Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

VOIP?

Erstellt von a_2, 04.01.2007, 14:57 Uhr · 12 Antworten · 2.433 Aufrufe

  1. #11
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: VOIP?

    Zitat Zitat von Huanah",p="439101
    Zudem hat man keine Herstellerbindung was die Endgeräte betrifft
    VOIP sollte mit allen Endgeräten funzen die SIP sprechen - nur die Systemtelefoneigenschaften sind nicht vollständig abbildbar. Auf DECT würde ich nicht mehr setzen - lässt sich mittlerweile mit WLAN-fähigen SIP-Phones erledigen - das (noch) fehlende QOS ist nur relevant, wenn auch signifikanter Datenverkehr über die Accesspoints abgewickelt wird - ich würde aber planerisch das Voip- und das Datennetz trennen und an einem Punkt zusammenrouten wg. CTI.
    (...)
    Mit WLAN Handgeräten hatten wir schon experimentiert, das Ergebnis war nicht berauschend. Besonders bei den Akkulaufzeiten sind die WLAN Handgeräte nicht überzeugend. DECT hat trotz veralteter Technik im Punkt Akkulaufzeit und Störungsanfälligkeit noch die Nase vorn.

    Das VOIP Netz wird wohl ein eigenes VLAN bekommen. Unser komplettes Netz ist QOS fähig und nach dem Spanning Tree Verfahren aufgebaut. Mit Ausnahme des Wireless Netzes, welches aber durch eine Firewall vom Rest getrennt sind. Um WLAN Telefone nutzen zu können müssten diese IPSEC unterstützen.

    WLAN hat neben dem fehlenden QOS noch einen Nachteil, es ist auf einen Kanal festgelegt. Installiert jemand in der Nachbarschaft auf dem gleichen Kanal ein WLAN und erzeugt dort ordentlich Traffic beeinflusst das auch unser WLAN.

    DECT erkennt belegte Kanäle und wechselt automatisch den Kanal.

    Wir haben jetzt eine Woche lang im Netz eine 24/7 Lastmessung durchgeführt (VOIP Traffic simuliert), es gab keine sichtbaren Probleme dabei. Die Messung läuft aber noch weitere 3 Wochen bis zur Auswertung.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Re: VOIP?

    Um WLAN Telefone nutzen zu können müssten diese IPSEC unterstützen.
    Intern nicht (seperates WLAN oder die IPs der Telefone im FW aufmachen - gibt inzwischen FWs, die die VOIP Portwechsel unterstützen) - wäre nur notwendig wenn du über Fremdnetze reinkommst. DECT hat sicher noch ein paar Vorteile - ist aber deutlich (kosten)aufwändiger. Als Accesspoints bitte hier nicht die Billigheimer aus dem Blödmarkt betrachten.

    Bei modernen geswitchten Netzen mit performanten Komponenten sollte es bzgl des Lastverhaltens keine Probleme geben - interne Gespräche sind Point-to-Point Traffic - Gespräche über das Gateway z.B. worst-case vereinfacht bei 2x S2m 60x 100kbit/s als ca 6 Mbit/s. Da wird es dann eher auf die Performance des GW-rechners ankommen.

  4. #13
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: VOIP?

    Ich denke mal das die Kosten für eine WLAN Versorgung für die Handgeräte teurer kommt als dort weiterhin DECT zu verwenden.

    Wir müssen ja schliesslich das ganze Werksgelände (2 Verwaltungsgebäude + 3 Hallen + Hof & Aussenlager) mit WLAN versorgen.

    Von Swyx gibt es DECT Sender, die man direkt ans LAN Anschliessen kann. Die Dinger sind garnicht mal so teuer.

    Sollten wir auf WLAN setzen, so müssten wir auch noch die Handgeräte austauschen.

    Wenn ich alle Angebote habe, dann schreibe ich noch mal was dazu.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. voip-discount
    Von Chak3 im Forum Computer-Board
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 02.05.10, 12:08
  2. VoIP -> SIP mit Nokia 6300i
    Von phimax im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.08, 20:35
  3. VoIP Provider in LOS ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.05.07, 18:09
  4. voip mit GIZMO
    Von gregor200 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.06, 07:11