Seite 23 von 47 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 463

Worum geht es denen tatsächlich?

Erstellt von strike, 21.04.2009, 10:16 Uhr · 462 Antworten · 25.653 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="727276
    .

    Es darf nicht sein, dass die Freiheit beschnitten wird, nur weil man Angst vor Freiheitsberaubung hat. So ein Irrsinn.


    !
    Deutschland kämpft in Afghanistan und seit 9/11 ist nichts mehr so, wie es mal war.

    Du kannst deine Ansichten hier posten und anderswo auch, kannst ohne Probleme einen Blog anlegen und alle möglichen Mißstände in der BRD anprangern, niemand wird dich daran hindern.

    Jeder kann jederzeit Deutschland verlassen in ein Land seiner Wahl, ich weiß ehrlich gesagt nicht, was du noch willst.

    Wahrscheinlich eine Basisdemokratie nach Vorbild der Roten Khmer.....alle sind gleich, ausser Bruder Nr. 1, Bruder Nr. 2 und Bruder Nr. 3. Und natürlich deren viele Verwandten und Freunde. Der Rest des Volkes darf sich bei der einfachen Arbeit auf dem Lande amüsieren.

    Naja, was soll man mit Leuten über Demokratie und Freiheit reden, die nichtmal merken, dass sie in der totalen Freiheit und der derzeit bestmöglichen Demokratie leben. Sinnlos ! Absolut sinnlos....

    Alle 5 Minuten seine Meinung im World Wide Web veröffentlichen, aber sich über Zensur und eingeschränkte Meinungsfreiheit beklagen......bekloppter gehts nicht...

  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von Lamai",p="727307
    Du kannst deine Ansichten hier posten und anderswo auch, kannst ohne Probleme einen Blog anlegen und alle möglichen Mißstände in der BRD anprangern, niemand wird dich daran hindern.

    Jeder kann jederzeit Deutschland verlassen in ein Land seiner Wahl, ich weiß ehrlich gesagt nicht, was du noch willst.
    Noch mal deutlich:

    Ich will, dass es so bleibt!

    Es ist ja nicht 5 nach 12, sondern 5 vor 12.
    Wenn es zu spät ist, könnte ich ja die Mißstände nicht mehr anprangern.
    In vielen Ländern ist das nicht mehr möglich. Warum nicht? Weil die Bürger den Weg in die Diktatur nicht gesehen haben. Nun ist es zu spät. Wer jetzt was anprangert, landet im Gefängnis.

    Also bin ich so schlau und prangere die Verhältnisse vorher an!

    Es ist halt so wie die Atomkraftgegner. Was nützt es, wenn mna das nach einer atomaren Katastrophe anmahnt? Gar nichts! Gefahren muss man vorher sehen und davor warnen können. Dann hat man genügend Zeit, es nicht dazu kommen zu lassen.

    Und es ist unverkennbar, dass Deutschland in eine Situation schlittert, in der es in naher Zukunft eben nicht mehr möglich sein wird, seine Meinung frei zu äußern.
    Noch geht es. Aber die Zeichen sind doch klar erkennbar und sogar gesetzlich jetzt fixiert worden. Viele Menschen erkenne das jetzt ja auch und warnen - wie ich - davor.
    Und wenn wir es schaffen, der Regierung nur zu sagen "wir passen auf" und sie es dann nicht durchzieht, dann ist schon viel erreicht.

    Natürlich kann man wegziehen. Aber wenn jedes Land dem Beispiel folgt, bleiben irgendwann nicht mehr viele übrig. Und andere Himmelskörper sind ja auch schon von irdischen Staaten beeinschlagt worden. Warum wurde wohl auf dem Mond die US-Flagge gehießt?

    Ich möchte weiterhin meine geistigen Ergüsse auf freie Art loswerden und nicht wie Friedensnobelpreisträgerinnen im Gefängnis sitzen!

    Darum geht es! Um den Erhalt des Status Quo und eben gerade nicht um die Veränderung in ein irakisches System!
    Und darum kämpft man eben nicht in Afghanistan, sondern im eigenen Land. Denn das ist hier und heute gefährdet! Und nicht irgendwo in der Wüste. Das ist nur Ablenkung.
    Der Terror hat Deutschland schon längst erreicht, aber eben anders, als man uns weismachen will.

