
    Arme Gesellschaft.

    Gruss,
    Strike

    Wenn es interessiert:
    http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden.../liebsch2.html
    http://www.uni-muenster.de/PeaCon/wu...4/9410801m.htm

  9. #28
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Nun, es ist mir verständlich, dass Du beunruhigt bist. Sind halt unruhige Zeiten...
    Ich bin auch beunruhigt angesichts der mir immer wirrer erscheinenden Menschen, ganz vorne die Politiker und Bänker, dicht gefolgt von Managern und all deren Verehrern (bis hin zu Otto Plötz, Vorarbeiter)...

    Manchmal scheint es mir, als trügen die wenigsten Homos das Sapiens zu recht...

    Aber ich bin überzeugt, dass wiederum von denen viele mich für völlig verrückt halten...

  10. #29
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    939

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    und noch eine Bewertung des Gesetzentwurfs
    bei Heise-Telepolis

    Lügen und ....
    http://www.heise.de/tp/

  11. #30
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.033

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Ohne Worte:


Seite 3 von 47 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.11, 08:54
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.09, 23:30
  3. Manchmal ist man doch tatsächlich
    Von Conrad im Forum Sonstiges
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 19.12.08, 02:03