Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Webmail oder Email- Programm ?

Erstellt von lucky2103, 14.02.2009, 17:37 Uhr · 14 Antworten · 1.552 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Webmail oder Email- Programm ?

    Tagchen,
    kurze Frage, was ist denn zu empfehlen, Webmail oder Email- Programm (Outlook, Thunderbird) ?

    Klar, daß die Email- Programme mehr Features bieten, aber einige Webmail- Provider (Yahoo, Gmail) haben doch sehr aufgeholt.

    Zur Erläuterung: Ich kriege täglich ca. 4000 Emails, von denen ca. 3950 reine Notifications sind, der Rest muss also "aussortiert " werden.
    Im Prinzip würde die Wahl klar auf nen Email- Programm fallen, aber ich bin sehr oft mobil, also ist das rein lokale Speichern problematisch.

    Danke für jeden Tip

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Webmail oder Email- Programm ?

    Ich meine, es hat natürlich auch viel mit dem zu tun, was Du machst. Mal davon abgesehen kannst Du ja auch das, was Du webmails nennst, über z.B. Outlook laufen lassen.

    Ich bevorzuge Webmails. Und zwar aus einem einfachen Grund: Wenn ich eine von meinem Internetprovider bekomme, kann es sein, dass ich mit einem Providerwechsel auch meine Emailadresse verliere. Und somit können mich andere nicht mehr finden. Das selbe gilt für emailadressen, die ich durch eigene Domains anlegen kann. Wie sicher ist es, dass Du eine bestimmte Domain ein Leben lang behalten kannst/willst (braucht ja bloss der Hoster pleite gehen und der Umzug als zu teuer erscheinen oder der Domain Admin hat nicht auf autom. Verlängerung der Domain geklickt usw usw.

    Über Outlook etc. mache ich gar nichts mehr. War in der Vergangenheit sehr virenanfällig, wobei ich gar nicht sagen kann, wie es jetzt ist. Ausserdem habe ich auf meine Webmailinhalte immer Zugriff, egal, wo ichmich gerade aufhalte und unabhängig von meinem PC.

    Ausserdem arbeite ich mit mehreren Emailaddressen: Solche, wo mich ein Angebot im Internet interessiert und es sein kann, dass meine Emailadresse gesammelt wird, damit ich später schön mit Spam zugemüllt werden kann. Dann eine, über die ich meinen ganzen geschäftlichen Kram laufen lasse und eine private.

    Nachteil: Viele Webseiten (einschliesslich Nittaya ;-D ) akzeptieren keine Freemailadressen, da sie m.E. (in der heutigen Zeit) absolut seriös sein können und nicht wesentlich mehr Spamgefahr (von der Emailadresse ausgehend, nicht eingehend) besteht.

    Ich habe meine private und auch geschäftliche Freemailadressen jetzt schon jahrelang und brauche keine Angst zu haben, dass mich irgendein wichtiger Kontakt wegen bspw. Providerwechsel "verliert".

    Auch die Spamfilter funktionieren wunderbar. Noch ein weiterer Vorteil: es ist teilweise schwieriger herauszufinden für den Emailempfänger, von wo aus gesendet wird bei einer Freemailadresse als bei einer, die man vom Provider hat (Big Brother mässig ist einfach zuviel los im Internet und ich muss mich ja nicht total gläsern machen, wenn es nicht sein muss).

    Das kann zwar bei Freemails auch der Fall sein (GMail, also Google hat da ne totale datensammelwut mit der ich nicht übereinstimme weil sie dadurch auch Surfverhalten un d Gewohnheiten des Users analysieren), jedoch kann man das alles recht leicht übers Internet herausfinden, welche einigermaßen die Intimsphäre "respektieren"

  4. #3
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Webmail oder Email- Programm ?

    Zitat Zitat von lucky2103",p="690921
    kurze Frage...Webmail oder Email- Programm?
    Beides - weil es sind nicht gegenseitig ausschließt :-)
    Webmailbasierte Adresse, die die Möglichkeit bietet, über pop3 die Mails mit einem E-Mail Programm abzuholen.

    Als Mailer käme Portable Thunderbird in Frage. Das läuft auf jedem externen Speichermedium (USB-Stick, Flash Card etc.) und damit wäre auch dein Mobilitätsproblem gelöst. Als Mailer verwaltet Thunderbird natürlich die unterschiedlichsten Mailaccounts; die Filterfunktionen sind mächtig.

    Bei dieser Kombination ist es dir freigestellt, ob du deine Mails Online abfragst oder sie erstmal runterlädst.


    P.S. Du kannst deinen Mailer auch so einstellen, das er abgeholte Mails x-Tage auf den Server beläßt. Das wäre bspw. nützlich, wenn du Mails abgeholt hast, irgendwo anders bist, deinen USB-Stick nicht dabei hast, aber die Information aus einer Mail benötigst.

    P.P.S. Es macht in deinem Fall (geschäftlich) durchaus Sinn, über eine kostenpflichtige webbasierte Adresse nachzudenken, da der gebotene Service um einiges größer ist, als bei den kostenlosen Varianten.

  5. #4
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Webmail oder Email- Programm ?

    Danke für die vielfältigen Tips.

