Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 126

Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

Erstellt von dawarwas, 29.03.2005, 19:33 Uhr · 125 Antworten · 7.936 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

    Jetzt fehlt mir wieder der Durchblick.

    soll ich das jetzt machen oder nicht? Haben die Leute an meinem anderen Ende jetzt Echos? Wie hoch sind denn die Handy Preise? Echt so hoch?

    Gruss.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

    @Nokgeo

    Das mit dem Ausschäumen ist eine gute Idee. Die Lautsprecher und Mikrophonkapseln sollten nach Möglichkeit wenig Kontakt mit dem Plastik des Hörers haben.

    Das evtl. vorhandene Übersprechen das durch das Kabel herrührt bekommt man weg, indem man doppelt geschirmte 4-Drahtlitze verwendet. 2 Adern, jeweils einzeln geschirmt. Das Kabel wird oft für Wechselsprechanlagen mit Kamera verwendet.

    Nachteil: Nicht sehr flexibel.

    Das Brummen im ISDN Telefon kann imho daherkommen, das einer der Anschlüsse am Hörer oder Mikro (eher Micro) keinen Kontakt hatte und sich beim anpressen ans Ohr via Körper eine Masse gesucht hat. Da gibts die feinsten Effekte!

    VOIP ist ein spannendes Thema, besonders da es noch in den Kinderschuhen steckt aber sich schnell entwickelt.

    Auf Telekom-Provider Seite wird schon sehr viel VOIP verwendet. Wie kommen sonst die günstigen Überseegespräche zustande? Hier gilt je weniger Bandbreite, desto günstiger. Das macht sich auch an der Sprachqualität bemerkbar.

    Mit Linux, einem NTBA und einer ISDN Karte mit Netzterminierungsfunktion kann man mit der OpenSoruce Software eine leistungsfähige Telefonanlage mit VOIP Funktionalität und Mailboxsystem aufbauen. Damit wollte ich mich demnächst mal beschäftigen, wenn ich mal Zeit habe... wenn...

    @Matthi
    Imho macht es keinen Unterschied ob Du ein ISDN oder Analogtelefon verwendest. Solange es nicht irgendein Billigteil ist.
    Ein Qualitätsmerkmal ist, wenn der Hörer ein gewisses Gewicht hat und das Kabel vom Hörer zum Telefon etwas dicker ist.
    Bei schnurlosen Telefonen dürfte es keine grossen Unterschiede geben. Die Technik ist bei ISDN und Analogtelefonen (Schnurlos) die gleiche. Lediglich das Wandlermodul das das Telefon mit dem Telefonnetz verbindet ist ein anderes.

    Das ein Telefon "topfig" klingt liegt ggf auch am Hörer, eine billige hohle Plastikschale klingt halt anders als ein gut gedämpfter Hörer.

    @dawarwas

    der Thread ist leider etwas technisch geworden. Was ich allerdings nicht schlecht finde, da VOIP immernoch in den Kinderschuhen steckt, zumindest bei den Privatkunden.

    Ich persönlich verwende VOIP schon seit ca 1 Jahr, würde aber vorerst meinen Telefonanschluss noch nicht komplett durch VOIP ersetzen wollen.

    Wo man bei VOIP sparen kann, ist wenn a) beide Seiten VOIP verwenden, oder b) man viel eine Person im Ausland anruft, oder von dieser Person angerufen wird.

    Beispiel:
    Meine Freundin hat via Sipgate in Bangkok eine Deutsche Festnetznummer. Vorwahl 089-xxx

    Ich habe ein O2 Genion Handy, somit kann sie mich in Konstanz für 1,7 ct / min jederzeit anrufen.

    Ich kann sie zum Festnetzpreis vom Handy oder von jedem beliebigen Telefon aus anrufen.

    Sie besitzt einen DSL Anschluss von TRUE mit 256/128 Kbit.

    Derzeit verwenden wir beide einen Softclient (X-Lite / Freeware) auf dem PC. Via Bluetooth Headset kann man damit Schnurlos sehr komfortabel telefonieren.

    Da wir als Codec G711u oder G711a verwenden (der gleiche Codec wird auch bei ISDN verwendet) ist die Sprachqualität sehr gut, sofern die Internetverbindung gut ist.

    Ich würde zuerst mal ein wenig mit VOIP experimentieren. Es gibt VOIP Provider die keine Grundgebühr verlangen und kostenlose Software Clients anbieten. Das ist die beste Art sich VOIP auszuprobieren, bis qualitativ Hochwertige Endgeräte auch für Privatkunden bezahlbar sind.

    Wenn zudem die Provider QOS unterstützen, dann sind wir auf dem richtigen Weg.

    QOS = Quality of Service. Damit kann bestimmt werden wie die Daten übertragen werden sollen. Kürzester Weg (Wenig Verzögerung); Maximaler Durchsatz; Zugesicherte Bandbreite; etc..

    VOIP funktioniert schon sehr gut, aber als kompletter Ersatz für den Festnetzanschluss ist es noch nicht geeigent. In ca. 1 -2 Jahren wirds wohl soweit sein.

    Wir planen Firmenintern (ca. 80 Nebenstellen) komplett auf VOIP umzustellen (Das wird mein Job sein). Allerdings nur Firmenintern. Die Verbindung zu Aussenwelt wird weiterhin ISDN bleiben.

    Grüße

    Stefan

  4. #43
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

    Hi,
    ja der Traed ist etwas technisch geworden.

    X wieder ne simple Frage, kann ich, wenn ich die IP Telefonie genommen habe, auch weiter alternativ mit der T.-Com telefonieren? Z.B: um bei den Handy anrufen, die billigere T.-Kom zu nutzen.

    Kann man an der Fritz Box einstellen wie man telefonieren will?

    Die Grundgebuehr will/muss ich ja noch weiter bezahlen.
    Gruss.

  5. #44
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

    @dawarwas

    Die Möglichkeit Call-by-Call nutzen zu können ist schon wichtig, wenn man sparen will.

    VOIP allein als Telefonanschluss zu verwenden, dazu ist in meiner Meinung nach noch zu früh. In einem Jahr vielleicht könnte man darüber nachdenken.

    Bei der Fritz Box kannst Du durch Vorwählen einer vorgewählten Nummer festlegen, womit Du telefonierst. Mit VOIP oder PSTN.

    Grüße

    Stefan

  6. #45
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

    Zitat Zitat von a_2",p="233365
    VOIP allein als Telefonanschluss zu verwenden, dazu ist in meiner Meinung nach noch zu früh. In einem Jahr vielleicht könnte man darüber nachdenken.
    Zumal es z.Zt. noch nicht möglich ist DSL- und Telefonanschluss zu trennen. Das soll erst im Herbst oder nächstes Frühjahr kommen. Wichtiger Aspekt dabei ist, wie hier schon gesagt, per Call-By-Call günstige Auslandsgespräche führen zu können. Hier ist VoIp noch zu teuer. Ich habe bei T-Com den Enjoy-Tarif. Den werde ich noch nicht kündigen, da er nicht mehr vermarktet wird und dann verloren wäre. Erstmal abwarten wie das mit VoIp funktioniert.

  7. #46
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

    Passend zum Thema:
    1&1 erhöht VoIP-Preise

    Der Provider 1&1 hat die Preise für VoIP-Telefonate in die Mobilfunknetze von 19,9 auf 22,9 Cent erhöht und die bisher enthaltenen 100 Freiminuten gestrichen. Die Kunden wurden darüber in einer E-Mail mit dem Titel "Tarifinformation" informiert. Nur wer diese Nachricht, die über zusätzliche Features informierte, bis zum Ende durchlas, stieß auf die Informationen über die Preisänderungen, von der auch Bestandskunden betroffen sind. Allerdings fehlte in der Mail der laut AGB erforderliche Hinweis auf das Widerspruchsrecht des Kunden.

    1&1 teilte auf Nachfrage mit, dass von der Preiserhöhung alle Kunden betroffen seien, die zwischen 12. Juli 2004 und 15. Februar 2005 einen Vertrag geschlossen haben, der einen VoIP-Anschluss enthält. Wer von der Preiserhöhung betroffen ist, sollte umgehend Widerspruch einlegen. Laut Pressesprecher Michael Frenzel wird der Vertrag dann zu den ursprünglichen Bedingungen weitergeführt.

