Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

WLAN-DSL-Modem

Erstellt von Claude, 15.03.2007, 09:02 Uhr · 55 Antworten · 4.261 Aufrufe

  1. #31
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: WLAN-DSL-Modem

    Von solchen Antennen rede ich:



    Bei uns auf dem Gelände überbrücken wir damit rund 200m mit 22Mbit.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: WLAN-DSL-Modem

    Zitat Zitat von a_2",p="464216
    Von solchen Antennen rede ich:

    [picture]

    Bei uns auf dem Gelände überbrücken wir damit rund 200m mit 22Mbit.
    Kannst Du mal den Hersteller und Kostenpunkt nennen.Interessiert mich auch.Danke :-)

  4. #33
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: WLAN-DSL-Modem

    Hab mal bei mir im Büro den Netstumbler angeschmissen. Das kam dabei raus:


  5. #34
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: WLAN-DSL-Modem

    Zitat Zitat von songthaeo",p="464223
    Zitat Zitat von a_2",p="464216
    Von solchen Antennen rede ich:

    [picture]

    Bei uns auf dem Gelände überbrücken wir damit rund 200m mit 22Mbit.
    Kannst Du mal den Hersteller und Kostenpunkt nennen.Interessiert mich auch.Danke :-)
    Die Antenne ist von D-Link. Bezogen über Ingram Micro, hat vor 3 Jahren ca. 80 EUR gekostet. Dürfte jetzt aber günstiger sein.
    Achtung, die Stecker für WLAN Antennen sind nicht genormt. Jeder Hersteller macht da sein eigenes Ding.

  6. #35
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: WLAN-DSL-Modem

    Das wäre wohl die richtige Antenne für den Einsatz in Asien. Man nehme einen Wok....


  7. #36
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: WLAN-DSL-Modem

    nach soviel Infos hat Claude ja viel zu kaufen.Aber fuer Do it yourself keine Zeit.Also doch lieber keinen Wok.
    oder siehe hier
    http://www.wardrive.net/general/antenna
    auch eine Bauanleitung in deutsch hat's
    http://www.tresselt.de/download/Wlanprojekt.pdf

  8. #37
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: WLAN-DSL-Modem

    Danke an alle, die versuchen, einen Blinden sehend zu machen! Tolle Infos in kurzer Zeit.
    Ich beschreibe jetzt mal genau mein Vorhaben:
    Wir haben zwei Häuser hier, unser Wohnhaus (WH)und ein neues "Ferienhaus" (FH). Im FH liegt DSL von TOT, das FH wird ab 1.4. vermietet. Bisher kann ich im FH meine Büroarbeiten machen, entfällt ab 1.4. Das DSL läuft über ein Router-Modem mit Ethernetkabel. WH und FH liegen Luftlinie 30 m auseinander. Meine Idee ist, WLAN zu installieren, dann spare ich mir die 1000 Baths für einen weiteren (schlechten) DSL-Anschluss im WH. Zudem wird in absehbarer Zeit die ganze Insel mit Access-Points versorgt sein wird, die eine bessere DSL-Verbindung ermöglichen (läuft privat über das IT-Zentrum in Lamai).
    Ich habe ein WLAN-Router-Modem auf Samui gesucht, es gibt sowas definitiv hier nicht zu kaufen, wobei ich nur in Läden kaufen würde, wo das Personal Ahnung von der Materie hat (da ich keine Ahnung habe!), wo meine Fragen sachgerecht beantwortet werden. Es ist hier wirklich schwierig, einen Thai mit Ahnung von diesem Thema zu finden! Ihr würdet es nicht glauben, was mir schon alles als WLAN-Router-Modem angeboten wurde!!!
    TT&T bietet übrigens WLAN-Router-Modem nur an, wenn DSL von TT&T bestellt wird. Die Serviceleute von TOT und TT&T haben Ahnung, aber der Rest.....
    Nevermind!
    Es gibt WLAN-Router von D-Link für 3000 Baths, wohl eine renomierte Firma. Wenn ich die Beiträge richtig verstanden habe, werde ich mir so ein Ding kaufen, mit Ethernetkabel am Modem anschließen und dann sehen, was passiert. Wenn dann die Reichweite nicht reicht, muss wohl ein Hub (= Verteiler??) und eine zweiter Sender (D-Link - Antenne) her.

    Danke für eure Geduld!