    @phimax, ich benutze im Moment schon Thunderbird und habe die 'Leave messages on the server' - Option auch getickt.
    Das Problem ist mein Hotmail- Account, denn die Dinger sind ja bekannt dafür, daß sie Probleme mit POP3 haben (die TB- Hilfeforen sind voll damit).
    So kam es bei mir vor, daß TB immer wieder versuchte (so alle 3 Tage 1mal), die komplette Inbox wiederholt runterzuladen, was bei mehr als 200000 Messages mehrere Stunden dauerte, wobei die Suchfunktion in dieser Zeit ausfiel.
    Hinzu kommt, daß die Suchfunktion bei Hotmail- Webmail mit der hohen Anzahl der Messages nicht klarkommt, ich im Ernstfall also von unterwegs ohne TB also gar nicht auf meine Messages zugreifen könnte.
    Also 'Leave messages on the server' weggetickt, damit dieses Wiederhol- Runterladen aufhörte.

    Damit ist es aba noch nicht genug: Hin und wieder kommt in TB die Fehlermeldung ' Negative vibes from email address', was sich nach ein paar Stunden i.d.R. wieder von selbst repariert. Trotzdem kann ich in dieser Zeit keine neuen Mails abrufen, also war mein Gedanke: Weg mit dem Hotmail- Account und deshalb auch meine Eingangsfrage.

    Hab mir gestern Gmail genau angesehen und finde, die Filtermethoden sind zahlreich. Die täglichen ca. 3950 Ebay- Notifications wandern bei Eingang automatisch gleich in 'Trash', wo sie dann nach 30 Tagen auto- gelöscht werden. Der Rest kommt in die Inbox, bingo.
    Gmail arbeitet glaub ich mit Flash, so daß bei Aktionen oder Ereignissen kein Reload der kompletten page notwendig ist, so ist das Teil beim Suchen recht flott.

    Oder soll ich meinen Gmail- Account besser in TB integrieren ?

  6. #5
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Webmail oder Email- Programm ?

    Gmail arbeitet nicht mit Flash, sondern nutzt Ajax. Das tun Yahoo und Hotmail aber mittlerweile auch.
    Ich nutze seit Ewigkeiten Outlook, bei Thunderbird hab ich mal nen kompletten Datenverlust gehabt, wo auch wichtige Mails bei waren, seitdem ist das für mich gestorben.
    Outlook bietet mehr als genügend Filterfunktionen und wenn ich meine Mails per Imap abrufe, kann ich sie nach wie vor über den Webmailer einsehen, wenn ich mal unterwegs bin und mein Notebook nicht dabei habe.

  7. #6
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Webmail oder Email- Programm ?

    Zitat Zitat von maphrao",p="691086
    Gmail arbeitet nicht mit Flash, sondern nutzt Ajax. Das tun Yahoo und Hotmail aber mittlerweile auch.
    Ich nutze seit Ewigkeiten Outlook, bei Thunderbird hab ich mal nen kompletten Datenverlust gehabt, wo auch wichtige Mails bei waren, seitdem ist das für mich gestorben.
    Outlook bietet mehr als genügend Filterfunktionen und wenn ich meine Mails per Imap abrufe, kann ich sie nach wie vor über den Webmailer einsehen, wenn ich mal unterwegs bin und mein Notebook nicht dabei habe.
    Hotmail- Accounts gehen mit Outlook aba nicht...hat bei mir nicht mal mit dem Connector geklappt

  8. #7
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Webmail oder Email- Programm ?

    Zitat Zitat von lucky2103",p="691104
    Hotmail- Accounts gehen mit Outlook aba nicht...hat bei mir nicht mal mit dem Connector geklappt
    Ich weiss, ich finde Hotmail auch völlig überflüssig. Entweder nimmst du das kostenpflichtige Angebot von Hotmail an (IMAP kann das aber glaub ich auch nicht, nur Pop3) oder du gehst in Zukunft zu anderen Anbietern. Yahoo ist zwar auch nicht der Renner, aber da geht Popo3 wenigstens auch beim kostenlosen Account. Ansonsten gibt es ja auch noch e Alternativen.

  9. #8
    Avatar von Robert-1

    Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    441

    Re: Webmail oder Email- Programm ?

    Zitat Zitat von maphrao",p="691111
    Zitat Zitat von lucky2103",p="691104
    Hotmail- Accounts gehen mit Outlook aba nicht...hat bei mir nicht mal mit dem Connector geklappt
    Ich weiss, ich finde Hotmail auch völlig überflüssig. Entweder nimmst du das kostenpflichtige Angebot von Hotmail an (IMAP kann das aber glaub ich auch nicht, nur Pop3)
    Also, wenn ein M$ Produkt mit einem M$ Produkt nicht tun sollte, dann liegt es meist da dran,
    daß da ein Admin die Finger im Spiel hat und bestimmte Office Features abdreht...

    Und Hotmail kann auch beim kostenpflichtigen Angebot nur HTTP!

  10. #9
    ede
    Avatar von ede

    Registriert seit
    03.09.2005
    Beiträge
    249

    Re: Webmail oder Email- Programm ?

    wie wäre es denn alle Mails auf einen IMAP-fähigen Account umzuleiten? Der Vorteil liegt auf der Hand.

    Ede

  11. #10
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Webmail oder Email- Programm ?

    Also, ich hab nun mal alles auf nen gmail- Account umgestellt( ohne TB oder Outlook)...mal sehen, wie es läuft.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vista und email Programm
    Von reinhh im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 22:53
  2. Welches Email Programm für Thaischrift ??
    Von CNX im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.03, 23:16