Ergebnis 1 bis 5 von 5

wer kennt sich aus mit Frequenzscannern

Erstellt von DisainaM, 26.06.2009, 01:08 Uhr · 4 Antworten · 5.467 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    wer kennt sich aus mit Frequenzscannern

    hat zwar mit PC nur bedingt zutun, aber nun gut.

    es geht um folgendes Problem,
    Der Handsender der Zentralverriegelung vom Auto geht kaputt,
    man möchte es ersetzen.
    Nun braucht man einen Frequenzscanner, um die Funk-Frequenz der Zentralverriegelung abzutasten und in einen neuen Rohling zu programmieren.

    Geht das Abtasten mit so einem Gerät ?
    http://cgi.ebay.de/Frequenz-SCANNER-...A1%7C294%3A100

    weitere Sache, bei einer automatischen Toröffner, sind die Frequenzen ebenfalls mit dem Sanner abtastbar oder ein völlig anderes Frequenzband ?
    (vor allem, wenn es sich um ein Toröffner aus Thailand handelt)

    bekommt man es hier rein
    http://www.johnsoncontrols.de/publis...Fahrzeuge.html

    Leider weiß man nie, ob günstige Angebote was taugen,
    http://www.mt-components.de/products...ammierbar.html
    oder ob es nur unbrauchbarer Elektroschrott ist.

    Allerdings muss teuer nicht immer gut bedeuten,
    http://cgi.ebay.de/Handsender-Toroef...A1%7C294%3A100
    und was taugt wirklich ?
    http://cgi.ebay.de/ITK-200-Key-Funkh...A1%7C294%3A100


    Bei TucCom gabs jedenfalls nichts in der Richtung,
    nur der Standartspruch, das Frequenzscanner in Thailand verboten seien,
    und wenn man vom Herrsteller in Thailand ein weiteres Exemplar bestellen will,
    bekommt man nur mai mi, mai dai .

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.030

    Re: wer kennt sich aus mit Frequenzscannern

    Eher so etwas.
    http://cgi.ebay.de/Uniden-BOS-Funksc...3A1%7C294%3A50
    Der scannt auch das passende Frequenzband für die Verriegelung. Die liegt imho irgendwo zwischen 470-490 MHz.
    Vor Jahren konnte man mit so etwas
    http://cgi.ebay.de/Midland-16KM-LXT3...3A1%7C294%3A50 Autofahrer ärgern, die nicht mehr ins Auto kamen. Die höhere Sendeleistung überlagerte den kleinen Schlüsselsender.

  4. #3
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: wer kennt sich aus mit Frequenzscannern

    Alle aufgeführten Links sind für dein Vorhaben unbrauchbar. Am besten kaufst du dir eine komplett neues Set Zentralverriegelung. Bei Ebay zwischen 16 und 30 Euro erhältlich. In Thailand vermutlich zwischen 800 und 1500 Baht erhältlich. Selbst wenn du einen Ersatzsender bekommen würdest, ist er wahrscheinlich teurer als eine neue Anlage.
    Mein Vater hatte das Problem mit dem Garagentor - Ersatzsender war teuerer als eine neue Anlage.
    Selbst wenn du wüsstest auf welcher Frequenz dein Schlüssel sendet nützt dir das nichts, weil auf dieser Frequenz ein Code gesendet wird.

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: wer kennt sich aus mit Frequenzscannern

    Zitat Zitat von Simpson",p="741432
    Selbst wenn du einen Ersatzsender bekommen würdest, ist er wahrscheinlich teurer als eine neue Anlage.
    Mein Vater hatte das Problem mit dem Garagentor - Ersatzsender war teuerer als eine neue Anlage.
    egal, ob Zentralverriegelung oder Garagentoröffner,
    man bekommt beim Kauf nur 2 Öffner.

    sollte die Batterie mal alle (oder durch Feuchtigkeit erledigt) sein, und man kommt ohne Öffnung des Gartentors nicht aufs Grundstück,
    ist es gut, wenn man einen im Auto eingebauten Öffner hat, der an der Autobatterie hängt.

    In den USA wurden Autos gestohlen, weil durch Frequenzscanner das Öffnungssignal abgetastet wurde,
    es müsste doch möglich sein, einem berechtigten Besitzer einen nachprogrammierbaren Dummi zu verschaffen.

  6. #5
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: wer kennt sich aus mit Frequenzscannern

    Die Sender der neuen Generation für Zentralverriegelungen arbeiten bei ca. 2,4 Ghz. Das wäre an sich noch nicht das Problem sonder deren Codierung. Den Code kann man mit entsprechendem Equipment auslesen solange die ZV noch intakt ist. Für den normalen User fällt aber diese Möglichkeit auch aus da eben dieses Equipment fehlt.
    Meistens sind heute zudem die Autoschlüssel noch mit einem Chip und Induktionskoppelspule versehen für die Wegfahrsperre.
    Der zweite Grund der ein Vorfahren zum Kundendienst im Schadenfall fast unumgänglich macht.

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt sich aus mit Incredimail
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.10, 12:54
  2. Klimaanlagen - wer kennt sich aus?
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 03:13
  3. kennt sich jemand aus?
    Von UAL im Forum Touristik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.02.06, 12:44
  4. Wer kennt sich aus mit Steinen?
    Von dl4gbe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.09.05, 23:09
  5. Kennt sich wer mit dem BIOS aus?
    Von Farang im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 02:04