Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Welcher Interner-Anbieter?

Erstellt von dutlek, 04.03.2009, 16:40 Uhr · 42 Antworten · 3.698 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Welcher Interner-Anbieter?

    Zitat Zitat von mike11",p="698115
    Dann oute ich ich mal als freenet Kunde.
    Noch schlimmer geht's ja gar nicht, man muss ja nur mal googlen, da vergeht einem alles. Meine Tante war lange bei denen, die Google-Geschichten kann ich also aus engstem Familienkreis zu 100% bestätigen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von tolpan66

    Registriert seit
    06.02.2009
    Beiträge
    19

    Re: Welcher Interner-Anbieter?

    Bin bei der Telekom und bleibe bei der Telekom. Hab das surf comfort mit flat fürs deutsche festnetz und internet.
    OK, ist etwas teurer aber hab mit denen auch noch nie richtig Probleme gehabt. Mein Internet funktioniert zu 99,9 %. Nachbarn und Freunde von mir haben auch schon mal gewechselt zu diversen anderen Anbietern. 1und1, Freenet usw. Sie hatten aber soviel Probleme und Ärger, dass sie jetzt alle wieder bei der Telekom sind.
    Die hotline Nr. ist kostenlos.
    Vielleicht hat man in der Großstadt mehr möglichkeiten und weniger Ärger, bei uns, etwas ländlicher gelegen ein großes Peoblem.
    Leider hat man auch bei der Telekom viele unfähige Mitarbeiter, aber dieses ist anscheinend bei allen der Fall.
    Ein weiterer Vorteil ist, das ich die Sparvorwahlen nach Thailand weiter nutzen kann und meine Frau so für ~1,9ct/min günstig mit Freunden quatschen kann. Ich weiss, gibt auch noch andere Möglichkeiten um günstig nach Thailand zu telefonieren, aber ich bin halt bequem

  4. #23
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Welcher Interner-Anbieter?

    @ Rolf

    mach keine dummen Sachen!

    Also wenn du Kabelfernsehen im Haus hast, dann könntest du von denen auch einen Internetanschluß nehmen.

    Ich hab mir das angetan, weil ich Internet auch beruflich brauche, daß ich nicht über Kabel fernsehe sei mal dahingestellt, aber ich brauche anständiges DSL (hab 19 Mbit/s Down- und 1 Mbit/s Upload) und nicht das instabile Kleckerles-DSL 2000 der Telekom.

    Martin

  5. #24
    Avatar von peschke

    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    249

    Re: Welcher Interner-Anbieter?

    Zitat Zitat von martinus",p="698425
    ... aber ich brauche anständiges DSL (hab 19 Mbit/s Down- und 1 Mbit/s Upload) ...
    und zumindest hier, mit Unitymedia, hat man ne feste IP ... die kostet woanders richtig Geld. Nur die Techniker haben mich in 2 Fällen wirklich enttäuscht. 1,5 Wochen bis der Anschluß lief ...

    Grüße Jan

  6. #25
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Welcher Interner-Anbieter?

    Da die Frage bei zwei Freundinnen von Interesse ist, hab´ ich heute mal die gängigsten Anbieter verglichen.

    Gesucht: Standard DSL (~6000) & Telefon, beides Flat, keine ´Optionen´ notwendig,
    telefonieren nach TH möglichst günstig :-)

    Wenn man erst mal die monatlichen Preise für die Vertragslaufzeit an Hand des ´Kleingedruckten´ ermittelt hat, nehmen sich die Anbieter preislich nicht so viel (bis auf zwei Ausnahmen, s.u.):



    Ausnahmen:
    - Telekom, weil ca. 10 €/Monat teurer (dafür gebe es bspw. die BASE Web Edition)
    - Kabel Deutschland, weil nur eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten und damit der günstigste Anbieter, wenn schon Kabelanschluß vorhanden ist.


    Dazu meine eigentlichen Fragen:
    - Wenn man den Vertag bei Kabel abschließt, kann man ja gleich darauf die Kündigung abgeben, damit man die Fristen nicht vergißt, oder?

    - Gibt Kabel die vergebenen TelNr. nach Vertragsende (bspw. für Anbieterwechsel) frei?

