Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Wie kopiere ich Musik auf die Festplatte?

Erstellt von Marco, 26.03.2004, 22:16 Uhr · 16 Antworten · 2.046 Aufrufe

  1. #11
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Wie kopiere ich Musik auf die Festplatte?

    @All

    Danke für die Links. Ich versuche dann Morgen früh nochmals das ganze zu verstehen. Jetzt (total übermüdet) verstehe ich nur Bahnhof.

    @Michael

    Ich habe Deinen Satz auf Thai nicht verstanden (liegt nicht an der Müdigkeit) gehe aber davon aus, dass Du in etwa folgendes geschrieben hast: Wenn fragen sind, dann stelle sie

    Gruss
    khontingtong

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Wie kopiere ich Musik auf die Festplatte?

    Marco,

    zu gräng (greng) djai findest du hier etwas

    Bei solchen Themen schreibe ich eigentlich immer: Fragen? Fragen!
    Hast es schon richtig verstanden.

    Michael

  4. #13
    Avatar von Tomad

    Registriert seit
    08.01.2004
    Beiträge
    549

    Re: Wie kopiere ich Musik auf die Festplatte?

    Hi khontingtong,

    ein super geiles Programm ist "Cool Edit Pro". Leider aber keine freeware. Kann Batchkonvertierungen, Constant- und VariableBitratio, mp3pro-Formate, Entrauschen, Effekte, Digitalisieren von analogen Quellen, Schnittfunktionen etc.

    Was es kostet?
    Tomad

  5. #14
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Wie kopiere ich Musik auf die Festplatte?

    Guten Morgen Marco, wünsche nette Träume gehabt zu haben.

    Wir hatten es ja mal an anderer Stelle. Du hattest deine Zweifel, ich meinte es könnte funktionieren :P
    Hier nun der Versuch. Hab´ mich statt für´s Telefon für Musik entschieden.
    Kommt dir auch gerade etwas passender.
    Here we go...

    FAQ eigene Musik CD (Entwurf)

    Problem:
    Du hast viele CDs, aber keinen 25-fach Wechsler, weil dir von den CDs immer nur ein Song gefällt?
    Du hast viele Thai Songs im mp3 Format, aber keinen mp3 Player?
    Du hast einen Song auf Karaoke VCD gesehen und möchtest ihn morgens im Auto hören?


    Lösung (digital)
    Mach dir deine eigene CD mit deinen Lieblingsliedern.
    Egal von welcher Quelle sie kommen, brenn sie dir einfach auf CD.


    Frage:
    Ich habe weing Ahnung von Computern. Ist das nicht kompliziert?
    Nein, ist es nicht. Wirst du gleich sehen.

    Vorweg ein wenig graue Theorie... OK, OK, muß nicht, dient dem Verständnis ;-D
    Musik auf normalen Audio CDs ist digital und standardisiert, d.h. eine Minute Musik entspricht ca. 10 MB. Kannst du auch daran erkennen, das auf deinen Rohlingen neben der Größe in MB auch die Größe in Minuten angegeben ist. Also passen auf einen 700MB Rohling etwa 80 Min. Musik.

    Für deine eigene CD mußt du nun alle gewünschten Song von den einzelnen CDs auf deine Festplatte kopieren. Allerdings kannst du nicht einfach die CD einlegen und den entsprechenden Song auf die Festplatte kopieren, weil dein Betriebssystem die CD als Musik CD und nicht als Daten CD erkennt. Also mußt du die einzelen Song rippen (nein, nicht in die Küche laufen und ein Messer holen). Dazu gibt es spezielle (kostenlose) Programme. Obwohl ich in den letzten 4 Jahren viel Geld für vielversprechende (stand so auf den Kartons) Programme ausgegeben habe, ist und bleibt mein Favorit CDex und die Bedienungsanleitung dazu findest du hier oder fragst mich. Gleich danach folgt Audiograbber; als Bedienungsanleitung empfehle ich den Kali.

    Nach dem du nun alle benötigten Songs von CD gerippt hast und sie in einem Verzeichnis liegen, ist der freie Platz auf deiner Festplatte entsprechend kleiner geworden. Fragst du nun, ob´s nicht auch etwas kleiner geht, weil du jetzt Spaß am rippen gefunden hast (und noch viiiele weitere CDs warten ) oder die Musik auch auf dem Computer hören möchtest? Es geht. Machst du mp3 aus deinen Songs. Das Werkzeug dazu hast überings schon auf deiner Festplatte: CDex oder Audiograbber.

    mp3 was´n das?
    Da wir keine Klosterschülerinnen sind, hören wir auch nicht so gut wie die. Und in der normalen Musik gibt es Frequenzen, die unsere Ohren nicht wahrnehmen können, also wozu die Informationen speichern? mp3 Encoder erfüllen genau diese Aufgabe, sie filtern die nichthörbaren Frequenzen aus der normalen Musik und verkleinern so die Datenmenge/Speichergröße. Auch hier gibt es eine Art Standard: 1 zu 10, d.h. von ursprünglich 1 Min. Musik (wir erinnern uns: entspricht ca. 10 MB) bleiben 1 MB übrig. Geizhälse erkennen jetzt schon die Ersparnis; auf den Festplattenplatz einer CD passen man nun ca. 10 CDs. Ist doch was, oder?

