Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

USB Stick "retten"

Erstellt von strike, 03.10.2011, 10:32 Uhr · 32 Antworten · 3.373 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    USB Stick "retten"

    Ein 4 Byte Stick laesst sich nicht mehr mounten.
    Aussage ist, dass keine Partition Table vorhanden sei.
    Irgendeine Info zum FS scheint aber noch auf dem Stick zu stehen:

    root@ibm-lnx:~# hexdump -C /dev/sde | grep FAT32 -m1
    00b96050 20 20 46 41 54 33 32 20 20 20 33 c9 8e d1 bc f4 | FAT32 3.....|

    Kann jemand weiterhelfen?
    Oder muss ich den Stick entsorgen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Bei diesem Thema fällt mir immer eine Suchanfrage ein, die damals unter dem Namen: "USB Flash Drive Data Recovery v7." veröffentlicht wurde. Sollte es eigentlich in der Zwischenzeit mehr Angebote geben.

  4. #3
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Kann jemand weiterhelfen?
    Oder muss ich den Stick entsorgen?
    Zitat
    Kineau ,Trafficer oder was?

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Bei diesem Thema fällt mir immer eine Suchanfrage ein, die damals unter dem Namen: "USB Flash Drive Data Recovery v7." veröffentlicht wurde. Sollte es eigentlich in der Zwischenzeit mehr Angebote geben.
    Selbst schon mal probiert, wannjai_2?
    Ein vergleichbares Tool fuer LINUX kennst Du zufaellig nicht?

  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Kineau ,Trafficer oder was?



    Habe ich nicht als Strings gefunden.
    Hilft es wenn diese noch ausgegeben werden oder ist dies eher schaedlich?

  7. #6
    antibes
    Avatar von antibes
    Ich habe wenig Hoffnung auf Rettung der Daten.
    War das Teil neu?

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Nein, residiert irgendwo in einer Sammlung von sinnvollen Tools, für den Fall der Fälle. Google schmeißt u.a. dies aus:
    Install Ubuntu Rescue Remix to a Flash Drive | USB Pen Drive Linux

  9. #8
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Habe ich nicht als Strings gefunden.
    Zitat
    Jetzt steh ich aber auf´m Schlauch.

    de.wikipedia.org/wiki/String
    Ein String, G-String oder String-Tanga bezeichnet einen Slip oder ein Höschen, welches vorne aus einem knappen Stoffdreieck und/oder Bändern besteht und ...

  10. #9
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214

    Post

    @strike

    Wenn auf deinem Stick nur Daten (Fotos, Dokumente uä.) waren, ließe sich der Stick eventuell wieder herstellen. Unter Linux ist mir leider keine einfache Variante bekannt. Solltest du noch ein Win (ab XP SP2 aufwärts) zur Hand haben, kannst du folgende Methode in Beitrag #6 ausprobieren. (habe damit nur gute erfahrung gemacht)
    Desktop-Problem bei WIN-XP SP3
    Für C mußt du natürlich den Laufwerksbuchstaben deines Sticks eintragen.

    Ob Win, Linuxeigene Dateien wiederherstellen oder wie es sich dabei verhält, weiß ich nicht.

  11. #10
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Danke fuer die Antworten.
    Mal schauen ob ich das so oder so hinkriege.

    Gebt mir ein paar Minuten .....

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.11, 17:17
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37