  4. #223
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Ich verfolge immer mit grossem Interesse die Vorgänge in Myanmar.
    Abgesehen von der erbärmlichen Armut der Bevölkerung dank ihrer Regierung, die zudem auf jedes Menschenrecht sch....
    Ich wünschen diesem Regime ein Ende wie dem Diktatorpaar in Rumänien. Die beiden durften noch einmal zum Volk sprechen, dann wurden beide erschossen.

    So betrachtet haben wir in Deutschland ein funktionierendes Grundgesetz. In der Hoffnung das dieses nicht weiter demontiert wird. Es ist das höchste Gut das wir deutschen haben. Und selbst inhaftierte Straftäter haben ihre Ehrenrechte bis auf wenige Ausnahmen denen aus aberkannt wurde.

  5. #224
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von wingman",p="727340
    Ich verfolge immer mit grossem Interesse die Vorgänge in Myanmar.
    Abgesehen von der erbärmlichen Armut der Bevölkerung dank ihrer Regierung, die zudem auf jedes Menschenrecht sch....
    Ich wünsche diesem Regime ein Ende ...
    Ich möchte Deinen Beitrag zum Anlass nehmen, auf eine internationale Petition hinzuweisen, die in Kürze bei der UN vorgelegt werden wird:

    "Nachdem in wenigen Tagen endlich ihr Hausarrest ablaufen sollte, wurde die burmesische Friedensnobelpreisträgerin und Hauptfigur der Demokratiebewegung, Aung San Suu Kyi, anhand von dubiosen Anklagepunkten aufs Neue eingesperrt. Der friedfertige Ruf nach Demokratie war für die Junta Grund genug, um sie zusammen mit tausenden von Mönchen und Studenten erneut zu inhaftieren.

    Unter hohem Risiko fordern burmesische Aktivisten die Freilassung von Aung San Suu Kyi so wie 2.100 weiteren politischen Gefangenen und wenden sich hoffnungsvoll an die Welt um ihnen dabei zu helfen. Uns bleiben noch 5 Tage, um den UN-Generalsekretär mit Unterschriften zu überschwemmen und ihn aufzufordern, sofort etwas zu unternehmen - er kann die Freilassung der Gefangenen zur Bedingung für zukünftiges internationales Engagement machen. Klicken Sie auf den Link um die Petition zu unterschreiben und leiten Sie diese E-Mail an Freunde und Bekannte weiter:

    http://www.avaaz.org/de/free_aung_san_suu_kyi

    Am 14. Mai wurde Aung San Suu Kyi verhaftet und ins Gefängnis gesteckt. Es geht um den Vorwurf, sie habe einem Amerikaner, der ungeladen auf ihr Grundstück geschwommen war, Unterkunft gewährt. Die Anklagepunkte erscheinen absurd - Das burmesische Militär, das ihr Grundstück bewachen soll, wirft ihr nun einen schweren Verstoß gegen ihren Hausarrest vor. Alles nur ein Vorwand, damit sie hinter Schloss und Riegel kommt und bei den Wahlen im nächsten Jahr nicht zur Herausforderin werden kann.

    Das Militärregime ist für seine Unterdrückungspolitik bekannt. Tausende werden unter menschenunwürdigen Bedingungen in burmesische Gefängnisse gesperrt. Den Häftlingen wird jegliche ärztliche Betreuung verwehrt, ethnische Minderheiten werden brutal unterdrückt, Menschenrechtsverletzungen sind keine Ausnahme und über eine Million Vertriebene befinden sich in Lagern gleich hinter der Grenze zu Burma.

    Aung San Suu Kyi stellt den Machtanspruch der Militärregierung in Frage. Ihre moralische Führungsrolle in der Demokratiebewegung, sowie der errungene Erdrutschsieg im Jahr 1990 bedeuten, dass sie in den Wahlen nächstes Jahr die einzige Herausforderin der Junta sein würde. Die Oppositionsführerin wird seit 2003 in fast völliger Isolation unter Hausarrest festgehalten. Sie durfte in dieser Zeit nur ihren Arzt und ab und zu einen Sondergesandten der UNO sehen. Ansonsten ist ihr der Kontakt zur Außenwelt verwehrt. Nun sitzt sie schwer krank und ohne ärztliche Betreuung im berüchtigten Insein-Gefängnis nahe der Hauptstadt Rangun.

