Ergebnis 1 bis 7 von 7

Vom Festplattenrecorder auf den Rechner...

Erstellt von Micha, 22.08.2009, 16:45 Uhr · 6 Antworten · 3.396 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Vom Festplattenrecorder auf den Rechner...

    Leute,

    hat vielleicht von euch jemand eine Ahnung wie man am vernünftigsten Aufnahmen vom Festplattenrecorder auf die Festplatte des Rechners bringt?

    Mein Panasonic-Festplattenrecorder hat keine Schnittstelle. Deshalb muss der Inhalt erst mal auf DVD.

    Wenn ich mir dann mit Hilfe von Nero 8.xx bzw. dem darin enthaltenen Nero Vision eine .nrg bzw .iso Datei erstellen lasse, ist von der ursprünglichen Kapitelunterteilung nichts mehr da.

    Offenbar gibt es kaum eine Möglichkeit die Dateien wie sie ursprünglich auf der Festplatte des Recorders gespeichert sind, unverändert woanders hin zu kopieren?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Vom Festplattenrecorder auf den Rechner...

    Zitat Zitat von Micha",p="765281
    ...
    Mein Panasonic-Festplattenrecorder hat keine Schnittstelle. Deshalb muss der Inhalt erst mal auf DVD.
    ...
    Micha,
    zu Panasonic kann ich nichts sagen.
    Möglicherweise hilft Dir mein Hinweis deswegen auch nicht wirklich weiter.
    Ich gehe davon aus, dass Du u.a. TV-Aufnahmen in ein allseits lesbares Format konvertieren willst.
    Eine sehr bequeme Möglichkeit bietet der Ellion HMR350.
    http://www.elliondigital.de/html/hmr_350h.html
    Ich bin von dem Gerät begeistert, vor allem weil mein Movies - wie auch Musik und Bilder - sehr einfach via Netz auf dem TV wiedergegeben werden und auf Befehl die mitgeschnittenen Dinge als mpg-file via Netz auf meinem Rechner - und damit bei Bedarf auch einer CD/DVD - landen.
    Es ist viel billiger als meine alte Dreambox 7020 und leistet mehr :-)

    Gruss,
    Strike

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Vom Festplattenrecorder auf den Rechner...

    Festplattenrecorder speichern in einem anderen Streamformat ab, welches nicht umgewandelt werden kann.

    Die einzige Möglichkeit,
    Das Kabel, welches zum TV geht, mit dem Video in des PC verbinden,
    die Filme ablaufen lassen und neu mit dem PC aufnehmen,
    Zeitaufwendig, aber anders gehts nicht.

  5. #4
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Vom Festplattenrecorder auf den Rechner...

    Zitat Zitat von strike",p="765286
    Ich gehe davon aus, dass Du u.a. TV-Aufnahmen in ein allseits lesbares Format konvertieren willst.
    Habe eine 500 GB-Festplatte von TEAC mit AV-Ausgang welche normale DVD-Dateien abspielen kann.

    U. a. auch solche ISO-Dateien wie sie entstehen, wenn man mit Nero eine DVD-Kopie als Image erstellt.

    Kopiere ich hingegen erstmal die Dateien von DVD auf die Festplatte, kommt beim Zusammenstellen mit Nero / Nero Vision nichts vernünftiges mehr heraus.

  6. #5
    Avatar von japooh

    Registriert seit
    03.06.2006
    Beiträge
    80

    Re: Vom Festplattenrecorder auf den Rechner...

    Ich habe auch einen Festplattenrecorder, allerdings von irgendeinem NoName Hersteller.
    Mit dem kann ich eine DVD mit Kapitelmenü aus den Aufnahmen von der Festplatte erstellen.
    Mache ich davon ein ISO-Image, ist darin auch das Menü enthalten. Ich kann sogar, den Inhalt der DVD in ein Verzeichnis kopieren und dieses Vezeichnis mit dem VLC-Player komplett mit Menü (Anwahl der einzelnen Kapitel) wiedergeben.

    Was erstellt denn der Panasonic für DVDs aus den Festplattenaufnahmen? Kann man diese nicht mit einem normalen DVD-Player abspielen?

    japooh

  7. #6
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Vom Festplattenrecorder auf den Rechner...

    Zitat Zitat von Micha",p="765304
    Kopiere ich hingegen erstmal die Dateien von DVD auf die Festplatte...
    Schon mal folgendes probiert:

    [s:46a0ad3ad5]DVD ins DVD-LW einlegen
    Nerovison starten (Was möchten sie jetzt tun?) > DVD erstellen... > DVD Video wählen
    (Was möchten sie jetzt tun?)
    > Disk importieren > DVD-LW wählen
    DVD wird eingelesen > gewünschen Titel wählen > OK klicken[/s:46a0ad3ad5]

    Lese gerade deinen Startbeitrag genauer...

    Versuchs mal mit DVD Shrink

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Vom Festplattenrecorder auf den Rechner...

    Zitat Zitat von japooh",p="765323
    Was erstellt denn der Panasonic für DVDs aus den Festplattenaufnahmen? Kann man diese nicht mit einem normalen DVD-Player abspielen?
    Nimmt man DVD-R entstehen ganz normale VOB-Dateien. Die kann man auch auf einem normalen DVD-Player anschauen.

    Erstellt man dagegen mit Hifle des Nero-Image-Recorders eine iso-Datei (als Direktkopie der Scheibe), verschwinden sämtliche Kapitel. Statt dessen entstehen dann Unterteilungen im 12 - Minuten Takt.

    Eine Direktkopie auf die gleiche Weise erstellt von einer gekauften DVD (bspw. Carabao-Konzert aus Thailand) funktioniert einwandfrei. Die Original Funktionen, Titel-Menüs und Kapitel bleiben auch erhalten, wenn man die iso-Datei auf eine externen Festplatte kopiert.

Ähnliche Themen

  1. Rechner schaltet ab
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 16.09.09, 22:38
  2. Fehler im Rechner??
    Von brunon im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.02.08, 21:22
  3. Auf c't-CD: Virtuelle Rechner mit VMware
    Von a_2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.05, 17:22
  4. Wie sicher ist eurer Rechner?
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.05, 09:38
  5. Rechner formatieren
    Von sunnyboy im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.03, 00:25