    Und die Qualität? Je nach Encoder, dessen Kompressions-Routinen und der gewählten Kompressionsrate hört man keinen. Klar, auch hier gibt es Menschen, die das nicht glauben wollen; auf ihrer 20.000 Euro Anlage hören sie den Unterschied sofort; sicher... Hier verweise ich auf einen Test, den die c´t vor ca. 3 Jahren mit den anerkanntesten Ohren Deutschlands und High-High-End Komponeten gemacht hat. Und die Encoderentwicklung bleibt nicht stehen...

    Kann ich die mp3 den auch brennen? Klar, nimmst dann gleich noch deine Thai mp3 dazu. Doch jetzt erkennt dein Betriebssystem die Musik nicht mehr als Musik, sondern als Daten. Tja... Derippen? Fast. Man nennt es decoden und das übernimmt dein Brennprogramm für dich, wenn du Audio CD erstellen auswählst.

    Also Brennprogramm starten, neue Audio CD erstellen wählen, deine Songs in der bevorzugten Reihenfolge hinzufügen und brennen.
    Da wir aber schon wissen, das Musik CDs standardisiert sind, werden die mp3 nun wieder auf die Größe von 10MB/Min. gebracht und somit passen wiederum nur ca. 80 Min. Musik auf einen 700MB Rohling

    Fragen? Fragen!

    Das war jetzt auf die schnelle, nicht zeitlich, aber von der Informationstiefe. Wenn ich Zeit habe und/oder Interesse besteht, baue ich das ganze noch etwas aus; Links, Screenshots, VCD2Audio etc.

    Michael

  6. #15
    jaidee
    Avatar von jaidee

    Re: Wie kopiere ich Musik auf die Festplatte?

    Hallo khontingtong

    Ich will hier niemandem, vorgreifen aber vielleicht
    hilft Dir das weiter. Das sind 2 Programme

    1. Alto mp3 maker
    Macht aus .wav --> .mp3
    oder umgekehrt.
    Bei diesem Programm ist die bit rate einstellbar,
    Wirkt sich in Grösse und Qualität aus,
    opt = 128 bit ^ 3,2 MB pro Song
    runterladen hier

    2.Windac
    Mit dem Programm kannst Du Musik CD`s auf die Festplatte
    ziehen, um zB. danach eine andere Zusammenstellung
    zu machen, oder die Sücke zu bearbeiten.
    wdac153.exe ca. 600 KB gross

    Grüsse jaidee

  7. #16
    Avatar von Tomad

    Registriert seit
    08.01.2004
    Beiträge
    549

    Re: Wie kopiere ich Musik auf die Festplatte?

    Zitat Zitat von phimax",p="121915
    Und in der normalen Musik gibt es Frequenzen, die unsere Ohren nicht wahrnehmen können, ...
    Diese Aussage ist zwar richtig, für die Erläuterung der Encoderproblematik jedoch zu einfach.Es kommt nicht nur auf die Hörbarkeit der einzelnen Frequenzen an, sondern auch darauf, in welchem akustischen Umfeld sie auftreten; sog. "Verdeckungseffekte". Diese sind abhängig vom Frequenzspektrum (FFT - Fast Fourrier Tranformation lässt grüssen) und deren Amplituden. Hierbei wiederrum spielt neben den Amplitudenverhältnissen auch die Wiedergabelautstärke eine Rolle. Aus einem ähnlichen Grund gibt es bei Endstufen ja die Loudnessfunktion - dies nur zur Ergänzung.

    Zitat Zitat von phimax",p="121915
    Und die Qualität? Je nach Encoder, dessen Kompressions-Routinen und der gewählten Kompressionsrate hört man keinen. Klar, auch hier gibt es Menschen, die das nicht glauben wollen;
    Dem schliesse ich mich uneingeschränkt an.
    Ich hatte mal mit einem Bekannten eine endlose Diskussion über das Thema Audioqualität. Er ist der einzige Mensch, der privat über einen "schalltoten Raum" verfügt und der der Meinung war hier hätte er den optimalen Hörgenuss.

    Hierzu soviel:
    1. Tonmischungen werden so gefahren, dass sie auf möglichst vielen Anlagen gut klingen, also z.B. auch im Auto und bei der Monowiedergabe. Deshalb sind in jedem Tonstudio mehrere Boxenpaare, u.a. auch eben auch billige.Da aber die wenigsten Leute über einen "schalltoten Raum" verfügen, wird hierfür gar nicht abgemischt.

    Da ihm das nicht einleuchtete, versuchte ich es mit
    2. Er ist seit über 15 Jahren Motorradfahrer. Alleine die Windgeräusche dabei haben sein Gehör schon entsprechend geschädigt.

    Wollte er jedoch auch nicht einsehen.

    Mancher glaubt es einfach nie.

    Aber wenigstens trennten wir uns, nach einem 6 Halbe dauernden Glaubenskrieges, noch in Freundschaft. :-) Das Thema hatten wir jedoch nie mehr.

    Gruss,
    Tomad

  8. #17
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Wie kopiere ich Musik auf die Festplatte?

    Hallo @Alle

    Vielen Dank für die Informationen. Da es noch früh am Morgen, werde ich erst später die Posts und Tipps austesten.

    khontingtong, der noch

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Festplatte
    Von petpet im Forum Computer-Board
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.09.08, 18:40
  2. 2. Festplatte
    Von Sammy33 im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.06, 22:01
  3. SATA Festplatte mit IDE Festplatte
    Von KhonKaen im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.06, 11:46
  4. SEA-Musik Link - Gattungungen der ursprünglichen Musik
    Von FarangLek im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.05, 18:21
  5. Musik - mein Leben / Leben ohne Musik
    Von Marco im Forum Sonstiges
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 19.01.05, 14:53