Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

USB Sicherheitssoftware

Erstellt von phimax, 26.01.2006, 19:05 Uhr · 30 Antworten · 3.671 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: USB Sicherheitssoftware

    Hab im letzten Urlaub lange im Net gesucht, wie ich was verstecken kann.

    Dabei gings um EXE Dateien.

    Hab mir dann eine CD mit Programmen per Ashampoo, als selbst extrahahierende Datei verschlüsselt

    In der Anleitung zu dem Programm stand, das es evtl. Probleme
    beim dechefrieren der Exe Dateien kommen kann. Heisst: das Dateien beschädigt sein können.

    Die Info, hab ich bei keinem Programm, was ne encrypt und decrypt Funktion bietet, gelesen.

    Somit war ich etwas verunsichert.

    Da ich nicht die Möglichkeit hatte, mir die Software

    LOCKNGO zu kaufen..hab ich hinundherüberlegt, wie ich mit
    soner Demoversion doch noch was anfangen kann..

    Hab mir die speziellen für mich wichtigen Exe Dateien auf meinen USB Stick kopiert, dazu die LOCKNGO EXE.

    Dann den Stick per Lockngo gesperrt, und die Anwendung vom Stick wieder gelöscht.

    Der Stick kann somit nicht eingelesen werden, erscheint fast leer und ist nur mit ca. 360 KB belegt..


    Mal als Alternative für Leute, die aus welchen Gründen auch immer, die Software nicht kaufen wollen oder können.

    Zum Verstecken vollkommen ausreichend.

    Die LOCKNGO EXE könnte man auch noch tarnen, indem die Dateibezeichnung als JPG z.B. umbenannt wird.

    Per Doppelclick wird dann nichts geöffnet..

    Nur wer in den Eigenschaften per Rechtsclick nachschaut...wird bemerken, das es sich um eine Anwendung handelt, die als Dateiendung eigentlich EXE heissen müsste.

    Hab diverse Programme ( soviel gibts ja nicht ) für nen USB Stick ausprobiert.

    War auch überrascht, das manche Programme, die Ordner verstecken koennen...beim Entfernen vom USB Stick und nochmaligem Stecken...den Ordner wieder sichtbar werden liessen..

    True crypt fand ich nicht schlecht, nur war mir das zu kompliziert.

    Lockngo ist schon genial..und der Weg, den ich gerade aufgezeigt hab..ich schon nicht soo verkehrt. grins. gruss.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: USB Sicherheitssoftware

    Wo wird eigentlich der eigentliche Key der Kryptsoftware abgelegt?
    Doch nicht etwa auf dem USB-Stick mitsamt seinen verschlüsselten Daten?
    Ich denke da an das Horrorszenario einer Neuinstallation.

    Bei XP gibts ja auch ein "tolles" Verschlüsseln der Daten, doch wehe, wenn der Key nicht auf ein anderes Medium gesichert wurde und der Rechner neu installiert werden muß... dann wars das für die verschlüsselten Daten!

    Martin

  4. #23
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: USB Sicherheitssoftware

    Der Key ist das Passwort, oder eine beliebige Datei, die auf einem beliebigen Datenträger abgelegt ist.

    Das Passwort sollte in Deinem Gehirn gespeichert sein. Besser ist das...

    Stefan

  5. #24
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: USB Sicherheitssoftware

    Tip:

    Um Dateien in ner Trägerdatei zu verstecken, die z.B. ein JPEG, MP3 oder Mpeg File sein kann und sich nach dem " Eingriff " ganz normal öfffnen lässt, ohne ihr " Geheihmnis " preiszugeben.. ist die Software - Masker - Vers. 7 gut geeignet.

    Ist auf deutsch und gut händelbar. gruss.

  6. #25
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: USB Sicherheitssoftware

    @ Martinus,

    Zitat:Bei XP gibts ja auch ein "tolles" Verschlüsseln der Daten, doch wehe, wenn der Key nicht auf ein anderes Medium gesichert wurde und der Rechner neu installiert werden muß... dann wars das für die verschlüsselten Daten!
    :::::::::::::::::::::::::

    Hab zwischenzeitlich meine mit Ashampoo security verschlüsselte selbstextrahierende EXE Datei ( 670 MB ) von der CD auf HDD kopiert und sie sich dann auspacken lassen...

    Nötig war nur das zuvor vereinbarte Passwort einzugeben, mit dem das encrypten eingeleitet wurde. Das Decrypten der 670 MB hat mal gerade ca. 1 ne Minute gedauert, dann waren die Originaldateien auf dem HDD.

