Ergebnis 1 bis 9 von 9

USB-Stick angeblich voll

Erstellt von Micha L, 02.07.2012, 15:08 Uhr · 8 Antworten · 1.266 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309

    USB-Stick angeblich voll

    Hallo Leute,

    obwohl mein USB-Stick definitiv erst zu einem Zehntel belegt ist und ich eine Datei drauf kopieren möchte, die den Stick zu einem Fünftel füllen würde, streikt das Teil und es kommt die Meldung er wäre voll.
    Grundsätzlich lassen sich noch Dateien auf dem Stick speichern, aber wahrscheinlich nur bis zu einem Limit, der weit unter dem normalen Fassungsvermögen liegt.

    Was meint ihr?

    Gruß

    Micha

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    FAT(32) und Datei größer 2(4) GB?

  4. #3
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Der 128 GB-Stick ist neu.

    Genau genommen habe ich 4 GB problemlos draufgespielt. Aber bei einer weitere Datei von 7,5 GB ist der Datenträger angeblich voll.

    Formatiert habe ich das neue Teil (Hersteller PNY) nicht. Tatsächlich wird bei den Eigenschaften FAT 32 angegeben.

    Ist das der Treiber? Sollte ich einen anderen Treiber installieren?

    Gruß

    Micha

  5. #4
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Tatsächlich wird bei den Eigenschaften FAT 32 angegeben.
    Ist das der Treiber?
    Nö, das Dateisystem FAT32 und das hat (s)eine Grenze bei 4 GB Dateigröße.

    Lösung: du könntest den Stift mit NTSF formatieren.
    Alternativ die große Datei packen und auf mehrere Stücke aufteilen.

  6. #5
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Danke Dir für den Rat.

    Ich probiers mal mit NTSF.

    Es handelt sich um eine TIB-Datei (Bachup) und mein Backup möchte ich nicht teilen.

  7. #6
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    @Micha
    Das liegt einfach nur am Dateisystem. Das kann nur Dateien in der genannten Maximalgroesse unter FAT32 ablegen. Hat nichts mit der Speicherkapazitaet des Sticks zu tun. Wenn Du ein anderes Dateisystem wie NTFS verwendest, gehen auch groessere Dateien drauf.

  8. #7
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Danke.

    Gut daß es die Nittayaner gibt.....

  9. #8
    carsten
    Avatar von carsten
    Ein Hinweis noch zu NTFS:

    wenn Du den Stick auf NTFS formatierst, IMMER den Stick per "Sicheres Auswerfen von Hardware" erst mal vom System "abmelden" bevor Du ihn rausziehst. Sonst hast Du erheblichen Datenverlust.
    Bei der (standardmässigen) FAT32-Formatierung ist das direkte Ziehen des Sticks eher unproblematisch, wobei auch das schiefgehen kann. Bei NTFS gehts aber ziemlich sicher schief.

  10. #9
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Danke Carsten. Das sichere Vorgehen wähle ich immer.

    Inzwischen bin ich fertig, der Stick ist wunschgemäß bepackt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 226
    Letzter Beitrag: 18.12.08, 06:04
  2. Ithailändischer Reis angeblich vergiftet ?
    Von singhathai im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.09.08, 10:45
  3. kahn angeblich nr. 2
    Von soi1 im Forum Sonstiges
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 15.04.06, 14:22
  4. Leider wahr, Deutscher infizierte angeblich Frauen mit HIV
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 26.11.05, 17:07
  5. Dorf wird angeblich von Geistern terrorisiert
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.03, 21:39