  9. #38
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: WLAN-DSL-Modem

    Zitat Zitat von Claude",p="464309
    Das DSL läuft über ein Router-Modem mit Ethernetkabel. WH und FH liegen Luftlinie 30 m auseinander.
    >>Du musst die Entfernung von Antenne zu Antenne wissen und ob Hindernisse wie Waende oder auch Glas(daempft) oder Metallgitter(schirmt ab) dazwischen sind.<<
    Zudem wird in absehbarer Zeit die ganze Insel mit Access-Points versorgt sein wird, die eine bessere DSL-Verbindung ermöglichen (läuft privat über das IT-Zentrum in Lamai).
    >>dann wird ein zweiter eigener,zudem TOT Anschluss ja mehr als ueberfluessig, gut erkannt<<
    wobei ich nur in Läden kaufen würde, wo das Personal Ahnung von der Materie hat (da ich keine Ahnung habe!), wo meine Fragen sachgerecht beantwortet werden.
    Es ist hier wirklich schwierig, einen Thai mit Ahnung von diesem Thema zu finden!
    >>Diese Anspruchshaltung duerfte noch nicht mal in Deutschland erfuellung finden<<
    Es gibt WLAN-Router von D-Link für 3000 Baths, wohl eine renomierte Firma.
    >>D-Link wie auch Linksys favorisiere ich.<<
    Wenn ich die Beiträge richtig verstanden habe, werde ich mir so ein Ding kaufen, mit Ethernetkabel am Modem anschließen und dann sehen, was passiert. Wenn dann die Reichweite nicht reicht, muss wohl ein Hub (= Verteiler??) und eine zweiter Sender (D-Link - Antenne) her.
    >>was willst Du verteilen?(das Funksignal,dafuer brauchst Du einen Repeater,Wireless Lan Router und Sender lassen sich nicht so einfach kaskadieren(hintereinanderschalten))Und von wo aus?<<

    Danke für eure Geduld!
    Ich hoffe Dir erstmal praeziser Auskunft gegeben zu haben.
    Und Du hast es im anderen Thread richtig erkannt Kishon laesst gruessen.Da Du eine Komplettanlage benoetigst,brauchst Du auch einen Komplett-thread
    PS auch ich betreibe hier eine kleine Anlage in einer aehnlichen Konstellation,Gott sei Dank ohne TOT. :-)

  10. #39
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: WLAN-DSL-Modem

    Überraschung!
    Ich habe hier noch eine Fritz Box aus D, die wollte ich eigentlich im anderen Haus in Big Buddha Beach (ohne Telefonanschluss) aufstellen, wenn dort DSL über Accesspoints verfügbar ist - bei der Fritz Box gibt es ja das Problem Annex B in D und Annex A in Th und da habe ich mich bisher nicht rangetraut.
    Da ich heute morgen Zeit hatte, habe ich mir in einem IP-Forum eingelesen und dann das Firmware-Update von Annex B nach A runtergeladen, habe mir im Elektrogeschäft einen Adapter für das Stromkabel der Fritz Box für 20 B gekauft. Das Teil angeschlossen und die Update-Datei übers Fritz Box Menü hochgeladen. Nach einer Minute hat die DSL Kontrolleuchte geblinkt - ich bin begeistert!!!
    Nicht nur dass nun WLAN-DSL klappt, das Modem ist anscheinend um einiges besser als das TOT-Gerät, die Verbindung ist deutlich schneller als vorher. Die FritzBox (7050 mit Fon) ist ein ziemlich geiles Gerät!
    Meine Signalverbindung hat 54 Mbit/s - ich kann mich erinnern, dass es in D 100 Mbit/s waren. Liegt das am ankommenden Signal oder am Kabel zwischen Splitter und Fritz Box?
    Ich bin vorhin mit dem Laptop zu unserem Wohnhaus gewandert - wenn ich den Laptop günstig stelle (auf die Waschmaschine!) bleiben noch 18 - 24 Mbit/s, dürfte bei rd. 30 m normal sein. Zum Surfen reicht es und ist besser als vorher mit dem TOT-Modem!

    @a_2
    Eine Außenantenne wäre schon gut.
    Wie hast Du die Antenne an das Modem rangekriegt? Hast Du die Kiste aufgeschraubt, die WLAN-Antenne abgemacht und durch das Antennenkabel ersetzt? Geht sowas ohne Löten?
    Meine Fritz Box sieht nicht so aus, als ob man da viel Rumschrauben könnte...

    Also nochmals danke für die vielen Erklärungen, ich habe viel gelernt und kann alles bald an dem anderen Haus umsetzen. Ich werde berichten!

  11. #40
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: WLAN-DSL-Modem

    Hallo Claude, Du bist mir schon ein blinder Schelm.
    Ich kenne die Fritzbox nicht so genau, schau in der Betriebsanleitung oder auf der AVM Homepage nach, ob sie auch 54 g oder + Betrieb zulaesst.Nur dann kannst Du max.108 Uebertragung erreichen.Aber das Gegenstueck im Laptop oder Computer muss kompatibel sein.
    Aehnliches gilt fuer die Antennen und deren Auftellung es ist wie beschrieben eine Komplettanlage und beide Teile sind zu betrachten(Sende- und Empfangsleistung).
    In Zukunft hast Du bei mir den Spitznamen Samui-Kishon

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DSL-Router/Modem - Empfehlungen?
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.02.12, 19:59
  2. Modem
    Von pef im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.10, 06:29
  3. Modem Booster
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.08, 09:10
  4. DSL Modem und Splitter in Thailand
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.06, 22:31
  5. Modem Deutschland > Thailand
    Von Farang im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.02, 13:21