    Die Originalsoftware brauchte ich auf meinem heimischen PC dazu nicht
    installieren. gruss.

  7. #26
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: USB Sicherheitssoftware

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="320525
    Tip:
    Software - Masker - Vers. 7
    Hier der Link.

    Nok, weißt du, ob das Programm zum laufen Adminstratorrechte braucht?

    Bei Lockngo ist das leider der Fall und bei der Software zu meinem neuen Stick (habe den LG umgetauscht) ebenfalls. Wenn man den Stick an einem System einsetzt, das mit eingeschänkten Rechten läuft, kommt man an die Daten auch nicht dran.
    OK, es gibt unter XP die Option Run as..., doch ob die einem auch bspw. im I-Net Café zur Verfügung steht?

  8. #27
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: USB Sicherheitssoftware

    @ Phimax,

    du fragst:

    Zitat:

    " Nok, weißt du, ob das Programm zum laufen Adminstratorrechte braucht?

    Bei Lockngo ist das leider der Fall und bei der Software zu meinem neuen Stick (habe den LG umgetauscht) ebenfalls. Wenn man den Stick an einem System einsetzt, das mit eingeschänkten Rechten läuft, kommt man an die Daten auch nicht dran.
    OK, es gibt unter XP die Option Run as..., doch ob die einem auch bspw. im I-Net Café zur Verfügung steht? "

    Zitatende
    :::::::::::::::

    Bin nun leider nicht der Freak, der sich super auskennt. War nur mal neugierig geworden, als du den Thread hier gestartet hattest und hab mich damit ein wenig befasst.

    Mir war aufgefallen, nach Net Recherche, dass es nicht allzuviele Programme gibt,
    die ohne Installation auf dem PC laufen. Heisst nur separat auf dem USB Stick, alleine lauffähig sind.

    Hab meinen Stick bei mir auf nem Laptop mit Win 98 gesteckt. In der Registry seh ich keine Einträge vom Masker.

    Versteh das schon wie du das mit den Administratorrechten meinst...nur mich wundert, das es extra Programme gibt, die das Erkennen von USB Sticks unterbinden sollen. Wäre doch irgendwie doppelt gemoppelt. Wenn also z.B. im I net Cafe verhindert werden soll, das Kunden ihren USB Stick activieren können, wenn der PC mit Ad- rechten konfiguriert ist.

    Oder andersrum...evtl. wird USB Blocker Software eingesetzt, damit das Laufwerk nicht erkannt wird ??

    Heute übrigens aktuell bei uns in der Lidl Werbung...USB Stick..256 MB..mit Passwortschutz für 25 Euro.

    Zu deiner Eingangsfrage...

    schick doch mal ne Mail an den Kundensupport von Softpuls.

    Übrigens.. die V. 7.0.1.2. german passt. gruss.

  9. #28
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: USB Sicherheitssoftware

    Nok, unter W9x gibt es diese Rechtevergabe imo noch nicht, von daher laufen diese Programme dort immer. Unter W9x kannst du ja bspw. auch den Stick zur Festplatte konvertieren, was unter w2k/XP nicht mehr funktioniert.

    Und der Hintergrund der Adminstratorrechte ist imo der Schutz des Systems bzw. der Schutz der Daten. Stell dir vor in einem I-Net Café könnte jeder Software installieren/Programme ausführen...
    ...würde ich als Betreiber auch nicht wollen.

    Dann versuche ich mal die V. 7.0.1.2. german zu finden

  10. #29
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: USB Sicherheitssoftware

    @ Phimax,

    mit der Rechtevergabe wusst ich nicht. Da hast du ja
    tatsächlich ein Problem, wenn du den Stick bei diversen
    " fremden " PCs einstecken willst. gruss

    PS. hatte noch mal nachgeschaut. Die SW Masker trägt sich doch
    in die Registry ein, bei VB and VBA Settings ( HKey_Current_User )

  11. #30
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: USB Sicherheitssoftware

    @ Phimax,

    ist mir gerade aufgefallen...

    Zitat:
    Nok, weißt du, ob das Programm zum laufen Adminstratorrechte braucht?
    :::::::::::::::

    Das ist mir nun nicht klar. So wie ich die Postings verstanden hab..
    happerts doch an den Adm. Rechten. auf fremden PCs.

    Software auf dem Stick hin oder her...der PC " erkennt " doch den
    Stick nicht an ?? Oder hab ich das falsch verstanden..Bin da jetzt etwas verwirrt. gruss.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte