Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

Erstellt von Lille, 27.06.2008, 20:38 Uhr · 24 Antworten · 2.101 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

    hi leute,
    wie sieht das aktuell aus welcher der internet und telefonprovider akzeptiert billigvorwahlen.

    laut werbung bekommt man ja alles fast geschenkt aber wie sieht das in der praxis aus?

    welche erfahrungen habt ihr gemacht?


    mfg lille

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

    t-home
    Ansonsten: You get what you pay for :P

    P.S. Aber warum (unbedingt) CallByCall?
    In Zeiten von VoIP etc. (eigentlich) obsolet...

  4. #3
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.981

    Re: welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

    Zitat Zitat von phimax",p="604286
    P.S. Aber warum (unbedingt) CallByCall?
    In Zeiten von VoIP etc. (eigentlich) obsolet...
    Bist du nicht mobil mit. Wenn´st bei Tante Klärchen zu Besuch bist oder auf Rügen in Pension XY, willst du vielleicht auch mal eben nach Thailand telefonieren.

  5. #4
    Avatar von Chaiya

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    140

    Re: welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

    War ein Grund, doch wieder zu T-Com zu gehen.

    Je nach Land gibt es die entsprechenden Vorwahlen.

    Kommt zumindest "unter dem Strich" für uns preiswerter. Die anderen kassieren da sonst nämlich bei Auslandsgesprächen ganz nett ab...

  6. #5
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948

    Re: welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

    Zitat Zitat von Loso",p="604289
    Bist du nicht mobil mit. Wenn´st bei Tante Klärchen zu Besuch bist ...
    Oder morgens im Büro, denn bis Mann abends Feierabend hat, ist es in Thailand schon ziemlich spät. Der Telefonprovider des Arbeitgebers ist mit ca. 1,60 Euro pro Minute (nach Thailand) sehr viel zu teuer. Also bleibt nur noch Callthrough zur ISDN-Anlage nach Hause und von dort aus für tlw. unter 2 Cent pro Minute nach Thailand...

    Und wie ist das eigentlich mit VOIP, wenn man ins deutsche Mobilfunknetz telefonieren möchte ?

    Kurzum, ich habe wegen der Vorwahlmöglichkeit auch noch keine Alternative zur Telekom gefunden

  7. #6
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

    Zitat Zitat von Loso",p="604289
    Bist du nicht mobil mit. Wenn´st bei Tante Klärchen zu Besuch bist oder auf Rügen in Pension XY, willst du vielleicht auch mal eben nach Thailand telefonieren.
    Gar kein Problem, Handy mit Festnetz-Flat vorausgesetzt, kannste aus ganz Deutschland über VoipDiscount.com gratis nach Thailand telefonieren

  8. #7
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

    Ich war noch nie weg von der Telekom

    VoIP bietet doch mittlerweile einige Möglichkeiten.

    Wenn man keinen I-Net Anschluß in der Nähe hat,
    kann man eine Festnetznr. in D anrufen und
    telefoniert dann nur zu den Kosten, die für
    diese Verbindung (+ Kosten zum anderen Anschluß) zubuche schlagen.

    Hat man bspw. Festnetz- oder Mobilvertrag mit Flatrate
    ins deutsche Festnetz, telefoniert bspw. man nach TH
    kostenlos (na ja, fast, denn das Konto bei VoIP muß
    ja erst aufgeladen sein); ins deutsche Mobilnetz bspw. für 17 ct.
    Geht auch problemlos vom Firmenanschluß

    Sicher ist/kann es mit CbC günstiger sein,
    aber wenn man (schon) einen Account bspw. bei VoIP hat...

  9. #8
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

    Zitat Zitat von Micha",p="604296
    Oder morgens im Büro
    Da hast du I-Net, oder?
    Einfach bei VoIP die Nr. deines Firmenanschlußes eintragen und das Gespräch nach TH über´s Netz einleiten:
    Deine Firmennr. (beim ersten mal wird diese verifiziert) und die Zielnr. eintragen, OK klicken, Sekunden später klingelt dein Firmentelefon und die Verbindung wird hergestellt. Nach TH z.Zt. kostenlos, ins deutsche Mobilnetz 17 ct. SMS kann man da auch prima versenden (in Thaischrift funktioniert leider nicht [mehr?])

  10. #9
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

    Gar kein Problem, Handy mit Festnetz-Flat vorausgesetzt, kannste aus ganz Deutschland über VoipDiscount.com gratis nach Thailand telefonieren [/quote]

    Wie geht das denn? Ich werde aus der Seite irgendwie nicht schlau. Die schreiben da, Du brauchst ein Headset, also wohl auch einen PC. Wie kann ich denn dann mit einer Handyflat kostenlos nach Thailand telefonieren?

    Grüße

    Jochen

  11. #10
    Bjoern
    Avatar von Bjoern

    Re: welcher provider akzeptiert billigvorwahlen

    17 cent bei VOIP in´s deutsche Handynetz? Das ist teuer! Da kommst du mit ner Billigvorwahl fast um die Hälfte günstiger.
    http://www.telefonsparbuch.de
    VOIP lohnt sich nach Thailand für Vielschwätzer, ansonsten telefoniere ich für 1,5-1,65 ct/min ins thailändische Handynetz. Dazu nehme ich aber nur die Tarife mit Gebührenansage. In letzter Zeit blieben die Anbieter aber relativ Preisstabil. Für mich der einzige Grund bei den Rosaroten (noch) zu bleiben.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. UDD akzeptiert Abhisit's Versöhnungsplan!
    Von Mr_X im Forum Thailand News
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 16.05.10, 15:45
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.09, 12:49
  3. Störung bei Billigvorwahlen nach Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.01.09, 14:12
  4. Wichtig für Telefonierer mit Billigvorwahlen
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.08, 01:24
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 13:12