    Verschiedene Quellen berichten, dass die Militärführung unseren massiven und vereinten Online-Aufruf an die UNO besorgt mitverfolgt. Über 160 burmesische Exilgruppen in 24 Ländern beteiligen sich an dieser Kampagne. Der UN-Generalsekretär und andere Spitzenpolitiker müssen versuchen den Druck auf die Junta zu erhöhen. Ban Ki Moon verlangte die sofortige Freilassung der Friedensnobelpreisträgerin und zeigte sich «tief besorgt» über den Prozess. Wir müssen ihn jetzt mit einer Flut von Unterschriften überschütten und auffordern seinen Worten Taten folgen zu lassen:

    http://www.avaaz.org/de/free_aung_san_suu_kyi

    Die Befreiung von Aung San Suu Kyi wäre vergleichbar mit der Freilassung von Nelson Mandela in Südafrika und eine Chance für den Neubeginn in Burma. Diese Woche könnte dieser historische Neuanfang beginnen und in die Geschichte eingehen! Wir stellen uns jetzt hinter Suu Kyi und fordern mit lauter Stimme ihre Freilassung!"

  6. #225
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von Paddy",p="727348
    [...]Die Befreiung von Aung San Suu Kyi wäre vergleichbar mit der Freilassung von Nelson Mandela in Südafrika und eine Chance für den Neubeginn in Burma. Diese Woche könnte dieser historische Neuanfang beginnen und in die Geschichte eingehen! Wir stellen uns jetzt hinter Suu Kyi und fordern mit lauter Stimme ihre Freilassung!"
    Thema:Ich hätte gern mal Eure Meinung zu der geplanten und rasant angegangenen Sperre von Internetseiten erfahren.
    Nun, möglich wäre in der Tat, dass nach der Aufhebung des Hausarrestes von Aung San Suu Kyi die rasant angegangene Sperrung der Internetseiten ebenfalls aufgehoben würde.

    Oder habe ich da was nicht verstanden ?

  7. #226
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von Kali",p="727421
    Oder habe ich da was nicht verstanden ?
    Ich hoffe, Du verstehst zumindest, daß ein solcher "Einwurf" sinnvoller ist, als so manche sinnlose Sprüche zum Thema.

  8. #227
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von Paddy",p="727429
    [...]Ich hoffe, Du verstehst zumindest, daß ein solcher "Einwurf" sinnvoller ist, als so manche sinnlose Sprüche zum Thema.
    Und nun schließt du fischmesserscharf daraus, dass ich nicht wüsste, worum es ginge ?! ;-D

    Na ?! Ich warte auf dein reply...

  9. #228
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Kali, Fischmesser sind nie scharf.

  10. #229
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Gute Aktion! Habe gerade unterschrieben.

  11. #230
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Worum geht es denen tatsächlich?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="727453
    Gute Aktion! Habe gerade unterschrieben.

    24.05.2009 13:28


    [highlight=yellow:baaa8c4351]Thailändische Regierung sperrt Online-Glücksspielseiten[/highlight:baaa8c4351]

    Nach dem Selbstmord eines zwölfjährigen Schülers ließ die thailändische Regierung 72 Webseiten sperren, die Online- und Glücksspiele anbieten. Der Junge hatte sich von einem Balkon im sechsten Geschoss seiner Schule gestürzt, nachdem sein Vater ihm verboten hatte, weiter an Online-Spielen teilzunehmen.
    http://www.heise.de/newsticker/Thail...meldung/138326

    Hier kannste dann auch gleich unterschreiben

    [highlight=yellow:baaa8c4351]Iran sperrt Facebook[/highlight:baaa8c4351]

    Nur keine Web-Kampagne à la Obama: Die iranische Regierung blockiert drei Wochen vor den Präsidentschaftswahlen offenbar den Zugang zu Facebook. Ein Konkurrent von Amtsinhaber Ahmadinedschad hatte schon mehr als 5000 Kontakte in dem sozialen Netzwerk gesammelt
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0...626508,00.html

Seite 23 von 47 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.11, 08:54
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.09, 23:30
  3. Manchmal ist man doch tatsächlich
    Von Conrad im Forum Sonstiges
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 19.12.08, 02:03