Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Wiederherstellen von Dateien USB-Stick

Erstellt von antibes, 28.02.2011, 14:40 Uhr · 17 Antworten · 3.635 Aufrufe

  1. #1
    antibes
    Avatar von antibes

    Wiederherstellen von Dateien USB-Stick

    Habe auf einem USB wichtige doc.Dateien sowie dwg.Dateien gespeichert.
    Auf die Word- und AutoCad-Architecture-Dateien kann ich seit heute nicht mehr zugreifen.

    Sobald der Stick mit dem Computer verbunden wird, kommt die Meldung dass man den Stick formatieren soll (muss). Unter Eigenschaften zeigt er 0 Byte an.

    Ich habe den Stick nun einen Arbeitskollegen gegeben, der mit einem Wiederherstellungsprogramm einige Dateien gefunden hat. Allerdings unter neuen Bezeichnung und neuem Format. Die Word-Dateien wurden wohl in txt-Dateien umbenannt/ -gewandelt. Eine Umbenennung der Dateien in *.doc führte leider zu keinem befriedigenden Ergebnis. Eventuell nur die *.txt-Dateien mit Word öffnen.

    Auf die dwg-Dateien (Auto-Cad) kann ich notfalls verzichten.
    Was mich zudem wundert ist die exorbitant zunehmende Größe der Dateien. Der Stick hatte ursprünglich ca. 4 GB Speicherkapazität, wovon ca 15% belegt waren. Die vom Wiederherstellungsprogramm wiederhergestellten Dateien auf dem Rechner sprengen schon die 56 GB-Grenze.

    Wer kennt sich damit aus?

    Meine Fragen:

    1. Ideales Freewareprogramm zur Wiederherstellung der Dateien.
    2. Vernünftige Umwandlung von *.txt in *.doc- Formate.
    3. Warum steigt die Größe auf 56 GB?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Hoffentlich hat den den Stick nicht 'versaut'.
    Gute Erfahrungen habe ich mit PhotoRec gemacht.

    Wenn es was kosten darf: File Scavenger

  4. #3
    antibes
    Avatar von antibes
    Danke Phimax,
    Frage

    Für mein XP lade ich diese Datei runter. Beta ist doch noch ein Versuchsstadium?

    BETA: TestDisk & PhotoRec 6.12-WIP

  5. #4
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Die TestDisk & PhotoRec 6.11.3 sollte es auch tun.
    Die 6.12 kannst du aber auch nehmen.

  6. #5
    antibes
    Avatar von antibes
    Ok werde es am Abend versuchen. Schaut aus wie eine DOS-Kiste.

  7. #6
    guenter
    Avatar von guenter

    MFT kaputt

    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    3. Warum steigt die Größe auf 56 GB?
    Das Wiederherstellungsprogramm findet in der Magnetisierungschicht alle möglichen Dateien aus der Vergangenheit.

    Wenn gar nichts mehr angezeigt wird, kann auf das Masterfiletable nicht zugegriffen werden. Wenn Du Glück hast, kannst Du es mit testdisk wieder herstellen, dann sieht der Datenträger wieder aus wie vorher. Alles andere ist nach meiner Erfahrung eine Quälerei...
    Viel Glück

  8. #7
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Schaut aus wie eine DOS-Kiste.
    Jo, einfach die photorec_win.exe starten - läuft im DOS Fenster.
    Schritt für Schritt Anleitung

  9. #8
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.202
    Wenn er dir nur noch null Byte anzeigt, hat sich wahrscheinlich der Controller veabschiedet. Auch die riesen Dateien nach der Wiederherstellung weisen darauf hin. Er wird nicht wieder herstellbar sein. Jedenfalls nicht für Privatanwender.
    Sei denn du bist Bastler und hast einen identischen Speicherstift möglichst aus der gleichen Charge.
    Deshalb den Stift immer vom System abmelden, auch wenn es anders behauptet wird als Hot Plug, egal welches Betriebssystem und nur zum Dateisicherung/speicherung an der USB Buchse lassen. Nie Dauerhaft eingesteckt lassen.


    @guenter

    Ein USB Speicherstick speichert seine Dateien nicht mittels Magnetisierungschicht. Er speichert mittels nichtflüchtigen Flash-EEPROM. Ähnlich dem Arbeitsspeicher im Computer der im Gegensatz dazu flüchtig aber auch schneller ist. (das heiß er verliert ohne Strom seine Daten)

  10. #9
    antibes
    Avatar von antibes
    Mein Kumpel hat ja schon Dateien wiederhergestellt. Leider sind diese nicht besonders verwertbar.

  11. #10
    guenter
    Avatar von guenter
    Ja, dumm von mir...

    Aber die 56 GB sind alte Dateien die das Wiederherstellungstool da findet, oder liege ich da auch falsch?

    Mit meinen USB-Sticks von Sandisk hatte ich noch nie Probleme, nur mit externen Festplatten...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PDF Dateien
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.01.09, 09:04
  2. VOB Dateien
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.03.07, 21:46
  3. mmf-Dateien für's Mobiltelefon
    Von Micha im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 17:47
  4. .mov Dateien
    Von Mang-gon-Jai im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.03, 22:19
  5. MP3 Dateien
    Von Kheldour im Forum Computer-Board
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.01.03, 16:23