    Ein Sonderkündigungsrecht durch die Preiserhöhung sieht 1&1 nicht als gegeben an. Auf Anfrage teilte 1&1 mit: "Vertraglich resultiert aus der Preiserhöhung kein Kündigungsrecht, sondern eine Widerspruchsmöglichkeit. Kunden, die ihre Widerspruchsmöglichkeit genutzt haben, wurden so gestellt wie ohne Preiserhöhung. Daher ist auch kein Anspruch auf eine außerordentliche vertragliche Kündigung erkennbar."

    Nach Berichten von Kunden in diversen Foren akzeptierte 1&1 den Widerspruch jedoch nicht und kündigte die Verträge von sich aus. Das ist möglich, da 1&1 sich selbst in den AGB für die Internet-Telefonie ein ordentliches Kündigungsrecht mit einer Frist von 14 Tagen eingeräumt hat. Der Kunde kann in diesem Fall den zugehörigen DSL-Tarif innerhalb von 10 Tagen jedoch ebenfalls kündigen.
    Quelle

  8. #47
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

    Tiscali zieht nach. DSL-Flatrate und VoIp-Flatrate für je 8,90 Euro.
    Nachzulesen bei PC-WELT

    Aber : Wie bei den bisherigen Flatrate-Angeboten auch, behält sich Tiscali vor, Filesharing-Ports zu drosseln.

    Mein 1&1-Anschluss soll am 19.April geschaltet werden. Mal sehen, wie es läuft. Bei meinem Kollegen ist es schon am 15. soweit. Die neue Surf&Phone Box wird anscheinend erstmal nur von 1&1 vermarktet. Alleine diese Box ist für mich schon ein Grund gewesen, bei 1&1 abzuschliessen

  9. #48
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

    Hier die aktuellen Verbindungspreise von 1und 1 innerhalb Deutschlands:

    Preis pro Minute
    Verbindungen innerhalb Deutschlands
    Netzintern mit anderen 1&1 DSL-Nutzern 0 ct
    Festnetz 1 ct
    Mobilfunk: 0151, 0152, 0160, 0162, 0170, 0171, 0172, 0173, 0174, 0175 22,9 ct
    Mobilfunk: 0163, 0176, 0177, 0178, 0179 24,9 ct

    Thaimann

  10. #49
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

    Zitat Zitat von matthi",p="236088
    Tiscali zieht nach. DSL-Flatrate und VoIp-Flatrate für je 8,90 Euro.
    Nachzulesen bei PC-WELT

    Aber : Wie bei den bisherigen Flatrate-Angeboten auch, behält sich Tiscali vor, Filesharing-Ports zu drosseln.
    Hmm bei solchen Angeboten von Tiscali wäre ich vorsichtig. In Österreich gab es z.B. ein DSL Angebot ohne Grundgebühr. Dieses wurde aber nach 16 Monaten wieder eingstellt. Es diente einzig und alleine dazu, den Kundenstamm zu vergrössern und das Unternehmen bei der anstehenden Übernahme zu verteuern.

    (...)In der Branche gilt es als offenes Geheimnis, dass Tiscali die Kundenbasis mit solchen Angeboten schnell vergrößern wollte, um höhere Erlöse aus dem Verkauf der Österreich-Tochter zu erzielen.(...) Quelle: Heise.de
    Siehe hier!

    Grüße

    Stefan

  11. #50
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?

    @ JohnBoy

    Zum Thema Echo, hast Du das aktuelle Firmwareupdate von avm auf Deiner Box?

    Dann wäre zu bemerken das dieses Echo nicht bei jedem VOIP Telefonat besteht und auserdem bei der Mehrzahl der Kunden gar nicht auftritt.

    Ich selber bin dahingehend selbst verschont geblieben, habe aber mit VOIP Partnern das Phänomen schon berichtet bekommen.

Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.10.12, 11:30
  2. Defekte Netzwerkkarte bei analoger Telefonie
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 13:06
  3. Jajah - Webaktivierte Telefonie
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.06, 13:36
  4. Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland
    Von waanjai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.04.04, 23:26
  5. Wer hat Ahnung?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Computer-Board
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.09.03, 17:17