Seite 9 von 17 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 163

Viren, Würmer, Trojaner & Co.

Erstellt von Rene, 19.01.2005, 21:22 Uhr · 162 Antworten · 15.973 Aufrufe

  1. #81
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Viren, Würmer, Trojaner & Co.

    Hatte auch den Mist drauf.denke schon wer hat mir diese Mails geschickt.antivirus konnte nichts entdecken.avast hat dann trojaner entdeckt.legte mein System selbst langsamer.avast wieder weg .System wieder schnell.dafür aber wieder %spyroot%
    trojaner onboard.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Viren, Würmer, Trojaner & Co.

    Pishing-Attacke auf eBay-Kunden
    06.06.2005
    eBay - Derzeit kursiert wieder eine gefälschte E-Mail, die aber für einmal auf Deutsch für die Eingabe von Passwortinformationen zu eBay-Konten wirbt. Wer den angegebenen Link besucht, landet statt bei eBay auf einem Zombie-Rechner in Thailand. Der Zombie-Rechner in Thailand wirbt für den Besuch mit der Absender-Adresse "aw-benutze@ebay.de", der anklickbare Link geht auf https://signon.ebay.de. Der Text ist an sich unglaubwürdig, bei einem Klick auf den Link kommt man aber auf eine gefälschte Fake-Seite in Thailand, die genau so aussieht wie die Seite in Deutschland. Die IP-Adresse des Zombie-PCs in Thailand gehört oder gehörte dem thailändischen Erziehungsministerium, die Maschine dürfte also geknackt worden sein.
    Quelle: Online PC

  4. #83
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Viren, Würmer, Trojaner & Co.


  5. #84
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286

    Re: Viren, Würmer, Trojaner & Co.

    "Die IP-Adresse des Zombie-PCs in Thailand gehört oder gehörte dem thailändischen Erziehungsministerium, die Maschine dürfte also geknackt worden sein. "

    Das ist ja wieder interessant - ich habe früher SPAMs zurückverfolgt und dabei wurde genau dort durch ein offenes Relay die Spam verschickt - offen wie ein Scheunentor. Es scheint also immer noch dort etwas im Argen zu liegen :-(

    Juergen

  6. #85
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Viren, Würmer, Trojaner & Co.

    E-Mail zu Michael-Jackson-Fakemeldung schleust Trojaner ein

    Hersteller von Antivirensoftware warnen vor einer kursierenden E-Mail, die über einen angeblichen Selbstmordversuch des US-Sängers Michael Jackson berichtet. Ein Link in der Nachricht soll dem Leser einen Blick auf einen angeblichen Abschiedsbrief des Sängers erlauben. Nach Angaben des Software-Herstellers Sophos installiert die so aufgerufene Website jedoch per Javascript den Trojaner Troj/Borobt-Gen auf dem Rechner des Anwenders, während sie eine – bei diesem Thema gar nicht unwahrscheinliche – Überlastung des Webservers anzeigt. Am heutigen Samstagmorgen ist der Server bereits nicht mehr erreichbar gewesen.

    Quelle: heise

  7. #86
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Viren, Würmer, Trojaner & Co.

    Hallo,

    heute morgen fand ich die folgende Mail in meinem Posteingang:

    Received: from [213.165.64.100] (helo=mx0.gmx.net)
    by mx16.web.de with smtp (WEB.DE 4.105 #297)
    id 1E30UJ-0008UR-00
    for ###(at)web.de; Thu, 11 Aug 2005 01:59:59 +0200
    Received: (qmail 23680 invoked by alias); 10 Aug 2005 23:59:58 -0000
    Delivered-To: GMX delivery to ###(at)gmx.de
    Received: (qmail invoked by alias); 10 Aug 2005 23:59:58 -0000
    Received: from host128.ipowerweb.com (HELO host128.ipowerweb.com) [66.235.192.134]
    by mx0.gmx.net (mx040) with SMTP; 11 Aug 2005 01:59:58 +0200
    Received: from srikxiu (189.167.219.58)
    by host128.ipowerweb.com; Wed, 10 Aug 2005 17:01:11 -0700
    Message-ID: <005a01c4c2e3$c10ba335$82858050@srikxiu>
    Reply-To: <####(at)opodo.de>
    From: <####(at)opodo.de>
    To: <####(at)gmx.de>
    Subject: Ihre Opodo Tickets wurden bereits versandt
    Date: Wed, 10 Aug 2005 17:01:11 -0700
    MIME-Version: 1.0
    Content-Type: multipart/mixed;
    boundary="----=_NextPart_000_005A_01C48050.8285A335"
    X-Priority: 3
    X-MSMail-Priority: Normal
    X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2800.1158
    X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2800.1165

    X-GMX-Antispam: -2 (not scanned, spam filter disabled)
    X-Resent-By: Forwarder <####(at)gmx.de>
    X-Resent-For: ####(at)gmx.de
    X-Resent-To: ####(at)web.de
    Sender: SRS0=+D4A=WN=opodo.de=####(at)gmx.de



    Sehr geehrter Opodo-Kunde,

    vielen Dank für Ihre Buchung bei Opodo.

    Wir schicken Ihnen Ihre Reisedokumente umgehend mit der Deutschen Post zu.
    Sollten Sie Ihre Tickets nicht innerhalb der nächsten drei Werktage
    erhalten, setzen Sie sich bitte mit unserem Kundenservice in Verbindung.