    TIA

    P.S. Die Angebote der Mobil-Provider (Vodafone o. O2) habe ich überflogen und sie liegen preislich etwa gleich den gelisteten Anbietern - wobei O2 in diesem Segment nur DSL 4000 anbietet und damit auch ausscheiden würde.

  7. #26
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Welcher Interner-Anbieter?

    Zitat Zitat von phimax",p="700751
    ...wobei O2 in diesem Segment nur DSL 4000 anbietet und damit auch ausscheiden würde.
    Habe gerade noch mal bei O2 geschaut.
    Eigentlich reicht DSL 4000 für ´YouTube gucken´ ja aus,
    damit wäre O2 schon eine Alternative, denn:

    O2 DSL Komplettpaket (DSL 4000):
    Monat 1-12: 15 €, Monat: 13-24: 30 € => 22,50 €/Monat (einfacher Router incl.)

    Vodafone All-Inclusive-Paket (DSL 6000):
    Monat 1-6: 19,90 €, Monat 7-24: 29,95 € => 27,43 €/Monat (einfacher Router incl.)

    Hier noch mal die aktualisierte Übersicht:


  8. #27
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Welcher Interner-Anbieter?

    O2 soll einen gut funktionierenden Kundenservice haben.

    Kabel Deutschland fällt bei mir ca. alle 14 Tage für ein paar Stunden aus (TV). Keine Ahnung, ob Kabel DSL dann auch immer betroffen wäre und damit weder Internet noch Telefon funktionieren würde.

  9. #28
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Welcher Interner-Anbieter?

    Bevor ich mir ´nen Wolf editiere...

    Ein günstiges Starter-Bundel für ´typische´ Anforderungen einer (alleinlebenden) Thailänderin
    resp. für die Mia Noi in D ( ;-D ):

    O2 DSL Komplettpaket (22,50 €/Monat) + BASE Web Editon (10 €/Monat) + VoIP

    Preistreiber wären/blieben die nationalen Handygespräche

    Diese über BASE (29 ct/Min.) oder VoIP (20,2 ct/Min.) zu führen, wäre zu teuer.

    Dafür müßte dann noch eine zweite SIM her, z.B. von Fonic (9 ct/Min., 60/60 Takt).

    Alternativ (vor allem bei längeren Gesprächen) CallYa mit OpenEnd Tarif (29 ct pro Gespräch + Nutzungspauschale: 1,50 €/Mon.)

  10. #29
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.025

    Re: Welcher Interner-Anbieter?

    Ich bin seit den (analogen Telefon)Anfängen mit Modem bei 1&1, habe mich dann zu ISDN "hochgearbeitet", hatte so ziemlich mit dem Start DSL (1000er), dann auf 4000er, seit letztem Sommer komplett auf 1&1 auch mit Telefon (und 16000er). Zwischendurch mal umgezogen, alles bisher wunderbar geklappt. Die Hotline ist nicht so toll, das stimmt, habe sie aber erst einmal gebraucht und das auch nicht wirklich, mit ein bisschen Nachdenken haette ich mir das Anrufen sparen koennen. Die jeweils gelieferte Hardware war top, die entsprechenden Umstellungen verliefen reibungslos und schnell. Hatte wegen der Auslandstelefoniererei so lange Telefon ueber Telekom (zu lange...), mache es jetzt alles ueber Voipdiscount und Smartvoip, auch vom Festnetztelefon zu hause und vom Handy. Kurzes Fazit: fuer mich bleibt 1&1 erste Wahl. Habe durch Bekannten- und Kollegenkreis viel von dem Stress mit anderen Anbietern gehoert, alles Sachen, die mir noch nie vorgekommen sind.

    aus Berlin

  11. #30
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Welcher Interner-Anbieter?

    Stefan, das haette so aehnlich ich schreiben koennen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.11.10, 08:25
  2. handy-anbieter
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.10, 11:58
  3. Free SMS Anbieter
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.09, 17:58
  4. Welcher Anbieter
    Von Thaimaus im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.04.06, 00:14
  5. billigster Tel.Anbieter
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.02, 18:24