    Bitte begleichen Sie umgehend die offene Rechnung: 869.99 Euro (im Anhang beigelegt)

    Bitte überprüfen Sie Ihre Tickets umgehend nach Erhalt. Sollten Sie
    Unstimmigkeiten feststellen oder weitere Fragen haben, rufen Sie uns an oder
    schreiben uns eine E-Mail. Wir sind von Montag bis Freitag von 8 bis 23 Uhr
    und am Wochenende von 8 bis 18 Uhr für Sie da.

    Denken Sie daran, Ihre Flüge frühestens 48 Stunden vor Abflug bei der
    gebuchten Fluggesellschaft rückzubestätigen. Wenn Sie versäumen Ihre Buchung
    direkt bei der Fluggesellschaft rückzubestätigen, kann dies zu einer
    Stornierung führen.

    Die empfohlene Check-In-Zeit vor Abflug beträgt bei internationalen
    Flügen 120 Minuten und 60 Minuten bei innerdeutschen Flügen.

    Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!


    Ihr Opodo-Team

    Besonders da Attachment, hat mich skeptisch gestimmt:

    Attachments: rechnung.pdf.exe
    Zudem glaube ich kaum das bei Opodo mit Outlook Express gearbeitet wird.

    Also wieder nur ein blöder Wurm..

    Abgeschickt von einem (warscheinlich mit einem Spam-Trojaner infiziertem) Rechner in Südamerika

    Search results for: 189.167.219.58


    OrgName: Latin American and Caribbean IP address Regional Registry
    OrgID: LACNIC
    Address: Potosi 1517
    City: Montevideo
    StateProv:
    PostalCode: 11500
    Country: UY
    Stefan

    -18

  8. #87
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Viren, Würmer, Trojaner & Co.

    Ja, es grassiert im Moment ;-D

    Ich selbst bin auch seit neuestem Kunde der Commerzbank, die wollten mal eben zum Datenabgleich meine Angaben checken - natürlich aus Sicherheitsgründen.

    Die Commerzbank habe ich noch nie von innen gesehen ;-D

  9. #88
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Viren, Würmer, Trojaner & Co.

    Trojaner tarnt sich als Rechnung für Flugtickets

    Pünktlich zur Reisezeit haben sich die Virenautoren eine neue Masche einfallen lassen, um ihre Schädlinge an den Mann zu bringen. Als angebliche Rechnungs-Mail für einen beim Online-Reisedienst Opodo gebuchten Flug landet ein Trojaner im Anhang beim Empfänger[..]

    Quelle: heise

    René

  10. #89
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.025

    Re: Viren, Würmer, Trojaner & Co.

    Zitat Zitat von Kali",p="266060
    Commerzbank, die wollten mal eben zum Datenabgleich meine Angaben checken - natürlich aus Sicherheitsgründen.
    Hatte ich auch schon von der Deutschen Bank und Citibank
    Gruss aus Berlin

  11. #90
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Viren, Würmer, Trojaner & Co.

    Plug&Play-Wurm Zotob im Internet unterwegs

    Ein neuer Wurm namens Zotob nutzt die letzte Woche bekannt gewordene Schwachstelle der Windows Plug&Play-Schnittstelle, um Windows-Systeme übers Netz zu infizieren. Microsoft hat letzte Woche einen Patch für dieses Problem bereit gestellt; bereits wenige Tage danach sind erste Exploits veröffentlicht worden. Gefährdet sind vor allem ungepatchte Windows-2000-Systeme, weil hier der Zugriff auf die Plug&Play-Dienste anonym übers Netz möglich ist.

    Windows-XP-Systeme mit Service Pack 2 und Windows 2003 Server erfordern dazu laut Microsoft eine erfolgreiche Authentifizierung als Administrator, bei Windows XP mit Service Pack 1 genügt der Zugang zu einem eingeschränkten Benutzerkonto. Diese Systeme kann Zotob folglich nicht infizieren, ohne beispielsweise Zugangsdaten zu erraten.

    Plug&Play-Wurm Zotob nicht nur auf Windows 2000 beschränkt

    Das Internet Storm Center weist darauf hin, dass der Plug&Play-Wurm Zotob nicht nur Windows 2000 über das Netzwerk befallen kann, sondern in bestimmten Fällen auch Windows Server 2003. So nutzt Zotob zum Infizieren von Windows 2000 so genannte Null Sessions, mit denen sich ohne echte Authentifizerung beispielsweise Nutzerkonten, Shares, Gruppen und andere Informationen abfragen lassen.

    In Standardinstallationen von Windows XP SP2 und Windows Server 2003 sind diese Null Sessions deaktiviert. Unter Umständen ist es jedoch laut ISC erforderlich, diese wieder zu aktivieren, beispielsweise wenn ein System als SQL- oder Exchange-Server oder als Domänen-Controller arbeiten soll. Dann kann Zotob auch in diese System eindringen.

    Quelle: www.heise.de

Seite 9 von 17 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. USB Stick Thumb Drive Viren
    Von Tommy im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.10, 08:45
  2. Pockenvakzin hält HI-Viren in Schach
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.10, 08:36
  3. Kampf den Internet-Viren
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.05, 11:03
  4. Hallo Viren-Profies
    Von Jens im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 20:17
  5. Welch ein Viren Scaner ist der Beste.
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.02.03, 17:49